Berufsperspektiven

Berufsmöglichkeiten für Historiker/innen

Veranstaltung des Career Service der JGU Mainz

Den Beruf des Historikers gibt es nicht. Aber es gibt eine ganze Fülle von Berufen in unterschiedlichen Branchen, in denen man HistorikerInnen begegnet. Fantasie, Kreativität und Mut scheinen also gefragt, will ich mich als Geisteswissenschaftler auf dem Arbeitsmarkt verwirklichen. Dazu gibt es Strategien, die ich mir frühzeitig zurechtlegen kann. Was bin ich für ein Typ, wo liegen die Stärken? Bin ich mehr der kommunikative Typ? Der Stratege? Analytiker? Bin ich mehr introvertiert? Impulsiv, ein Macher? Oder vorsichtig und zurückhaltend? Wichtig ist, dass ich mir hier nichts vormache, ich bin so wie ich bin!

Herr Dr. Stader wird über die eigenen Erfahrungen als Historiker und Geisteswissenschaftler im beruflichen Werdegang referieren. Als geschäftsführender Gesellschafter der D.I.E. Firmenhistoriker GmbH wird er die Arbeitsweise sowie Chancen und Herausforderungen einer modernen Geschichtsagentur vorstellen. D.I.E. Firmenhistoriker GmbH arbeitet in einem festen Partnernetzwerk mit 28 Spezialisten zusammen und bietet alle Dienstleistungen rund um ein professionelles Jubiläumsmanagement.

Herr Dr. Reder erzählt von der Entstehung des Geschichtsbüros und erläutert, welche Qualifikationen aus seiner Sicht bei Historiker/innen wichtig sind. Das „Geschichtsbüro Reder, Roeseling & Prüfer – Agentur für Angewandte Geschichte“ wurde 1999 von den drei Studienkollegen Dr. Dirk Reder, Dr. Severin Roeseling und Dr. Thomas Prüfer gegründet. Neben Büchern realisiert das Geschichtsbüro auch alle anderen Medien zur zielgruppen- und anlassgerechten Präsentation einer Unternehmensgeschichte wie Broschüren, Ausstellungen, Filme, Internettexte usw.. Zu den weiteren Arbeitsfeldern des Geschichtsbüros gehören Archivaufbau und Familienforschung.

Zielgruppe: Studierende und Absolventen/-innen der Geisteswissenschaften

Datum: Do 12. Juli 2012, 18–20 Uhr c.t.

Veranstaltungsort: P 2

Referenten: Dr. Ingo Stader und Dr. Dirk Reder