Einladung zur Workshoptagung Planspiel

Das Potential von Planspielen, Komplexität abzubilden und erfahrbar zu machen und Lösungen spielerisch zu erkunden, ist beeindruckend groß.

Die Workshoptagung Komplexität erfahren, vernetzt denken lernen, Lösungen erproben in Planspielen bietet die Möglichkeit sich über Planspielvorhaben und Forschung rund um das Thema Planspiel auszutauschen.

Die Workshoptagung findet am 27. und 28. September 2019 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt. Tagungsbeiträge können bis zum 6.9.2019 eingereicht werden.

Hier gibt es weitere Informationen zur Tagung und zur Anmeldung

Zuhören braucht Zeit

In der Studie Children’s Worlds der Bertelsmann-Stiftung, die im Juli 2019 veröffentlicht wurde, äußerten viele Schülerinnen und Schüler den Eindruck, dass Lehrerinnen und Lehrer ihnen zu wenig zuhören. Anlass für den Radiosender Deutschlandfunk Kultur, näher nachzuhorchen, was es mit Zuhören auf sich hat. Margarete Imhof wurde dazu als Expertin befragt.

Hier geht es zum Podcast der Sendung.

Hier bietet die Bertelsmann Stiftung die vollständigen Ergebnisse der Studie zum kostenfreien Download an.

Ein gelungener Start in den Lehrberuf – Was junge Lehrkräfte stark macht

Stress und Erschöpfung sind bereits unter jungen Lehrkräften im Vorbereitungsdienst weit verbreitet. Doch wie gelingt es, Lehrkräfte in ihrer Selbstwirksamkeit und Kompetenzentwicklung zu unterstützen und sie stark für den Lehrberuf zu machen? Welche Rolle spielen dabei die Ausbilderinnen und Ausbilder der angehenden Lehrkräfte?

Eine aktuelle Studie im Rahmen des Vorbereitungsdienstes in Rheinland-Pfalz geht diesen Fragen nach.

Hier geht es zum Artikel: Kompetenzentwicklung im Vorbereitungsdienst (Imhof, 2019)

Lehrerfahrung sammeln in einem praktischen Kontext?

Dann ist das Angebot der climb-Lernferien genau das Richtige! Bei den climb-Lernferien handelt es sich um ein präventives Bildungsprogramm für Kinder und junge Erwachsene. Gesucht werden Menschen, die sich in den Ferien für dieses Projekt engagieren wollen. Dafür werden Sie bei der Vorbereitung und Durchführung  des Programms betreut und erhalten Feedback. Die Teilnahme an climb wird vom Zentrum für Lehrerbildung (ZFL) der Universität Mainz als orientierendes Praktikum anerkannt. Eine finanzielle Entschädigung gibt es obendrein.

Weitere Information finden Sie hier:

https://www.climb-lernferien.de/lernferien/

 

Haus des Erinnerns in Mainz: Ziel ist ein lebendiger Lernort

Cornelia Dold

Wir freuen uns mit unserer Stipendiatin Dr. des. Cornelia Dold, dass sie nun als hauptamtliche Mitarbeiterin im Haus des Erinnerns in Mainz einen Tätigkeitsbereich gefunden hat, der ihre beruflichen Interessen sehr gut trifft. Wir wünschen ihr alles Gute und sind gespannt, von ihren Aktivitäten zu hören.

Hier geht es zum Zeitungsartikel: Ziel ist ein lebendiger Lernort

Für das 21. Jahrhundert lernen und lehren?!

Im Unterricht gehören Lernen und Lehren zusammen wie zwei Seiten einer Medaille. Die eingesetzten Lehrmethoden beeinflussen Lernprozesse der Schülerinnen und Schüler. Gleichzeitig müssen die Lehrmethoden je nach Lernstand der Schülerinnen und Schüler angepasst werden. Noch komplexer wird es, wenn man zusätzlich den Lerngegenstand, also das Schulfach oder Thema, betrachtet. Auch das Thema der Schulstunde hat einen Einfluss auf die Wahl der Lehrmethoden, wie auch beispielsweise die Motivation der Schülerinnen und Schüler.

Hier ist ein Versuch, diese Komplexität darzustellen:

https://www.youtube.com/watch?v=FKkucBMFAwI (deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=QSQisLoOcQE&t=4s (englisch)

Es ist das Ergebnis der Entwicklungsarbeit der Graz Group und einer Kooperation von Expertinnen und Experten aus Fachdidaktik, Bildungsforschung, Lehramtsausbildung und Fachwissenschaften.

 

 

 

 

Schöne digitale Schulwelt

Rechnen mit der Mathe-App, Vokabeln pauken am Sprachcomputer - digitale Innovationen versprechen einen modernen, individualisierten Unterricht. Doch was ist pädagogisch sinnvoll?

Ein aktueller Podcast beleuchtet Herausforderungen und Chancen beim Einsatz digitaler Medien in der Schule.

Hier geht es zum Podcast ("Wann sind Apps und Tablets im Unterricht sinnvoll?", SWR2)

 

Entspanntes Studium? Fehlanzeige!

Eine aktuelle Umfrage unter Studierende der Johannes Gutenberg-Universität verdeutlicht: Studierende fühlen sich insbesondere zu Studienbeginn häufig erschöpft. Ein Forschungsteam der psychotherapeutischen Beratungsstelle und des psychologischen Instituts der JGU geht möglichen Ursachen für die hohe Belastung auf den Grund.

Weiterlesen "Entspanntes Studium? Fehlanzeige!"