Berufsperspektiven

Karriere in der Region

Am Mittwoch, 30. Oktober ist es soweit: Die Veranstaltung „Karriere in der Region“ findet zum ersten Mal statt.  Das Event beginnt pünktlich um 17:00 Uhr s.t. auf dem Campus der FH Mainz. Im PDF finden Sie einen Lageplan der Fachhochschule. Informationen zu den teilnehmenden Unternehmen und dem Ablauf finden Sie auf unserer Webseite www.karriere-campus-mainz.de.

Der Career Service der JGU Mainz

Vortragsreihe des Career Service der JGU zur Berufsorientierung im WiSe 2013/14

Im Rahmen der Vortragsreihe des JGU-Career Service zur Berufsorientierung referieren attraktive Arbeitgeber in der Vorlesungszeit über die Einstellungsmöglichkeiten, Bewerbungsstrategien und Anforderungsprofile ihres Unternehmens oder ihrer Institution. Der Career Service bietet Vorträge unter dem Motto "Berufseinstieg bei …" oder auch "Berufsfelder" an. Die Referentinnen und Referenten kommen aus der Berufspraxis und bringen den Studierenden ihren alltäglichen Arbeitsbereich näher. Die Studierenden erhalten durch dieses Veranstaltungsformat detaillierte Informationen zu typischen berufsfeldbezogenen Aufgabenbereichen,  Anforderungsprofilen, dem Bewerbungsverfahren und dem für sie attraktiven Arbeitgeber im Allgemeinen. Darüber hinaus können die Studierenden im Anschluss an den Vortrag in einer Podiumsdiskussion Fragen stellen und Kontakte knüpfen.

Geschichte und Beruf | Wintersemester 2013/14

Termine der Übung "Geschichte und Beruf" im WS 2013/14, an denen auch weitere Studierende teilnehmen können:

18. November 2013

Raus aus dem Studium: rein in den Beruf! Welche Qualifikationen bringen Historiker mit?
Dr. Joachim Allmann | A&A Dr. Allmann Personalberatung GmbH

02. Dezember 2013

Berufsfeld: Politische Erwachsenenbildung
Dr. Salvador Oberhaus | Rosa Luxemburg Stiftung | Regionalbüro Rheinland-Pfalz

13. Januar 2014

Arbeitsplatz Freilichtmuseum
Hauke Kutscher | Freilichtmuseum Detmold

Die Veranstaltungen finden um 18 Uhr c.t. im Philosophicum,  Raum P 15 statt.

Kontakt: Dr. Freia Anders (anders@uni-mainz.de)

Die Gastvorträge werden u.a. vom Verein der Freunde der Geschichtswissenschaften Mainz e.V. finanziell gefördert.

Career Service Newsletter

Der Career Service der JGU Mainz weist auf die folgenden Angebote hin:

Restplatzbörse Herbstuniversität

Ab sofort können Sie sich für kurzfristig frei gewordene Plätze der Herbstuniversität über unsere Restplatzbörse bewerben.

Möchten Sie an einem Workshop teilnehmen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen, dem betreffenden Kurs und Ihrer Telefonnummer, damit wir Sie auch kurzfristig benachrichtigen können, wenn Sie am Kurs teilnehmen können. Es ist nicht möglich, sich für Kurse anzumelden bzw. vormerken zu lassen, für die auf der Restplatzbörse keine freien Plätze angegeben sind.

Die Verteilung erfolgt nach dem "First come, first served"-Prinzip.

Bitte beachten Sie, dass uns viele Absagen erst am jeweiligen Kurstag erreichen. Wir bitten Sie daher, die Restplatzbörse auch noch morgens vor dem Kurs, den Sie besuchen möchten, zu überprüfen, um einen Platz in ihrem Wunschkurs erhalten zu können.

Die Restplatzbörse finden Sie unter www.career.uni-mainz.de/restplatzboerse.

Vortragsreihe im Wintersemester 2013/2014

Auch im Wintersemester bieten wir Ihnen wieder die Möglichkeit, in Vorträgen interessante Berufsfelder und Arbeitgeber kennenzulernen. Die Vorträge sind eine hervorragende Möglichkeit, sich hinsichtlich möglicher Berufsfelder zu orientieren und erste Kontakte zu knüpfen. Die Referentinnen und Referenten informieren über typische berufsfeldbezogene Aufgabenbereiche, Anforderungsprofile und Einstiegsmöglichkeiten.

Das Programm sowie die Zielgruppe für den jeweiligen Vortrag finden Sie unter www.career.uni-mainz.de/vortragsreihe/. Melden Sie sich an, um vor dem Vortrag eine E-Mail als Erinnerung zu erhalten.

Workshop-Angebote des Hochschulteams der Agentur für Arbeit Mainz

Das Hochschulteam der Agentur für Arbeit Mainz bietet eigene Workshops für Studierende, Absolventinnen und Absolventen an. Das Programm finden Sie als Download auf den Seiten des Hochschulteams.

Herbstuniversität an der JGU Mainz

Diese Woche beginnt die Anmeldephase zur Herbstuniversität, die vom 7. bis 18. Oktober stattfinden wird.

Hier können Sie Schlüsselqualifikationen erwerben, sich fit für die Bewerbung machen oder in berufspraktischen Workshops den Berufsalltag unterschiedlicher Arbeitsfelder kennen lernen. Das Programm richtet sich fächerübergreifend an alle Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen der JGU.

Das komplette Programm finden Sie unter www.career.uni-mainz.de/herbstuni.

Anmeldeschluss: Mittwoch 10. Juli 2013, 13 Uhr

Career Service der Zentralen Studienberatung

Erfinden, Täuschen, Aufdecken?! Mainzer Mittelalterfälschungen

Zur Eröffnung der Ausstellung „Erfinden, Täuschen, Aufdecken?! Mainzer Mittelalterfälschungen“ am Dienstag, 2. Juli 2013, um 18.30 Uhr, im Stadtarchiv Mainz, Rheinallee 3B, lädt die Stadt Mainz herzlich ein.

Die Studio-Ausstellung ist aus einer im Sommersemester 2013 veranstalteten archivpädagogischen
Übung mit Studierenden des Historischen Seminars der Johannes Gutenberg-Universität Mainz entstanden.
Das Projekt wird von den Studierenden im Rahmen des Eröffnungsabends vorgestellt.

Ende einer Supermacht – Der Putsch in der Sowjetunion 1991

Der Verein der Freunde der Geschichtswissenschaften und das Historische Seminar zeigen: Ende einer Supermacht - Der Putsch gegen Gorbatschow. Mit dabei: der Dokumentarfilmer Dr. Ignaz Lozo, mit dem wir im Anschluss auch über die Dokumentation reden werden. Er hat diesen Film nicht nur gedreht, sondern war 1991 auch im ZDF für das Programm über den Putsch mitverantwortlich und wurde vor kurzem an der JGU mit einer Arbeit über eben diesen Putsch promoviert.

putsch

Geschichte und Beruf (Vorträge im Sommersemester 2013)

6.05.2013
Dr. Eva Douma (Frankfurt a.M.)
Weite Wege. Vom Geschichtsstudium zur Personalentwicklung
18 Uhr c.t., Raum 01-718

27.05.2013
PD Dr. Peter Hoeres (Gießen/Mainz)
Medienberufe für Historiker
18 Uhr c.t., Raum 01-718

17.06.2013
Dr. Ignaz Lozo (ZDF Mainz)
„Ende einer Supermacht. Der Putsch gegen Gorbatschow“
Dokumentarfilm mit Diskussion
18 Uhr c.t., Raum P3

08.07.2013
Sebastian Hummel
Hess. Ministerium für Wirtschaft, Verkehr + Landesentwicklung
Vom Großen und Ganzen zum kleinen aber feinen? Zwischen Geschichte und Nanotechnologie
18 Uhr c.t., Raum 01-718

Praktikum im Verlagsprogramm Geschichte

Praktikum im Verlagsprogramm Geschichte (m/w)

Standort: Wiesbaden
Zeitraum: Juni bis August 2013

Die Universum Kommunikation und Medien AG löst Kommunikationsaufgaben für Ministerien, Verbände, Stiftungen und Großunternehmen. Corporate publishing, coporate communication und vielfältige Webservices sind wesentliche Geschäftsfelder.

Innerhalb des Geschäftsbereichs Jugend + Bildung am Standort Wiesbaden suchen wir ab Juni für ca. 3 Monaten einen Praktikanten zur Unterstützung eines binationalen Geschichtsbuchprojekts.

Das erwartet Sie:

Im Rahmen Ihres Praktikums helfen Sie bei der Entwicklung und Produktion eines deutschpolnischen Lehrwerkes im Fach Geschichte und erhalten Einblicke in den Arbeitsbereich einer Fachredaktion für Jugend‐ und Bildungsmedien.

Zu Ihren Aufgaben gehören neben allgemeiner Recherche, das Redigieren von Texten, die Kommunikation mit dem Projektteam sowie die Vorbereitung von Arbeitssitzungen. Sie unterstehen unmittelbar der Projektleitung und lernen alle wesentlichen Schritte der Konzeption und Realisierung eines Schulbuches kennen.

Ihre Qualifikationen:

Sie studieren Geschichte auf Lehramt und haben das Grundstudium bereits erfolgreich abgeschlossen. Wünschenswerterweise bringen Sie fundierte Kenntnisse in den Bereichen Antike und Mittelalter mit. Erste redaktionelle oder pädagogische Erfahrungen sind von Vorteil. Sie sind engagiert, teamfähig und übernehmen gerne eigenverantwortlich Aufgaben. Ein sicherer Umgang mit den gängigen PC‐Anwendungen sowie mit der deutschen Sprache in stilistischer, grammatischer und orthografischer Hinsicht runden Ihr Profil ab. Da das  Projekt in Kooperation mit einem polnischen Verlag stattfindet, sind Kenntnisse der polnischen Sprache  hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich. Es erwartet Sie ein vielseitiges und anspruchsvolles Arbeitsumfeld in einem jungen und dynamischen Team mit flachen Hierarchien. Das Praktikum erfolgt in Vollzeit und wird vergütet.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bevorzugt per E‐Mail an Frau Annette Friess.

Universum Kommunikation und Medien AG
Redaktion Jugend+Bildung
Frau Annette Friess
Taunusstr. 52
65183 Wiesbaden
Tel.: 0611‐50509‐200
Fax: 0611‐50509‐255
annette.friess@universum.com
www.jugend‐und‐bildung.de

Model European Union Mainz

Bereits zum vierten Mal findet in diesem jahr in Mainz die "Model European Union Mainz" statt, eine EU-Simulation für Studierende mit 80 bis 90 Teilnehmern aus ganz Europa. Thematisch werden kontroverse Gesetzesinitiativen der Kommission behandelt. Die Teilnehmer werden die Rolle von Rats- und Kommissionsmitgliedern, Journalisten und Parlamentariern einnehmen und eines der 27 Mitgliedsstaaten repräsentieren oder unterschiedlichen Fraktionen angehören. In Fraktionssitzungen, informellen Treffen, Pressekonferenzen oder auch im Plenum soll debattiert, diskutiert und verhandelt werden. Dadurch sollen die Strukturen europäischer Entscheidungsfindung kennen gelernt werden. Die Simulation wird über drei Tage gehen und komplett in englischer Sprache stattfinden. Termin ist der 3.-6.7. Derzeit läuft die Anmeldung. Aktuelle Infos dazu und zum Bewerbungsverfahren auf der MEUM-Homepage http://meumainz.cwsurf.de/. Es wird ein Teilnahmebeitrag für Unterkunft und Verpflegung erhoben, aber für Mainzer Teilnehmer gibt es einen Rabatt, da diese ja keine Unterkunft brauchen.