Schnittstelle

JGU External resources

Sie wollen Ihre Publikationen, die Sie bei Thomson Reuters oder der US National Library of Medicine, National Institutes of Health veröffentlich haben, auch in Ihre Seite einbinden? Das geht leicht mit unserer Erweiterung JGU External Resources.

Weiterlesen "JGU External resources"

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Feste Lehrperson, festes Semester, Veranstaltungen nach Art sortiert

[jogustine instructor = "Jürgen Winkler"  semester="WiSe 2012/13]

Weil die Veranstaltungen standardmäßig nach Art sortiert sind, ist es nicht nötig, den entsprechenden Shortcode hier anzugeben.

Lektürekurs: Klassische Texte zur Buchhandelsgeschichte

Univ.-Prof. Dr. Stephan Füssel

Kurzname: 05.610.111
Kursnummer: 05.610.111

Empfohlene Literatur

Empfohlene Literatur:
Der von unseren Studierenden zusammengestellte Reader „Meilensteine buchwissenschaftlicher Forschung“, hrsg. von St. Füssel und Ute Schneider et al., 2017, in den „Mainzer Studien zur Buchwissenschaft Bd. 25“ im Verlag von Harrassowitz in Wiesbaden zum Preis von 19,90 €.                            
Der Reader ist als Textgrundlage unentbehrlich.
(Tipp: Mitglieder des Vereins der Freunde der Mainzer Buchwissenschaft erhalten ihn als Jahresgabe)

Zusätzliche Informationen:
Leistungsüberprüfung: Klausur

Inhalt

Inhalt:
In den einführenden Semestern bietet es sich an, klassische Quellentexte zur Buchgeschichte zu lesen, die mit den begeisterten zustimmenden Äußerungen zur Erfindung der Buchdruckerkunst im 15./16. Jahrhundert beginnen, zur Öffnung moderner Buchhandelsstrukturen im 18. Jahrhundert (Göschen, Cotta) fortschreiten, sich mit wichtigen Grundfragen des Buchhandels der Gegenwart wie der Buchpreisbindung, der Urheberrechtsdiskussion etc. befassen und sich schließlich den methodischen Diskussionen der Herausbildung einer eigenständigen Buchwissenschaft im Rahmen einer Kulturwissenschaft bzw. einer Medienwissenschaft zuwenden.

Der Lektürekurs bietet damit hochinteressante Hintergrundinformationen sowohl zur Buchwissenschaft allgemein als auch zu den Theorien und Methoden des Faches und zu weiterführenden Überlegungen, wie sich dieses Fach künftighin entwickeln kann. Es ist an der Zeit, kritisch die Beschäftigung mit dem Buch und dem Buchhandel zu reflektieren und die Zukunftsfähigkeit zu überprüfen. Kritische Fragestellungen sind hochwillkommen.

 

 

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
16.10.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
23.10.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
06.11.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
13.11.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
20.11.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
27.11.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
04.12.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
11.12.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
18.12.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.01.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.01.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
22.01.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
29.01.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.02.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: SoSe 2019

 

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Buchwissenschaft im aktuellen Semester

[jogustine bereich = "Buchwissenschaft"  instructor = ""]

Lektürekurs: Klassische Texte zur Buchhandelsgeschichte

Univ.-Prof. Dr. Stephan Füssel

Kurzname: 05.610.111
Kursnummer: 05.610.111

Empfohlene Literatur

Empfohlene Literatur:
Der von unseren Studierenden zusammengestellte Reader „Meilensteine buchwissenschaftlicher Forschung“, hrsg. von St. Füssel und Ute Schneider et al., 2017, in den „Mainzer Studien zur Buchwissenschaft Bd. 25“ im Verlag von Harrassowitz in Wiesbaden zum Preis von 19,90 €.                            
Der Reader ist als Textgrundlage unentbehrlich.
(Tipp: Mitglieder des Vereins der Freunde der Mainzer Buchwissenschaft erhalten ihn als Jahresgabe)

Zusätzliche Informationen:
Leistungsüberprüfung: Klausur

Inhalt

Inhalt:
In den einführenden Semestern bietet es sich an, klassische Quellentexte zur Buchgeschichte zu lesen, die mit den begeisterten zustimmenden Äußerungen zur Erfindung der Buchdruckerkunst im 15./16. Jahrhundert beginnen, zur Öffnung moderner Buchhandelsstrukturen im 18. Jahrhundert (Göschen, Cotta) fortschreiten, sich mit wichtigen Grundfragen des Buchhandels der Gegenwart wie der Buchpreisbindung, der Urheberrechtsdiskussion etc. befassen und sich schließlich den methodischen Diskussionen der Herausbildung einer eigenständigen Buchwissenschaft im Rahmen einer Kulturwissenschaft bzw. einer Medienwissenschaft zuwenden.

Der Lektürekurs bietet damit hochinteressante Hintergrundinformationen sowohl zur Buchwissenschaft allgemein als auch zu den Theorien und Methoden des Faches und zu weiterführenden Überlegungen, wie sich dieses Fach künftighin entwickeln kann. Es ist an der Zeit, kritisch die Beschäftigung mit dem Buch und dem Buchhandel zu reflektieren und die Zukunftsfähigkeit zu überprüfen. Kritische Fragestellungen sind hochwillkommen.

 

 

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
16.10.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
23.10.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
06.11.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
13.11.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
20.11.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
27.11.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
04.12.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
11.12.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
18.12.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.01.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.01.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
22.01.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
29.01.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.02.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: SoSe 2019

 

Veröffentlicht am

Lehrveranstaltungen aus Jogustine einbinden

Wenn Sie Informationen zu Lehrveranstaltungen bereits in Jogustine eingepflegt haben, können Sie diese nun direkt in eine Blog-Seite importieren. So können Sie beispielsweise eine zentrale Seite mit den Veranstaltungen des aktuellen Semesters vorhalten, die dann automatisch via Jogustine aktuell gehalten wird. Mehr dazu gibt es wie immer in unserer Dokumentation.