Neu: Automatisches Caching für XSL-Transformationen

Daten, die per XSL-Transformation aus anderen Systemen eingebunden sind, werden in WordPress jetzt automatisch für 12 Stunden zwischengespeichert (‘gecached’). Dies beschleunigt die Seitenaufrufe im Frontend (für die Leser Ihres Blogs), da die Informationen nicht neu vom Server abgerufen werden müssen.
Über den Paramter ‘cache’ können Sie die Cache-Dauer ändern, wenn Sie möchten.

Mehr dazu finden Sie in der Dokumentation zum XSL-Plugin.

Update: Anzeige von Publikationslisten für Institute möglich

Aufgrund einer Erweiterung der Suchparameter seitens der Universitätsbibliothek ermöglicht die Schnittstelle zur Uni-Bibliografie jetzt auch die automatische Anzeige von Publikationslisten für ganze Institute, sowie die Beschränkung auf einzelne Publikationsjahre.

Mehr zu den Neuerungen finden Sie -> in der Dokumentation zum Plugin 'Publikationsliste aus der Uni-Bibliografie'.

Update: Inhaltsverzeichnis

Die Funktion "Inhaltsverzeichnis" wurde erweitert. Nach jedem Textblock, der mit einer Überschrift gekennzeichnet wurde, wird automatisch ein Link "zum Seitenanfang" ergänzt. Mit der Option [toc totop="Off"] kann das automatische Einfügen dieser Links deaktiviert werden.

Zusätzlich können lange Abschnitte manuell mit einem Link „zum Seitenanfang“ unterteilt werden. Dazu steht der neue Shortcode [totop] zur Verfügung. Dieser Shortcode benötigt keine weiteren Parameter und kann unabhängig vom Inhaltsverzeichnis auf allen Unterseiten verwendet werden.

Neu: Automatisches Caching für Publikationslisten aus der Uni-Bibliografie

Die Abrufe Ihrer Publikationen aus der Uni-Bibliografie werden in WordPress jetzt automatisch für 12 Stunden zwischengespeichert (‘gecached’). Dadurch sind alle folgenden Seitenaufrufe schneller, da die Informationen nicht neu vom Server abgerufen werden müssen.
Über den Paramter ‘cache’ können Sie die Cache-Dauer ändern, wenn Sie möchten.

Mehr dazu finden Sie in der Dokumentation zu Publikationslisten aus der Uni-Bibliografie...

Sandkasten: Ein Blog zum Probieren und Üben

Viele Nutzer möchten vor dem Einstieg in WordPress das System ausprobieren. Damit dies zukünftig nicht in ihrem Produktivsystem passieren muss, können wir Sie ab sofort auf Wunsch in einem sogenannten "Sandkasten"-Blog freischalten. Dort können Sie insbesondere die speziell für die JGU entwickelten Komponenten der Installation antesten.

Weiterlesen