Rechte Spalte jetzt flexibler

Ab sofort gibt es drei verschiedene Möglichkeiten die rechte Spalte in ihrem Blog zu verwenden, denn nun kann jede Seite eine eigene rechte Spalte besitzen. Die Möglichkeiten:

Seitenspezifische rechte Spalte

Neben den Optionen, über das Design alle rechten Spalten des Blogs zu bearbeiten oder die Standardeinstellung für die rechte Spalte (die 'Allgemeine Sidebar') zu ändern, gibt es auch die Möglichkeit, die rechte Spalte einer Seite speziell zu definieren. Sie können den Inhalt der rechten Spalte für jede Seite spezifisch eingeben oder der blogweit verwendeten Allgemeinen Sidebar für die rechte Spalte etwas hinzufügen.

Die seitenspezifische rechte Spalte steht nur für Seiten, nicht für Artikel zur Verfügung.
Artikel verwenden immer die Allgemeine Sidebar.

Rechte Spalte mit spezifischem Inhalt

Sie können eine spezifische rechte Spalte für eine einzelne Seite erstellen.

WICHTIG: Dies funktioniert mittels des Templates "Rechte Spalte spezifisch" in der Box "Attribute".
Bitte wählen Sie dort als Template zunächst "Rechte Spalte spezifisch" aus:

rechte_spalte_spezifisch_waehlen

Zusätzlich müssen Sie am Ende des Textes im Texteditor, den Shortcode [rechtespalte] einfügen. Nun können Sie einen Text, ein Bild, ein Link, etc. einfügen. Also alle Funktionen, die Ihnen auch beim normalen Texteditor zur Verfügung stehen. Sie müssen anschließend den Shortcodebefehl beenden: [/rechtespalte] . Der Inhalt der rechten Spalte steht also zwischen  [rechtespalte] und  [/rechtespalte] .

Im Editor sieht das dann wie folgt aus:

Beim Einfügen von Bildern, sollten Sie auf die Bildbreite achten, da die rechte Spalte höchstens 290 Pixel breit ist.

Nur im Editor erscheinen die Aufzählungszeichen als schwarze Punkte. Auf der veröffentlichten Webseite erscheinen diese in der rechten Spalte automatisch im Layout des Unidesigns (ungleich des Design in der mittleren Spalte). So sieht das aus:

Seitenspezifisches und Allgemeinen Sidebar Widgets gemeinsam

Wollen Sie den Inhalt der Allgemeinen Sidebar vor oder nach dem spezifischen Inhalt behalten, so müssen Sie dies für den speziellen Inhalt mit dem Attribut position kenntlich machen.

Beginnen Sie den Shortcode für die rechte Spalte mit [rechtespalte position='vorher'], wird der spezielle Teil der rechten Spalte vor der Allgemeinen Sidebar angezeigt. Analog wird [rechtespalte position='nachher'] die spezielle rechte Spalte unter den Inhalt der Allgemeinen Sidebar setzen.

Bitte beachten: Natürlich müssen Sie auch hier nach den Inhalten die rechte Spalte mit [/rechtespalte] "beenden".

Rechte Spalte ausschalten

Wenn Sie die rechte Spalte einer spezifischen Seite ausschalten wollen, öffnen Sie den Texteditor der jeweiligen Seite.

Gehen Sie nun auf die Box "Attribute" (in der Standardeinstellung rechts unten). Dort zu den "Templates" und wählen Sie das Template "rechte Spalte aus". Nachdem nächsten Speichern, bzw. Aktualisieren, ist die rechte Spalte ausgehangen.

Erscheint die Attribute-Box im Texteditor nicht automatisch, können Sie sie über "Optionen einblenden" manuell sichtbar machen.

Anzahl der Spalten

Das vorgegebene Layout der Universität kann je nach Blog in ein- zwei- oder drei Spalten gesetzt werden. JGU Blogs unterstützen dabei vorerst die klassischen Layoutformate: Dreispaltig mit Navigation (linke Spalte), Inhalt (mittlere Spalte) und einer Sidebar (rechte Spalte), oder zweispaltig ohne die Sidebar der rechten Spalte. Unter Design → Theme Optionen können Sie das Format blogweit auswählen.

Die zweite Option schaltet dabei die Einzelseiten (also Seiten- oder Artikelansicht) ohne rechte Spalte, alles andere (Startseite, Übersicht, Suchergebnisse, Archive) jedoch mit.

Mehr zur Rechten Spalte

Widgets: Rechte und linke Spalte

Was sind "Widgets"?

Widgets sind Inhaltscontainer und Datenaggregatoren, die in der rechten und der linken Spalte aller Seiten und Beiträge dargestellt werden. Meist sammeln sie die Daten Ihres Blogs auf noch eine weitere Art und bieten sie so auf jede mögliche Art dar.

In der rechten Spalte können Sie die Widgets mischen mit Ihren seitenspezifischen Inhalten. In der linken Spalte werden die Inhalte unter der Navigation dargestellt.

Alle Widgets auf einen Blick!

Widgets einbauen

Unter Design->Anpassen erhalten Sie Zugriff auf Widgets: Allgemeine Sidebar (rechte Spalte) sowie Sidebar der linken Spalte

Obacht, diese Funktion steht Ihnen im Internet Explorer nicht zur Verfügung. Verwenden Sie stattdessen im Dashboard -> Design -> Customizer

anpassen-sidebar-1

Mit "Widget hinzufügen" fügen Sie ein neues Widget aus einer Liste in die Allgemeine Sidebar.

anpassen-sidebar-2

Wählen Sie das gewünschte Widget aus und konfigurieren es.

anpassen-sidebar-3
Mit "Umsortieren" oder indem Sie das jeweilige Kästchen (=Widget) mit der Maus verschieben, ändern Sie die Reihenfolge.
Um ein Widget zu entfernen, klicken Sie darauf und dann auf "Entfernen".
Sie erhalten immer eine direkte Vorschau darauf, wie sich ihre Änderungen auf die Seite auswirken. Ihre Änderungen werden für alle Seiten wirksam, wenn Sie den Knopf 'Speichern & Publizieren' (oben) drücken.

 

Texte (und Bilder) -Widget

Mit dem Textwidget stellen Sie Infos auf jede Seite, wählen Sie bei Allgemeinen Sidebar bzw. z.B. eine einfache Texbox hinzufügen, indem Sie auf den Knopf 'Add a Widget' klicken und dann den Typ 'Text' auswählen.

Füllen Sie Titel und Text aus und klicken dann auf "Speichern":

Text bearbeiten

Soll der Text formatiert sein, oder sollen es sogar Bilder sein, funktioniert das mit einem kleinen Trick: Schreiben Sie den Inhalt in eine Seite, wechseln Sie oben rechts in die Ansicht Text und kopieren Sie den dortigen Code in das Textwidget.

Rechte Spalte ganz ausschalten

Sie können die rechte Spalte auch für das gesamte Projekt ausschalten. Siehe hierzu: Anzahl der Spalten (Design).

Seitenspezifische rechte Spalte

Sie können außerdem die rechte Spalte jeder Seite einzeln ändern, indem Sie dort nicht die Allgemeine Sidebar Ihres Projektes einblenden, sondern eine seitenspezifische rechte Spalte.