Stip: Stipendium „Hessische Geschichte“

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) vergibt ein Stipendium zur Erforschung hessischer Geschichte. Gefördert werden Dissertationsvorhaben, die einen innovativen und herausragenden Beitrag zur hessischen Geschichte erwarten lassen. Das Stipendium beläuft sich auf monatlich 1.400 EUR (inklusive einer monatlichen Sachkostenpauschale von 200 EUR) und wird frühestens ab Mai 2019 für zunächst höchstens zwei Jahre vergeben. Weitere Informationen: https://hlgl.hessen.de/aktuelles

4 x Wiss. Volontariat „Sammlungen und Ausstellungen“, DHM Berlin

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum sind ab 1. März 2019 vier Stellen für ein wissenschaftliches Volontariat in den Abteilungen Sammlungen und Ausstellungen zu besetzen. Es handelt sich um eine zweijährige wissenschaftliche Ausbildung in Vollzeit, die anhand eines Ausbildungsrahmenplans durchgeführt wird. Die Ausschreibung richtet sich an Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger. Weitere Informationen: https://www.dhm.de/ueber-uns/stellenausschreibungen.html

"Absolventen der Geisteswissenschaften [...] verbringen eine gewisse Zeit mit der Suche, finden etwas, in den Bereichen Management, Erziehung, Verwaltung, Verkauf, Finanzierung, Kunst und Unterhaltung, Recht und Gemeindearbeit, und haben nach etwa zehn Jahren den Gehaltsvorsprung ihrer Wettbewerber aus Studiengängen des Managements, des Rechts oder der Ingenieurwissenschaften aufgeholt. Das ist das Ergebnis einer Studie der American Academy for Arts and Sciences, die unter dem Titel Humanities Indicators 2018 veröffentlicht wurde."

Dirk Baecker: Lage der Geisteswissenschaften. Der Geist wirkt, wo er will. URL: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/hoch-schule/plaedoyer-fuer-die-geisteswissenschaften-15911034.html (04.12.2018).

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Kopf hoch!

Karrieremesse: meet@campus-mainz, 5. Dezember 2018

Am 5. Dezember findet wieder die Karrieremesse meet@campus-mainz in der Alten Mensa statt. Ob regionaler Berufseinstieg, internationaler Karrierestart, ein Praktikum oder eine praxisorientierte Abschlussarbeit: Auf der Karrieremesse direkt auf dem Campus bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. Alle Informationen zur Messe inklusive Rahmenprogramm finden Sie hier.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Job: Studentische Hilfskraft, IEG Mainz

Am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz ist zum 1. Januar 2019 eine Stelle als Studentische Hilfskraft im Umfang von 8 Wochenstunden, zunächst bis zum 31. Mai 2019 befristet, zu besetzen. Aufgabe ist die redaktionelle Betreuung eines deutschsprachigen Sammelbandes. Der Band entsteht im Rahmen der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe Glaubenskämpfe: Religion und Gewalt im Katholischen Europa, 1848-1914, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird. Er enthält Beiträge von deutschen, wie auch internationalen Historiker*innen und wird herausgegeben von Dr. Eveline G. Bouwers. Bewerbungsschluss: 30. November 2018.

Weitere Informationen: Ausschreibung HiWi am IEG (Bouwers-Glaubenskämpfe)

Workshop des Career Service: Vorbereitung Jobmesse“, 22., 29. oder 30. November, 10 bis 16 Uhr

Veranstaltungen, auf denen sich Unternehmen präsentieren, sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen - wenn man sich gut vorbereit und sich zu präsentieren weiß. Der eintägige Workshop erarbeitet wichtige Schritte zur Vorbereitung und gibt Hinweise dazu, was man während der Veranstaltung beachten sollte. Zur Anmeldung

 

 

Workshop des Career Service: „Alternativen zum Lehramt“, 15. November 2018

„Alternativen zum Lehramt“ am 15. November, 10 bis 16 Uhr

Für viele Studierende ist Lehrer/in der Traumberuf – doch nicht immer führt ein Bachelor oder Master of Education in die Schule. Manche Studierende sehen sich aufgrund schlechter Rahmenbedingungen gezwungen, Alternativen zu suchen, weil es beispielsweise für ihre Fächerkombination wenig Bedarf gibt. Andere wiederum stellen während des Studiums oder bei einem Schulpraktikum fest, dass sie eine falsche Berufswahl getroffen haben. Der Workshop ist daraufhin ausgerichtet, neue berufliche Perspektiven zu entwickeln. Zur Anmeldung