Schnittstelle

JGU External resources

Sie wollen Ihre Publikationen, die Sie bei Thomson Reuters oder der US National Library of Medicine, National Institutes of Health veröffentlich haben, auch in Ihre Seite einbinden? Das geht leicht mit unserer Erweiterung JGU External Resources.

Weiterlesen "JGU External resources"

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Feste Lehrperson, festes Semester, Veranstaltungen nach Art sortiert

[jogustine instructor = "Jürgen Winkler"  semester="WiSe 2012/13]

Weil die Veranstaltungen standardmäßig nach Art sortiert sind, ist es nicht nötig, den entsprechenden Shortcode hier anzugeben.

S Ästhetische Aspekte des Buches

Moritz Döring

Kurzname: Ästh. Aspekte
Kursnummer: 05.610.180

Inhalt

Im Laufe des 19. Jahrhunderts etabliert sich die Zeitschrift als maßgebliches Erstpublikationsmedien für Literatur. Zwischen den Medienformaten Zeitung und Buch nimmt sie eine Mittelposition ein; ihre Geschichte ist auch als eine „Problemgeschichte“ (vgl. Frank/Podewski/Scherer 2011: 8) der beiden an sie grenzenden Formate lesbar, zu denen sie in einem komplexen Wechselverhältnis steht. Im Seminar wollen wir diese Beziehung untersuchen und uns den Fragen widmen, 1) wie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch Entlehnung und Ablehnung von zeitungs- und buchspezifischen Eigenschaften verschiedene Zeitschriftenformate mit je spezifischen Ästhetiken entstehen bzw. sich ausdifferenzieren und 2) wie diese Ästhetiken auf die Produktion und Rezeption der in den Journalen abgedruckten Texte einwirken.

Empfohlene Literatur


  1. Faulstich, Werner: Medienwandel im Industrie- und Massenzeitalter (1830-1900). (Die Geschichte der Medien 5). Göttingen: Vandehoeck & Ruprecht 2004.
  2. Frank, Gustav/Podewski, Madleen/Scherer, Stefan: Kultur – Zeit – Schrift. Literatur- und Kulturzeitschriften als ‚kleine Archive‘. In: IASL 34 (2010), H. 2, S. 1-45.
  3. Wehde, Susanne: Typographische Kultur. Eine zeichentheoretische und kulturgeschichtliche Studie zur Typographie und ihrer Entwicklung. (Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur 69). Tübingen: Niemeyer 2000.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
02.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
09.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
16.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
23.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
30.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
07.12.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
14.12.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
04.01.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
11.01.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
18.01.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
25.01.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
01.02.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
08.02.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II

Semester: WiSe 2020/21

 

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Buchwissenschaft im aktuellen Semester

[jogustine bereich = "Buchwissenschaft"  instructor = ""]

S Ästhetische Aspekte des Buches

Moritz Döring

Kurzname: Ästh. Aspekte
Kursnummer: 05.610.180

Inhalt

Im Laufe des 19. Jahrhunderts etabliert sich die Zeitschrift als maßgebliches Erstpublikationsmedien für Literatur. Zwischen den Medienformaten Zeitung und Buch nimmt sie eine Mittelposition ein; ihre Geschichte ist auch als eine „Problemgeschichte“ (vgl. Frank/Podewski/Scherer 2011: 8) der beiden an sie grenzenden Formate lesbar, zu denen sie in einem komplexen Wechselverhältnis steht. Im Seminar wollen wir diese Beziehung untersuchen und uns den Fragen widmen, 1) wie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch Entlehnung und Ablehnung von zeitungs- und buchspezifischen Eigenschaften verschiedene Zeitschriftenformate mit je spezifischen Ästhetiken entstehen bzw. sich ausdifferenzieren und 2) wie diese Ästhetiken auf die Produktion und Rezeption der in den Journalen abgedruckten Texte einwirken.

Empfohlene Literatur


  1. Faulstich, Werner: Medienwandel im Industrie- und Massenzeitalter (1830-1900). (Die Geschichte der Medien 5). Göttingen: Vandehoeck & Ruprecht 2004.
  2. Frank, Gustav/Podewski, Madleen/Scherer, Stefan: Kultur – Zeit – Schrift. Literatur- und Kulturzeitschriften als ‚kleine Archive‘. In: IASL 34 (2010), H. 2, S. 1-45.
  3. Wehde, Susanne: Typographische Kultur. Eine zeichentheoretische und kulturgeschichtliche Studie zur Typographie und ihrer Entwicklung. (Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur 69). Tübingen: Niemeyer 2000.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
02.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
09.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
16.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
23.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
30.11.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
07.12.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
14.12.2020 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
04.01.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
11.01.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
18.01.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
25.01.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
01.02.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
08.02.2021 (Montag)16.15 - 17.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II

Semester: WiSe 2020/21

 

Veröffentlicht am

Lehrveranstaltungen aus Jogustine einbinden

Wenn Sie Informationen zu Lehrveranstaltungen bereits in Jogustine eingepflegt haben, können Sie diese nun direkt in eine Blog-Seite importieren. So können Sie beispielsweise eine zentrale Seite mit den Veranstaltungen des aktuellen Semesters vorhalten, die dann automatisch via Jogustine aktuell gehalten wird. Mehr dazu gibt es wie immer in unserer Dokumentation.