Bildergalerie per Passwort schützen

Wenn Sie eine Bildergalerie nur einem ausgewählten Kreis zugänglich machen wollen, ist die Bildergalerie in WordPress nicht optimal. Sie können zwar die Seite schützen, aber eben nur an Leute freigeben, die auch einen Uni-Account haben. Ist die Gruppe bunt gemischt oder sind externe dabei, wird der Schutz schwer bis unmöglich.

Dies Problem lösen Sie sehr elegant mit Seafile, hier eine kurze Anleitung:

  1. Öffnen Sie https://seafile.rlp.net
  2. Melden Sie sich in Seafile an: Anmelden
  3. Legen Sie eine Bibliothek an: auf + Neue Bibliothek klicken (NICHT auf Bibliothek verschlüsseln drücken!)
  4. Klicken Sie auf die Bibliothek und stellen dort mit Hochladen →Dateien hochladen die Bilder (in den Formaten: jpg, png, gif) zur Verfügung
  5. Geben Sie die Bilder frei: Freigeben  Download-Link , Passwort hinzufügen anklicken
  6. Kopieren Sie den Link auf die Webansicht mit Download-Möglichkeit
  7. Zusätzlich ist nützlich, sich den Link per Mail zuzuschicken
  8. So kann der Link z.B. aussehen: https://seafile.rlp.net/d/6e6eb90784/
  9. Probieren Sie den Link aus. Hier ein Beispiel: https://seafile.rlp.net/d/6e6eb90784/
  10. Die  Seafile-Seite ist eine Liste der Dateinamen
  11. Jetzt kommt der Trick: Sie klicken oben in den Adressfenster (in dem der Link steht), mit der Maus hinter den Link. Jetzt schreiben sie zu dem vorhanden Link dazu ?mode=grid 
  12. So könnte das aussehen (das Beispiel ist natürlich NICHT passwortgeschützt)  https://seafile.rlp.net/d/6e6eb90784/?mode=grid
  13. Sobald dieser erweiterte Link funktioniert, bauen Sie den Link in Ihre WordPress Seite ein, speichern Sie die Seite. Fertig 🙂

Wenn Sie die Freigabe per Link gewählt haben, haben Sie sogar einen Zähler, wie oft der Link verwendet wurde! Im Bereich Von mir freigegeben → Links dort gibt es eine Spalte Aufrufe

 

Es gibt noch weitere Zugänge zu Seafile, so daß Sie Seafile als Ordner in Ihrem Laufwerk oder als eigenes Laufwerk verwenden können. Daher hier die Dokumentation zu Seafile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.