Exkursionen des IGL (Institut für Geschichtliche Landeskunde) an der JGU Mainz für Studierende offen

Das Institut für Geschichtliche Landeskunde hat seie Exkursionen, die bisher nur Mitgliedern des Institutes offenstanden, auch für Geschichtsstudierende geöffnet. Wir können Ihnen eine Teilnahme an diesen Exkursionen nur empfehlen. Als nächste Termine stehen an:

Exkursion nach Limburg, Runkel, Weilburg am 20./21.7.2013

Das IGL wagt sich mit dieser Exkursion in hessisches Gebiet vor und präsentiert Ihnen die alten Städte Limburg, Runkel und Weilburg. Vort Ort werden unter sachkundiger Führung die historischen Merkmale der Orte wie Dom, Burg und Schloss besichtigt. Gemeinsame Mittagspausen sowie freie Zeit für eigene Erkundungen runden das Programm ab.

Mehr dazu einschließlich Programm hier: Ankündigung auf der IGL-Homepage

Besuch der Ausstellung "Die Wittelsbacher am Rhein" am 19. Oktober 2013

Samstag 19. Oktober 2013, 13.10 bzw. 13.20 Uhr

„Die Kulturschaffenden aus drei Bundesländern haben sich zusammengetan, um gemeinsam an ein historisches Jubiläum zu erinnern. Im Jahre 1214 übertrug der Staufer Friedrich II. die Pfalzgrafschaft bei Rhein an die Familie der Wittelsbacher. Was folgte war eine klassische Aufsteigergeschichte: 600 Jahre lang regierten die Wittelsbacher die Pfalz. Sie avancierten zu Kurfürsten und stellten unter König Ruprecht sogar für gewisse Zeit die Spitze des Heiligen Römischen Reichs. Und sie hinterließen beeindruckende Spuren in Kunst und Kultur. Aus über 600 Jahren Kulturgeschichte haben sich zahlreiche Pretiosen erhalten, die an den Ausstellungsorten zu einem einmaligen Ensemble zusammengeführt werden. Überdies feiert die ganze Region das Wittelsbacherjahr und stellt die Geschichte der bedeutenden Herrscherdynastie an den originalen Schauplätzen in einer der attraktivsten Gegenden Deutschlands vor.“ (http://www.wittelsbacher2013.de/ausstellung/allgemein/)

Mehr dazu einschließlich Programm hier: Ankündigung auf der IGL-Homepage

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Exkursionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.