JGU Rechtespalte: Seitenspezifische rechte Spalte

Mit dem Shortcode: [rechtespalte]Ihre Inhalte[/rechtespalte] verschieben Sie Ihre Inhalte in die Rechte Spalte Ihrer Seite.

 

Rechte Spalte mit spezifischem Inhalt

Stellen Sie zunächst auf der Seite das Templates "Rechte Spalte spezifisch" ein.
rechte_spalte_spezifisch_waehlen

Fügen Sie am Ende des Textes die Shortcode-Klammer [rechtespalte]Ihre Inhalte[/rechtespalte]  ein.  Der Inhalt der rechten Spalte steht also zwischen  [rechtespalte] und  [/rechtespalte] .

Im Editor sieht das dann wie folgt aus:

Beim Einfügen von Bildern, sollten Sie auf die Bildbreite achten, da die rechte Spalte höchstens 290 Pixel breit ist.

Nur im Editor erscheinen die Aufzählungszeichen als schwarze Punkte. Auf der veröffentlichten Webseite erscheinen diese in der rechten Spalte automatisch im Layout des Unidesigns (ungleich des Design in der mittleren Spalte). So sieht das aus:

Seitenspezifisches und Allgemeine Sidebar Widgets gemeinsam

Wollen Sie den Inhalt der Allgemeinen Sidebar vor oder nach dem spezifischen Inhalt behalten, so müssen Sie dies für den speziellen Inhalt mit dem Attribut position kenntlich machen.

Beginnen Sie den Shortcode für die rechte Spalte mit [rechtespalte position='vorher'], wird der spezielle Teil der rechten Spalte vor der Allgemeinen Sidebar angezeigt. Analog wird [rechtespalte position='nachher'] die spezielle rechte Spalte unter den Inhalt der Allgemeinen Sidebar setzen.

Bitte beachten: Natürlich müssen Sie auch hier nach den Inhalten die rechte Spalte mit [/rechtespalte] "beenden".

Rechte Spalte ganz ausschalten

Wenn Sie die rechte Spalte einer spezifischen Seite ausschalten wollen, öffnen Sie den Texteditor der jeweiligen Seite.

Gehen Sie nun auf die Box "Attribute" (in der Standardeinstellung rechts unten). Dort zu den "Templates" und wählen Sie das Template "rechte Spalte aus". Nachdem nächsten Speichern, bzw. Aktualisieren, ist die rechte Spalte ausgehangen.

Erscheint die Attribute-Box im Texteditor nicht automatisch, können Sie sie über "Optionen einblenden" manuell sichtbar machen.