Suchmaschinen – SEO

Nach Online-Stellung ihrer neuen Webpräsenz werden Sie noch nicht gefunden!

Weniger ist mehr

Im Allgemeinen empfehlen wir an erster Stelle immer guten, aktuellen Content und eine korrekte semantische Auszeichnung durch klar strukturierte Inhalte, Überschriften, sinnvolle Abschnitte usw.

Da z.B. Google seit Jahren in der mobilen Ansicht crawled, sollten auch sie Ihre Website per Smartphone prüfen: die Seiten sollten nicht zu lange laden, daher sollten Ihre Bilder nicht größer als nötig sein.

Dies dient ebenso der Barrierefreiheit unserer Webseiten.

Links von und zu Ihrer Website

Solange kein Link auf Ihre neue Seite zeigt, wird diese  nicht von Suchmaschinen gefunden! Mindestens von den Fachbereichs- oder Institutsseiten sollte auf Ihr neues Projekt verwiesen werden. Nehmen Sie mit den dortigen Kollegen Kontakt auf. Einige Tage nachdem Ihre Einrichtung ihre neue Website verlinkt hat, wird dann Ihre Seite auch bei Google gefunden.

Der Weg zurück ist natürlich genauso wichtig, findet man Ihre Website, ist es sinnvoll für den Zusammenhang mit der JGU, daß Ihre Besucher wissen, wie sie in die Uni eingebunden sind, zu welcher AG, Gruppe, Institut oder zentralen Einrichtung Ihr Projekt gehört. Dies sollten Sie auf Ihren Seiten (z.B. der Kontaktseite) auch kenntlich machen und verlinken!

Was steht in der Überschrift?

Was in der Überschrift steht, wird fürs Ranking wichtig genommen. Bedenken Sie dies besonders bei der Überschrift Ihrer Seiten. Füllen Sie die Überschrift im Zweifelsfall mit Worten, mit denen Sie nach der Seite googeln würden!

Werden Sie nach einigen Wochen immer noch nicht als einer der obersten Treffer gefunden, prüfen Sie, ob die Stichworte auf Ihren Seitentiteln am Anfang des Seitentitels stehen. Die Seitentitel sollten nicht zu lang sein.

Content is King

Das Allerwichtigste ist aber: dann muß ein passender guter Inhalt auf der Seite stehen

Noch einmal, es reicht nicht, Such-Stichworte in den Text ihrer Startseite zu schreiben und das dann nicht weiter auszuführen.

Eine Suchmaschine versucht  mit allen Mitteln, die INHALTLICH beste Seite als Treffer anzuführen.
Sie sollten also für jeden Kernbereich Ihrer Expertise (=Keyword) eine eigene Seite anlegen
und dann im Text der Seite inhaltlich unimäßig mindestens so gut sein wie die Wikipedia Seite zu dem Thema...

Für eine lebendige Benutzersprache versuchen Sie zu jedem Thema eine Fallstudie oder einen Anwender vorzustellen, womit Sie dann beschreiben, was sie da machen und wem sie das anbieten.

Standardseiten zur Suchmaschinenoptimierung

Standardmäßig ist  die wichtigste Seiten zur besseren Auffindbarkeit  Ihres Projekts bereits angelegt: der Index. Die A-Z-Liste enthält all Ihre Seiten, ohne daß Sie dafür noch etwas tun müssen.