Schnittstelle

JGU External resources

Sie wollen Ihre Publikationen, die Sie bei Thomson Reuters oder der US National Library of Medicine, National Institutes of Health veröffentlich haben, auch in Ihre Seite einbinden? Das geht leicht mit unserer Erweiterung JGU External Resources.

Weiterlesen "JGU External resources"

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Feste Lehrperson, festes Semester, Veranstaltungen nach Art sortiert

[jogustine instructor = "Jürgen Winkler"  semester="WiSe 2012/13]

Weil die Veranstaltungen standardmäßig nach Art sortiert sind, ist es nicht nötig, den entsprechenden Shortcode hier anzugeben.

Dimensionen des Lesens

Prof. Dr. Ute Schneider

Kurzname: 05.610.670
Kursnummer: 05.610.670

Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Übung richtet sich an die Studierenden der Masterstudiengänge Buchwissenschaft sowie Kinder- und Jugendliteratur/Buwi und gehört zum Modul „Forschungsschwerpunkte“. Für die Vergabe von Leistungspunkten sieht das Modulhandbuch die regelmäßige aktive Teilnahme sowie wahlweise mit der Übung "Technologie und Ästhetik ..." eine mündliche Prüfung als Modulprüfung vor. Da das WS nach neuestem Stand (3. Juni 20) wieder digital veranstaltet wird, lässt sich eine mündliche Prüfung nur schwierig realisieren und wir werden auf eine andere Prüfungsform ausweichen: sinnvoll und leicht machbar ist die Übernahme einer Themenpräsentation, die möglichst im Podcast-Format erfolgen soll und in den jeweiligen Sitzungen vorgeführt sowie in Moodle eingestellt werden soll..

Digitale Lehre

Wir werden die Plattformen Moodle und MS Teams nutzen. Für die erforderlichen Podcasts können Sie Panopto nutzen, damit sie unproblematisch in Moodle eingestellt werden können. Genaueres wird in der ersten Sitzung festgelegt.

Inhalt

Die Übung „Dimensionen des Lesens“ beschäftigt sich gegenwartsbezogen mit den Ausprägungen der Kulturtechnik Lesen in vielen Facetten (Sachdimension, Zeitdimension, Raumdimension, Sozialdimension). Es sollen zunächst Definitionen des Begriffs und Konstrukts „Lesen“ vorgestellt werden. Darüber hinaus werden unterschiedliche Lesepraktiken, Lesemodi und Wertzuschreibungen an die Kulturtechnik Lesen thematisiert. Perspektiven, Erwartungen und Zukunftsszenarien zur Entwicklung des Lesens (u. a. im Kontext von Digitalisierung) sowie Veränderungen im Begriffsverständnis sollen untersucht werden. Lesemotivation und Lesemedien, dabei speziell die Funktionen der Buchlektüre im Hinblick auf die Entwicklung und Inszenierung von Leseidentitäten sowie die Gestaltung von Lesesituationen werden im Fokus des Interesses stehen.

Empfohlene Literatur

Lesen. Ein interdisziplinäres Handbuch. Hrsg. von Ursula Rautenberg und Ute Schneider. Berlin, Boston: De Gruyter 2015. Im Campusnet auch online verfügbar.
 

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: WiSe 2020/21

 

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Buchwissenschaft im aktuellen Semester

[jogustine bereich = "Buchwissenschaft"  instructor = ""]

Dimensionen des Lesens

Prof. Dr. Ute Schneider

Kurzname: 05.610.670
Kursnummer: 05.610.670

Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Übung richtet sich an die Studierenden der Masterstudiengänge Buchwissenschaft sowie Kinder- und Jugendliteratur/Buwi und gehört zum Modul „Forschungsschwerpunkte“. Für die Vergabe von Leistungspunkten sieht das Modulhandbuch die regelmäßige aktive Teilnahme sowie wahlweise mit der Übung "Technologie und Ästhetik ..." eine mündliche Prüfung als Modulprüfung vor. Da das WS nach neuestem Stand (3. Juni 20) wieder digital veranstaltet wird, lässt sich eine mündliche Prüfung nur schwierig realisieren und wir werden auf eine andere Prüfungsform ausweichen: sinnvoll und leicht machbar ist die Übernahme einer Themenpräsentation, die möglichst im Podcast-Format erfolgen soll und in den jeweiligen Sitzungen vorgeführt sowie in Moodle eingestellt werden soll..

Digitale Lehre

Wir werden die Plattformen Moodle und MS Teams nutzen. Für die erforderlichen Podcasts können Sie Panopto nutzen, damit sie unproblematisch in Moodle eingestellt werden können. Genaueres wird in der ersten Sitzung festgelegt.

Inhalt

Die Übung „Dimensionen des Lesens“ beschäftigt sich gegenwartsbezogen mit den Ausprägungen der Kulturtechnik Lesen in vielen Facetten (Sachdimension, Zeitdimension, Raumdimension, Sozialdimension). Es sollen zunächst Definitionen des Begriffs und Konstrukts „Lesen“ vorgestellt werden. Darüber hinaus werden unterschiedliche Lesepraktiken, Lesemodi und Wertzuschreibungen an die Kulturtechnik Lesen thematisiert. Perspektiven, Erwartungen und Zukunftsszenarien zur Entwicklung des Lesens (u. a. im Kontext von Digitalisierung) sowie Veränderungen im Begriffsverständnis sollen untersucht werden. Lesemotivation und Lesemedien, dabei speziell die Funktionen der Buchlektüre im Hinblick auf die Entwicklung und Inszenierung von Leseidentitäten sowie die Gestaltung von Lesesituationen werden im Fokus des Interesses stehen.

Empfohlene Literatur

Lesen. Ein interdisziplinäres Handbuch. Hrsg. von Ursula Rautenberg und Ute Schneider. Berlin, Boston: De Gruyter 2015. Im Campusnet auch online verfügbar.
 

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: WiSe 2020/21

 

Veröffentlicht am

Lehrveranstaltungen aus Jogustine einbinden

Wenn Sie Informationen zu Lehrveranstaltungen bereits in Jogustine eingepflegt haben, können Sie diese nun direkt in eine Blog-Seite importieren. So können Sie beispielsweise eine zentrale Seite mit den Veranstaltungen des aktuellen Semesters vorhalten, die dann automatisch via Jogustine aktuell gehalten wird. Mehr dazu gibt es wie immer in unserer Dokumentation.