Abschlußarbeit in Kooperation mit Verbänden/Unternehmen: Kassenärztliche Vereinigung RLP

Viele Unternehmen arbeiten mit Studierenden zusammen, schreiben Stellen für Abschlussarbeiten im Karrierebereich ihrer Homepage oder auf Jobportalen aus. Geisteswissenschaftler sind dabei noch wenig gefragt. Aber auch für Historiker/innen bieten sich hier Möglichkeiten, Praxiserfahrung und Abschlußarbeit zu verbinden. Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz sucht eine/n Historiker/in, die/der interessiert ist, die Geschichte der Vereinigung zu erforschen. Bei Interesse bitte melden: anders@uni-mainz.de

Neue Workshops des Career Service der JGU: Messevorbereitung, Alternativen zum Lehramt, Praktika finden

Workshop: Unternehmenskontakte knüpfen

Veranstaltungen, auf denen sich Unternehmen präsentieren, sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen – wenn man sich gut vorbereit und sich zu präsentieren weiß. Ein eintägiger Workshop erarbeitet wichtige Schritte zur Vorbereitung und gibt Hinweise dazu, was man während einer Karrieremesse beachten sollte. Termine: 23. oder 27. November, jeweils 10:00 bis 16:00 Uhr Zur Anmeldung

Talkrunde: Alternativen zum Lehramt

Für viele Studierende ist Lehrer/in der Traumberuf – doch nicht immer führt ein Bachelor oder Master of Education in die Schule. Welche Alternativen es gibt und wie der Einstieg in andere Berufsfelder gelingen kann, darüber diskutiert Dr. Frank Wittig mit Patrick Krieg (contagi MANAGEMENT GmbH), Ute Bickert (Hochschule GEISENHEIM University) und  Simon Stöhr (Kommunales Jobcenter Kreis Groß-Gerau). Termin: Donnerstag, 23. November 2017, 16:00 - 18:00 Uhr, Alte Mensa, Atrium Zur Anmeldung

Workshop: Projekt Praktikum – Planen, Suchen, Finden

Sie möchten ein Berufsfeld kennenlernen und erste praktische Erfahrungen außerhalb der Uni sammeln? Ein Praktikum ist eine gute Möglichkeit, dies zu tun und gleichzeitig erste Kontakte zu knüpfen. Um Ihrem eigenen Wunschpraktikum näher zu kommen, empfiehlt es sich, zunächst über die eigenen Fähigkeiten und Interessen nachzudenken. Haben Sie das getan, können Sie auf die Suche nach einem passenden Praktikum gehen. Dementsprechend geht es im Workshop um Ihr Profil und Ihre Ziele. Daran anschließend erarbeiten wir gemeinsam Strategien zur Praktikumsfindung und beschäftigen uns mit dem Bewerbungsprozess. Termin: 8. Dezember 2017, 9 bis 17 Uhr Zur Anmeldung

Job: Archivar/in bzw. Dokumentar/in, NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz/Gedenkstätte KZ Osthofen

Das NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz wird von der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz betrieben und hat die Aufgabe, die NS-Zeit auf dem Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz zu dokumentieren. Schwerpunkte bilden dabei die beiden ehemaligen Konzentrationslager in Osthofen bei Worms und Hinzert in der Nähe von Trier. Gesucht wird ein/e Mitarbeiter/in, die/der die Dokumentationsstelle unterstützt und perspektivisch die Leitung des Aufgabenbereiches Dokumentation/Archiv/Bibliothek übernehmen soll. Weitere Informationen: http://www.hsozkult.de/opportunity/id/stellen-15624?utm_source=hsk&utm_medium=email&utm_campaign=hskwww

Praktikum: Recherche“TV-Dokumentation“, Köln

Gruppe 5 ist eine Filmproduktionsfirma, spezialisiert auf die Produktion von Prime-Time-Dokumentationen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen (ZDF, ARD, Arte) und den internationalen Markt. Für eine Dokumentation über das europäische Mittelalter wird ab sofort ein Rechercheur (m/w) zur Unterstützung des Autorenteams gesucht, der bereits ein Geschichtsstudium abgeschlossen hat. Weitere Informationen: http://www.hsozkult.de/job/id/stellen-15646

Job: Wiss. Koordinator/in Graduiertenkolleg 1876 „Frühe Konzepte von Mensch und Natur“, JGU Mainz

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz eingerichtete Graduiertenkolleg 1876 „Frühe Konzepte von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung“ hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines wissenschaftlichen Koordinators / einer wissenschaftlichen Koordinatorin zu vergeben. Weitere Informationen: 7817-07-nd

Jobmesse: „Karriere für den Geist“, Frankfurt, 8.11.

Die „Karriere für den Geist“ ist die erste Messe speziell für Geistes- und Sozialwissenschaftler*Innen an der Goethe-Universität Frankfurt. Sie findet in diesem Jahr nach einem erfolgreichen ersten Anlauf zum zweiten Mal statt. Organisiert wird die Messe ehrenamtlich von mehreren Deutschland-Stipendiat*Innen, die mehrheitlich Geistes – und/oder Sozialwissenschaften studieren, und zwei Mentor*Innen. Weitere Informationen http://www.karriere-fuer-den-geist.de/

Chat des Historikerverbandes : „Chancen für Geisteswissenschaftler/-innen“ , 8.11., 16-17.30

Welche beruflichen Chancen haben Historiker, Germanisten und andere Geisteswisssenschaftler? Wie erhöhen Geisteswissenschaftler ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Wie gelingt der Berufseinstieg? Und welche Alternativen gibt es, wenn es mit dem angestrebten Wunschberuf nicht klappt? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten die Nutzer beim nächsten abi>> Chat von Dr. Nora Hilgert (VHD), Dr. Annette Retsch (Julius-Maximilians-Universität Würzburg), Ines Rehfeld (Universität Potsdam), Viktoria Müller (Georg-August-Universität Göttingen) und Ulrich Gnida (Agentur für Arbeit Hannover). Interessierte loggen sich ab 16 Uhr ein unter http://chat.abi.de .Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch vorab an die abi Redaktion richten (abi-redaktion@meramo.de).

http://www.historikerverband.de/mitteilungen/mitteilungs-details/article/chat-chancen-fuer-geisteswissenschaftler-innen.html

Praktikum: Universitätsarchiv der JGU Mainz

Das Universitätsarchiv der JGU Mainz sucht Unterstützung. Es bietet die Möglichkeit, einen Rundumblick in ein modernes Universitätsarchiv zu erlangen und gleichzeitig kleinere Projekte unter fachlicher Anleitung eigenständig zu bearbeiten oder an größeren Projekten mitzuwirken. Bewerbungsfrist: 31.12.2017. Weitere Informationen: http://www.hsozkult.de/opportunity/id/stellen-15604?utm_source=hsk&utm_medium=email&utm_campaign=hskwww