Aktuelle Praktikumsangebote

Praktika: Deutsches Historisches Institut Washington DC

Das Deutsche Historische Institut in Washington DC bietet jedes Jahr eine begrenzte Anzahl an Praktikumsplätzen für interessierte Studierende der Geschichtswissenschaften und verwandter Fächer. Die Praktikumsplätze für das Jahr 2023 sind derzeit ausgeschrieben; die Deadline für Bewerbungen ist der 31. Juli. Praktika können sowohl virtuell als auch in Präsenz in Washington absolviert werden. https://www.ghi-dc.org/programs/research-internships

Stud. Hilfskraft/Praktikum: Haus der Geschichte, Bonn

Du studierst Zeitgeschichte, Public History oder ein verwandtes Fach und hast Interesse an Zeitzeugenarbeit? Dann bewirb Dich bis zum 6. Juni als studentische Hilfskraft beim #HausDerGeschichte in #Bonn! Alle weiteren Infos unter: hdg.de/haus-der-gesch

Bild

Job: Studentische Honorarkräfte Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim

Wie schon häufiger möchte ich darauf hinweisen, dass das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim zur Verstärkung seines  Vermittlungsteams zum schnellstmöglichen Zeitpunkt Studierende sucht, die auf Honorarbasis bei zahlreichen museumspädagogischen Aktivitäten mitarbeiten. Als Vermittler*innen begleiten Sie Besuchergruppen durch unsere Sonder- und Dauerausstellungen, leiten Studientage an und unterstützen bei Kinderaktionen. Gern können Sie sich unter +49 6142 832950 an das Museum wenden.

Praktika / Promotionsstelllen etc.: DHI Paris

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) ist ein historisches Forschungsinstitut im Zentrum von Paris, das sowohl eigene Forschung betreibt als auch Forscherinnen und Forscher unterstützt, die zur westeuropäischen Geschichte arbeiten und dazu Recherchen in Frankreich vornehmen. Zur Förderung des Nachwuchses vergeben wir Praktika für Studierende höherer Semester zur Mitarbeit in den Forschungsabteilungen, der Bibliothek, der Redaktion, der Verwaltung, der IT, dem Veranstaltungsmanagement sowie im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Praktika können für einen Zeitraum von zwei bis drei Monate absolviert werden. EDV- und Französischkenntnisse werden vorausgesetzt. Die Bewerbungsfrist ist der 15. September 2021 für Praktika im Folgekalenderjahr (Januar–Dezember). Soweit darüber hinaus noch freie Plätze verfügbar sind, werden Praktika auch nach dem vorgenannten Termin vergeben. Alle weiteren Informationen zum Praktikum und zur Bewerbung finden Sie hier: https://www.dhi-paris.fr/foerderung/praktika.html

Weitere Informationen: DHIP_Faltblatt_Forschungsfoerderung DHIP_Praktika_Leitfaden_DE DHIP_Praktikumsordnung_DE

Praktikum: Neumann & Kamp Historische Projekte GbR, Düsseldorf

Neumann & Kamp Historische Projekte bietet eine breite Palette von Dienstleistungen rund um das Thema Geschichte an: History Marketing, Archivverwaltung, Familiengeschichten, Vereins- und Verbandsgeschichten, Ausstellungen und historische Recherchen. Für die Niederlassung in Düsseldorf wird  ab sofort ein Praktikant (m/w/d) für die Mitarbeit u.a. bei der Erstellung eines Projektes zum Thema Karneval in Köln gesucht. Tätigkeiten umfassen Manuskriptarbeiten sowie Recherchen in Bibliotheken und Archiven und das Erstellen von Content für Social Media. Die Arbeiten werden coronabedingt voraussichtlich im Home Office stattfinden, sofern sich die Bestimmungen hierfür nicht ändern. Evtl. ist ein projektbezogener Anschlussvertrag/Freie Mitarbeit möglich. Vergütung: 300 EUR (IInsgesamt 156 h (zeitlich flexible Gestaltung nach Absprache, gestaucht oder gestreckt auf 1 bis 3 Monate,), Beginn nach Absprache. https://www.historische-projekte.de/

Praktikum: PricewaterhouseCoopers GmbH-Stiftung

Die PwC-Stiftung sucht Praktikanten zur Unterstützung des Stiftungsteams bei der Vermittlung Kultureller Bildung im Rahmen der Stiftungsprogramme. Zusätzlich bietet sie ein Praktikantenprogramm KIT (Keep in Touch). Das Praktikum dauert mindestens drei Monate – idealerweise sechs Monate. Nach Absprache wird flexibel im Homeoffice gearbeitet. Die Bereitschaft und die Möglichkeit zur regelmäßigen Arbeit in der Dienststelle in Düsseldorf sind jedoch notwendig. http://www.pwc-stiftung.de/

Stipendien für Auslandsaufenthalte

Das Programme d'Études en France (PEF) bietet einsemestrige Stipendien für deutsche Studierende im 2. Bachelorjahr. Vier französische Partneruniversitäten stehen zur Auswahl (Amiens, Lille, Nantes, Toulouse). Der Studienaufenthalt enthält neben den Studienfächern Sprachtandems zwischen deutschen und französischen Studierenden, ein kulturelles Rahmenprogramm sowie erste Einblicke in berufliche Arbeitsfelder. Bewerbungsschluss ist der 01.03.2021. Nähere Informationen unter daad.de/go/stipd57589660

Fulbright Germany vergibt mit der „Diversity Intitiative“ Vollstipendien an Bachelor-Studierende mit Migrationshintergrund aller Studiengänge, damit sie vom 21. August bis 19. September 2021 am Sommerstudienprogramm der Trinity University in San Antonio, Texas teilnehmen können und zusammen mit amerikanischen Studierenden das amerikanische Campus-Leben erfahren können. Bewerbungsschluss ist der 3. März 2021. Ausführliche Informationen zum Stipendienprogramm unter https://www.fulbright.de/programs-for-germans/studierende-und-graduierte/diversity-initiative . Falls ein Präsenzstudium vor Ort nicht möglich sein sollte, findet das Programm in einem virtuellen Format statt.

Studienaufenthalte in Osteuropa: mit Vollstipendien des Programms „Metropolen in Osteuropa“ können Studierende individuelle Forschungs- und Studienaufenthalte sowie Praxissemester in Kombination mit Sprachkursen und Praktika von min. 7 Monaten und max. 4 Semestern realisieren. Gern gesehen sind ungewöhnliche Vorhaben abseits etablierter akademischer Wege. Bewerbungsschluss 15. März 2021, Details unter www.studienstiftung.de/osteuropa .

Praktika: Deutsches Historisches Institut Warschau

Das Deutsche Historische Institut in Warschau bietet Interessenten die Möglichkeit, in Abhängigkeit von der jeweiligen aktuellen Situation, in seinen Arbeitsbereichen Praktika zu absolvieren. Diese Möglichkeit besteht im wissenschaftlichen Bereich. Diese Praktika richten sich an Studierende höherer Semester, deren Studien auf das Gebiet der deutsch-polnischen Beziehungen und der polnischen bzw. ostmitteleuropäischen Geschichte und Kultur ausgerichtet sind.  <www.hsozkult.de/job/id/job-95614>.