Jahresvortrag des Historischen Seminars 18.11.2014, 18 Uhr c.t.

Das Historische Seminar lädt zu seinem Jahresvortrag am Dienstag, den 18. November, 18 Uhr c.t., in den P 1 des Philosophicums ein.

Für den Vortrag konnte in diesem Jahr mit Professor Dr. Hélène Miard-Delacroix von der Université Paris Sorbonne eine ausgewiesene Expertin für die deutsch-französischen Beziehungen der Nachkriegszeit gewonnen werden. Sie spricht zum Thema „Ziemlich bester Freund: François Mitterrand und Deutschland zwischen Emotion und Staatsräson“.

Im Anschluss an den Vortrag findet ein kleiner Umtrunk im Foyer des P 1 statt, den die freundliche Unterstützung der Freunde der Geschichtswissenschaften und der Ewald-Hibbeln-Stiftung ermöglicht.

Alle Mitglieder des Historischen Seminars und darüber hinaus alle an Geschichte Interessierten sind zu Vortrag und Umtrunk herzlich eingeladen.

Hier finden Sie noch einmal die wesentlichen Informationen in einer Powerpoint-Folie PPT_Lehrveranstaltungen_Jahresvortrag 2014.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.