Corona-Pandemie: Ausschreibung von "Corona-Sonderstipendien" durch die Abteilung Internationales

Ausländische Studierende und Austauschstudierende der JGU, denen im Sommersemester 2020 eine finanzielle Belastung entstanden ist, die mit der COVID-19 Pandemie in Zusammenhang steht, können sich ab sofort für das Corona-Sonderstipendium aus Mitteln der „Stiftung zur Förderung Studierender und des Wissenschaftlichen Nachwuchses“ des Landes Rheinland-Pfalz bewerben. Es handelt sich um eine einmalige Ausschreibung, d.h. sie wird nach Ablauf der Bewerbungsfrist voraussichtlich nicht wiederholt.

Förderungsbedingungen und -ziele:

  • Das Stipendium steht ausländischen Studierenden und Austauschstudenten der JGU offen, die im Sommersemester 2020 in einem grundständigen, weiterführenden, postgradualen Studiengang oder einem Austauschprogramm eingeschrieben waren oder sind.
  • Das Stipendium ist vorgesehen, um Zahlungsverpflichtungen auszugleichen, die die Studierenden in Deutschland eingegangen sind, ohne dass sie dafür eine Leistung in Anspruch nehmen konnten. Auch kann eine Kompensation für außergewöhnliche Kosten beantragt werden, die ohne die Pandemie nicht entstanden wären.
  • Die Höhe des Stipendiums ist auf maximal 3.000 Euro begrenzt.
  • Weitere Stipendien/Förderungen für das Sommersemester 2020 sind bei der Bewerbung anzugeben.

Auswahlkriterien:

Die Auswahl erfolgt durch ein unabhängiges Gremium. Ein Anspruch auf das Stipendium besteht nicht.

Weitere Informationen: https://www.international.uni-mainz.de/antrag-auf-nothilfe/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.