Job/Praktikum: Besucherbetreuung, Stadt- und Indurstriemuseum Rüsselsheim

Vom 29. Oktober 2017 bis zum 18. Februar 2018 präsentiert das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim die neue Mitmachausstellung „HAUSgedacht. Architektur planen, bauen, gestalten“ (http://www.museum-ruesselsheim.de/33-0-Die-naechsten-Ausstellungen.html) Diese spricht besonders Kinder ab 5 Jahren und Jugendliche, Familien und Grundschulen an – aber auch Erwachsene. Für die Betreuung werden aufgeschlossene Studierende gesucht, die nach einer gründlichen Einweisung nicht nur die Aufsicht übernehmen, sondern als Betreuende die Besucherinnen und Besucher begrüßen, die Aktivstationen erklären und zum Mitmachen anregen. (Honorar:10€/Std.) Microsoft Word - Jobbeschreibung Betreuer Hausgedacht.docx

Forschungspraktische Veranstaltungen am Historischen Seminar der JGU im WS 2017/18

Eine Möglichkeit, sich auf künftige Berufsfelder vorzubereiten, ist die Teilnahme an Veranstaltungen, die forschungs-praktische Fertigkeiten einüben. Wie jedes Semester bietet das Historische Seminar auch im kommenden WS wieder Arbeitskreise und forschungspraktische Veranstaltungen an.

Eine Gesamtübersicht des Lehrangebots finden Sie unter http://www.geschichte.uni-mainz.de/1004.php.Wie Sie Lehrveranstaltungen außerhalb Ihrer Module anmelden, wird auf http://www.geschichte.uni-mainz.de/127.php#L_Anmeldung_ueber_das__Lehrangebot_Geschichte_ erklärt.

Promotionsstipendium: „Der Nationalsozialismus und die JGU Mainz

Zur Aufarbeitung der NS-Verflechtungen der JGU und ihres Lehrkörpers schreibt der Forschungsverbund ein Promotionsstipendium zum Thema „Der Nationalsozialismus und die Johannes Gutenberg-Universität Mainz“ aus. Ziel der anzufertigenden Arbeit ist dabei nicht nur die Untersuchung dieser NS-Verflechtungen, sondern auch von deren Auswirkungen auf die Forschung der Protagonisten, da eine systematische Aufarbeitung für die Universität Mainz hierzu bisher fehlt. Weitere Informationen: Ausschreibung Stipendium

Herbstuniversität der JGU Mainz – Anmeldeverfahren eröffnet

Vom 04. bis 13. Oktober findet die diesjährige Herbstuniversität des Career Service statt, zu der Sie sich ab sofort bis zum 06. September anmelden können. Hier können Sie Schlüsselqualifikationen erwerben, sich fit für die Bewerbung machen oder in berufspraktischen Workshops den Alltag unterschiedlicher Arbeitsfelder kennen lernen. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Anmeldeverfahren.

Programm der Herbstuniversität 2017:

Neu im Programm: Bildungs- und Berufsberatung, Laufbahnberatung und Karrierecoaching - ein Berufsfeld nicht nur für Pädagogen; Blitzlicht Betriebswirtschaftslehre; "Hi, my name is..." - Successful and Convincing Presentations in English; Kundenkommunikation und Konfliktmanagement in der Projektarbeit; Studieren mit Kind? "Ich bringe beides unter einen Hut!"

Kurse nur für Frauen: Das erfolgreiche Vorstellungsgespräch; Selbstpräsentation

Seminare zu Schlüsselqualifikationen

Bewerbungstraining und Berufseinstieg

Berufspraktische Workshops

Eine Veranstaltungs- und Terminübersicht finden Sie unter www.career.uni-mainz.de/herbstuni.

Praktikum: Archiv der Sozialen Demokratie, Bonn

Im Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung ist eine Praktikumsstelle für Student_innen der Geschichtswissenschaft im Referat Public History zu vergeben. Das Praktikum umfasst Aufgaben der historisch-politischen Bildung, Forschung und Beratung. Als Praktikumsdauer sind drei Monate in Vollzeit ab dem 1. September 2017 vorgesehen. Ein anderer Eintrittstermin oder eine Verkürzung des Praktikums sind grundsätzlich möglich. Der Dienstort ist Bonn (für das Karl-Marx-Projekt gegebenenfalls Trier). Für das studienbegleitende Praktikum wird eine monatliche Vergütung in Höhe von 450 € gezahlt. Darüber hinaus bieten wir eine gründliche Einarbeitung und kontinuierliche Begleitung während des Praktikums sowie ein freundliches Team. Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15. August 2017 postalisch oder elektronisch zusammengefasst in einer Datei an: Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Referat Public History, Frau Eva Váry, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn, eva.vary@fes.de.

Publiziert am: 24. Juli 2017. Abgelegt unter Allgemein

Veranstaltung des Career Service: Karriere im Projektmanagement, 6. Juli 2017, 16 Uh

Assure Consulting ist eines der führenden Beratungsunternehmen im Bereich Projektmanagement. Projektmanager setzen die Planungs- und Steuerungsmethodik von Großprojekten auf, integrieren sich in die Projektteams der Kunden und nehmen dort eine kommunikative und oftmals auch vermittelnde Schlüsselposition als „rechte Hand“ des Projektleiters ein. Studienschwerpunkte stellen für kein Auswahlkriterium dar . Einstiegsmöglichkeiten werden sowohl für Bachelor- und Masterabsolventen als auch für berufserfahrene Quereinsteiger geboten. http://www.career.uni-mainz.de/1739_DEU_HTML.php#L_Karriere_im_Projektmanagement___Berufseinstieg_bei_Assure_Consulting