Ausschreibungen

Stipendien für Promotion und Studium: Ausschreibungen aktuell

Förderung für Doktorandinnen und Doktoranden (Stellen und Stipendien)

 

GWZO Stipendien https://www.leibniz-gwzo.de/de/forschung/gaeste-und-stipendienprogramm

Bewerbungsfrist: 1. Februar 2023

Böll-Stiftung – Promotionsstipendien https://www.boell.de/de/stipendium-promotion

Bewerbungsfrist: 1. März 2023

Gerda Henkel Stiftung – Promotionsförderung https://www.gerda-henkel-stiftung.de/promotionsfoerderung keine Frist

Stipendien für Studierende und Graduierte

Böll-Stiftung – Studienstiftung https://www.boell.de/de/stipendium-studium  Bewerbungsfrist: 1. März 2023

Ausland

White Rose Networks Studentships WRoCAH https://wrocah.ac.uk/funding/prospective-students/ Bewerbungsfrist: 25. Januar 2023 (17 Uhr GMT)

Fulbright-Reisestipendien https://www.fulbright.de/programs-for-germans/studierende-und-graduierte/reisestipendien Bewerbungsfrist: 1. Februar 2023

Job: Babel Guides /TutorInnen zur Vor- Ort-Betreuung von internationalen Middlebury Studierenden, Mainz

Die Middlebury C.V. Starr School in Germany, Mainz, sucht Babel Guides (TutorInnen) zur Vor-
Ort-Betreuung von internationalen Middlebury Studierenden an der Johannes Gutenberg
Universität. Ihre Hauptaufgabe besteht in der sprachlichen individuellen Betreuung der
akademischen Hausarbeiten. desStellenanzeige Mainz_Spring 23

Job: Freie Mitarbeit, Führungen und Workshops, Jüdisches Museum Frankfurt

Das Jüdische Museum Frankfurt sucht engagierte Menschen, die als freie Mitarbeiter:innen Führungen und Workshops mit Schulklassen und Kinder- oder Jugendgruppen durchführen. Bewerbungsfrist 08.01.2023 https://www.juedischesmuseum.de/museum/beitrag/detail/ausschreibung-freie-mitarbeit/

Ausschreibung: Stadtteil-Historiker*in, Frankfurt and round about

Abschlussarbeit einmal anders?

Für die kommende neunte Generation der Stadtteil-Historiker sucht die Stiftung Polytechnische Gesellschaft engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich der Aufarbeitung eines stadt- oder stadtteilgeschichtlichen Themas ihrer Wahl widmen möchten. Der Bewerbungszeitraum hat ab sofort begonnen, Bewerbungsschluss ist der 15. Dezember 2022. Das 18-monatige Programm startet im Februar 2023. Ausführliche Informationen zum Projekt, zum Bewerbungsverfahren und die Kontakte der Ansprechpartner sind unter www.stadtteil-historiker.de zu finden. Neben Frankfurt forschen Stadtteil-Historiker inzwischen auch in Wiesbaden, Darmstadt-Eberstadt, im Ruhrgebiet und als Stadt-Historiker in Bad Homburg.

Praktikum/Job: Bildungs- und Medienarbeit, Crespo Foundation, Frankfurt

Das fliegende Künstlerzimmer im Quartier“ ist ein einzigartiges Format der Crespo Foundation
für kulturelle Bildung im öffentlichen Raum und wird seit 2022 erstmals im Frankfurter Stadtteil
Preungesheim umgesetzt. Künstler:innen erhalten als „Artists-in-Residence“ die Möglichkeit in einer
mobilen Architektur – dem „fliegenden Künstlerzimmer“ – zu leben und zu arbeiten und jeweils
drei Monate lang mit den Kindern und Jugendlichen sowie weiteren Bewohner:innen des Stadtteils
künstlerische Prozesse im Bereich Digitalität, Medien und Technologien anzustoßen.
Zur Unterstützung im Programm vergibt die Crespo Foundation ein 12-monatiges Pflichtpraktikum
und zwei 6-monatige Pflichtpraktika, mit einer wöchentlichen Praktikumszeit von 12,5 bzw. 10 Stunden. Die Vergütung beträgt 12 Euro pro Stunde.Weitere Infos: DKJS_PraktikantInnen

Studentische Hilfskräfte (m/w/d) für Aufgaben der Archivierung in der Deutschen Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek sucht für die Abteilung Deutsches Exilarchiv 1933 - 1945 am Standort Frankfurt am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Dauer von jeweils 24 Monaten, mehrere Studentische Hilfskräfte (m/w/d) für Aufgaben der Archivierung.

Aufgaben

  • Erstsichtung und Ordnen nach Inbesitznahme
  • Maßnahmen des Bestandsschutz und zur Inhaltssicherung durchführen
  • Umverpacken von Originalbeständen in Archivkartonagen
  • Beschriften von Archivalien und deren Verpackungen nach vorgegebenen Ordnungskriterien
  • Administrative Zuarbeiten und Nachbereitung von Ausstellungen und Veranstaltungen sowie Organisation für die Sammlung des Deutschen Exilarchivs
  • Magazinarbeiten, unter anderem Räumarbeiten und Verziehen von Aufstellungen

Angebot

  • eine befristete Einstellung basierend auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 4 TVöD und einer wöchentlichen Arbeitszeit von 16 Stunden

Profil

  • fachbezogenes, fortgeschrittenes Bachelor-Studium, etwa ein geisteswissenschaftliches Studium
  • idealerweise erste Erfahrungen im Archivwesen
  • sorgfältige und zügige Arbeitsweise
  • ausgeprägter Ordnungssinn und Serviceorientierung
  • auf das Aufgabengebiet bezogene körperliche Eignung und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Flexibilität und Eigenmotivation

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Deutsche Nationalbibliothek gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter.

Bewerbung

Mehr dazu hier: https://interamt.de/koop/app/stelle?0&id=838746.