Planspiel

Planspiel³: Kommunikation und Interaktion im Unterricht im Spiel lernen*.

In der Abteilung Psychologie in den Bildungswissenschaften laufen in diesem Semester wieder verschiedene Varianten von Planspielsimulationen zum Thema Klassenmanagement. Im geschützten Raum lernen, der realitätsnah konstruiert ist und die Strukturen und Prozesse erfahrbar werden lässt, in denen Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht tagtäglich Entscheidungen treffen (müssen). Weiterlesen "Planspiel³: Kommunikation und Interaktion im Unterricht im Spiel lernen*."

Neue Ausgabe „Lehre und Studium“ – wir sind dabei

Wir freuen uns über die neue Ausgabe des „Magazins zu Lehre und Studium" (LuST) der Johannes Gutenberg- Universität Mainz, in dem wir gleich mehrmals mit Projekten und Personen vertreten sind:

Weiterlesen "Neue Ausgabe „Lehre und Studium“ – wir sind dabei"

„In einem simulierten See kann man nicht schwimmen lernen, manches andere aber doch!“

Mit grundsätzlichen Überlegungen zur Frage, was man an Simulationen und Planspielen lernen hat, Rüdiger von der Weth (HTW Dresden) auf der Tagung zum Thema Planspiele am 4. und 5. Mai an der JGU in Mainz, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in eine lebhafte Diskussion gebracht: Was macht ein Planspiel aus? Wodurch wird im Planspiel Komplexität erzeugt? Was können Lernende im Planspiel lernen? Wie könnte man das feststellen, wenn man wollte?

Weiterlesen "„In einem simulierten See kann man nicht schwimmen lernen, manches andere aber doch!“"