Schnittstelle

JGU External resources

Sie wollen Ihre Publikationen, die Sie bei Thomson Reuters oder der US National Library of Medicine, National Institutes of Health veröffentlich haben, auch in Ihre Seite einbinden? Das geht leicht mit unserer Erweiterung JGU External Resources.

Weiterlesen "JGU External resources"

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Feste Lehrperson, festes Semester, Veranstaltungen nach Art sortiert

[jogustine instructor = "Jürgen Winkler"  semester="WiSe 2012/13]

Weil die Veranstaltungen standardmäßig nach Art sortiert sind, ist es nicht nötig, den entsprechenden Shortcode hier anzugeben.

S Prozesse des Medienwandels ("Medienumbrüche")

Prof. Dr. Christoph Bläsi

Kurzname: Medienwandel
Kursnummer: 05.610.590

Zusätzliche Informationen


Leistungsnachweis: aktive Beteiligung, Hausarbeit.
 

Inhalt

PROZESSE DES MEDIENWANDELS ("MEDIENUMBRÜCHE"): VOM ENDE HER GEDACHT – DIGITALE LITERATUR UND EINE WEIT GEHEND DIGITALISIERTE WISSENSCHAFT ALS FLUCHTPUNKTE

In diesem Seminar wollen wir die Digitalisierung der Buchwelt nicht primär als inkrementelle Weiterentwicklung des Status Quo (z.B. der 1990er-Jahre) betrachten (im Sinne z.B. von pdfs in der Wissenschaftskommunikation oder von literarischen E-Books; enhanced E-Books und Buch-Apps sind ein halber Schritt weiter …), sondern gewissermaßen von ihrem Ende her, von Ansätzen zu einer weiter gehenden Digitalisierung von Sphären, in denen Printmedien traditionell eine entscheidende Rolle gespielt haben. Wir werden dabei die Sphäre der Wissenschaft (inklusive der Philologien und von dort ausgehender Digital Humanities-Ansätze) und die Sphäre der Literatur betrachten.

Für die Nutzung einer sehr weit gehenden Digitalisierung der Wissenschaft – und eine damit verbundene grundsätzliche Umorientierung – steht v.a. Kathleen Fitzpatrick mit ihrem Projekt MediaCommons (http://mediacommons.org/) und ihrem Buch „Planned Obsolencence ...“ (s.u.); digitale Literatur (im engen, „born-digital“ Sinne) wird seit vielen Jahren v.a. von N. Katherine Hayles begleitet, untersucht und „geframt“.

Wir werden uns mit beiden, jeweils in einem experimentellen Stadium befindlichen Phänomenbereichen (weit gehend digitalisierte Wissenschaft, digitale Literatur / „Cyberfiction“) auseinander setzen und uns dabei nicht zuletzt auch fragen, inwiefern für die jeweiligen Kommunikations-/Publikationsaspekte uns bekannte Raster wie der Kommunikatiosnzirkel von Darnton, die Buch-Wertschöpfungskette nach Janello oder Framing / Filtering / Amplification / Models von Michel Bhaskar sowie traditionelle buchwissenschaftliche Kategorien wie z.B. der Literaturbetrieb noch für eine Analyse mit Erkenntnisgewinn taugen – und natürlich auch, was all das im Falle, dass die Entwicklung auf breiter Front in diese Richtungen geht, für die aktuellen Player der Buchwelt bedeuten könnte.

 

Empfohlene Literatur

Einstiegsliteratur: N. Katherine Hayles: Electronic Literature. New Horizons for the Literary (digital auf dem Campus oder via VPN: https://ebookcentral.proquest.com/lib/umainz/reader.action?docID=3441028), Kathleen Fitzpatrick: Planned obsolescence. Publishing, technology, and the future of the academy (digital auf dem Campus oder via VPN: https://ebookcentral.proquest.com/lib/umainz/detail.action?docID=865470).

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
21.04.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
28.04.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.05.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
12.05.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
19.05.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
26.05.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
02.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
09.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
16.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
23.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
30.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
07.07.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: WiSe 2020/21

 

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Buchwissenschaft im aktuellen Semester

[jogustine bereich = "Buchwissenschaft"  instructor = ""]

S Prozesse des Medienwandels ("Medienumbrüche")

Prof. Dr. Christoph Bläsi

Kurzname: Medienwandel
Kursnummer: 05.610.590

Zusätzliche Informationen


Leistungsnachweis: aktive Beteiligung, Hausarbeit.
 

Inhalt

PROZESSE DES MEDIENWANDELS ("MEDIENUMBRÜCHE"): VOM ENDE HER GEDACHT – DIGITALE LITERATUR UND EINE WEIT GEHEND DIGITALISIERTE WISSENSCHAFT ALS FLUCHTPUNKTE

In diesem Seminar wollen wir die Digitalisierung der Buchwelt nicht primär als inkrementelle Weiterentwicklung des Status Quo (z.B. der 1990er-Jahre) betrachten (im Sinne z.B. von pdfs in der Wissenschaftskommunikation oder von literarischen E-Books; enhanced E-Books und Buch-Apps sind ein halber Schritt weiter …), sondern gewissermaßen von ihrem Ende her, von Ansätzen zu einer weiter gehenden Digitalisierung von Sphären, in denen Printmedien traditionell eine entscheidende Rolle gespielt haben. Wir werden dabei die Sphäre der Wissenschaft (inklusive der Philologien und von dort ausgehender Digital Humanities-Ansätze) und die Sphäre der Literatur betrachten.

Für die Nutzung einer sehr weit gehenden Digitalisierung der Wissenschaft – und eine damit verbundene grundsätzliche Umorientierung – steht v.a. Kathleen Fitzpatrick mit ihrem Projekt MediaCommons (http://mediacommons.org/) und ihrem Buch „Planned Obsolencence ...“ (s.u.); digitale Literatur (im engen, „born-digital“ Sinne) wird seit vielen Jahren v.a. von N. Katherine Hayles begleitet, untersucht und „geframt“.

Wir werden uns mit beiden, jeweils in einem experimentellen Stadium befindlichen Phänomenbereichen (weit gehend digitalisierte Wissenschaft, digitale Literatur / „Cyberfiction“) auseinander setzen und uns dabei nicht zuletzt auch fragen, inwiefern für die jeweiligen Kommunikations-/Publikationsaspekte uns bekannte Raster wie der Kommunikatiosnzirkel von Darnton, die Buch-Wertschöpfungskette nach Janello oder Framing / Filtering / Amplification / Models von Michel Bhaskar sowie traditionelle buchwissenschaftliche Kategorien wie z.B. der Literaturbetrieb noch für eine Analyse mit Erkenntnisgewinn taugen – und natürlich auch, was all das im Falle, dass die Entwicklung auf breiter Front in diese Richtungen geht, für die aktuellen Player der Buchwelt bedeuten könnte.

 

Empfohlene Literatur

Einstiegsliteratur: N. Katherine Hayles: Electronic Literature. New Horizons for the Literary (digital auf dem Campus oder via VPN: https://ebookcentral.proquest.com/lib/umainz/reader.action?docID=3441028), Kathleen Fitzpatrick: Planned obsolescence. Publishing, technology, and the future of the academy (digital auf dem Campus oder via VPN: https://ebookcentral.proquest.com/lib/umainz/detail.action?docID=865470).

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
21.04.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
28.04.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.05.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
12.05.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
19.05.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
26.05.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
02.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
09.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
16.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
23.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
30.06.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude
07.07.2020 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 431 P104
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: WiSe 2020/21

 

Veröffentlicht am

Lehrveranstaltungen aus Jogustine einbinden

Wenn Sie Informationen zu Lehrveranstaltungen bereits in Jogustine eingepflegt haben, können Sie diese nun direkt in eine Blog-Seite importieren. So können Sie beispielsweise eine zentrale Seite mit den Veranstaltungen des aktuellen Semesters vorhalten, die dann automatisch via Jogustine aktuell gehalten wird. Mehr dazu gibt es wie immer in unserer Dokumentation.