Erweiterungen / Shortcodes

Zusatzfunktionen

Folgende Zusatzfunktionen haben wir für Sie programmiert. Es gibt sie nur in dieser ZDV-Installation.

Standard-Shortcodes = immer eingeschaltet

Diese Shortcodes funktionieren in allen Projekte, sie sind von Beginn an eingeschaltet, sie brauchen Sie also nicht zu beantragen:

Experten-Shortcodes

Wenn Sie einen dieser Shortcodes in Ihrem WordPress-Blog nutzen möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an webmaster@uni-mainz.de. Bitte nennen Sie darin Ihre Webadresse und den Namen der Erweiterung (also z.B.: JGU External Resources).

Zusatzfunktionen

Auch dies haben wir für Sie programmiert, Sie bedienen dies aber nicht über einen Shortcode, weil es nicht direkt um Inhalte der Seite geht.

WordPress Community Plugins

Zur Zeit sind in der zentralen WordPress-Installation folgende Plugins der WordPress Community nutzbar:

  • Antispam-bee: gegen Spam (ist in allen Blogs aktiviert)
  • Email-address-encoder: für sichere Mailadressen (ist in allen Blogs aktiviert)
  • SI CAPTCHA Anti-Spam: Gegen Spam in Formularen
  • SwfObject Reloaded: SWF-Ojekte (Flash-Videos) in Seiten einbetten (auf Wunsch)
  • TablePress: Tabelleneditor für einfaches und komfortables Bearbeiten von Tabellen ohne HTML-Kenntnisse. Tabellen können mit Sortier-, Paginier- und Suchfunktionen ausgestattet werden.
    TablePress wird auf Wunsch für Ihr Blog freigeschaltet.

Es gibt in der WordPress-Community eine schier unüberschaubare Menge weiterer Plugins. Allerdings erzeugt jedes dieser Plugins - zum Teil erheblichen - administrativen (d.h. personellen) Aufwand - u.a. auch deshalb, weil bei jedem WordPress-Update im Prinzip jedes Plugin hinsichtlich Funktionalität und Betriebssicherheit in der neuen Version getestet werden muss.

Überdies legen viele Plugins eigene Datenstrukturen an, und bei vielen ist nicht klar, wie langfristig diese vom jeweiligen Entwickler unterstützt werden. Wir müssen dagegen bemüht sein, den längerfristigen Bestand der von Ihnen angelegten Inhalte und Datenstrukturen zu gewährleisten.

Aus den o.g. Gründen gilt für diese zentrale WordPress-Installation deshalb zur Zeit:

  • es wird nur eine überschaubare Menge von Community-Plugins installiert werden,
  • es werden nur Plugins installiert, die im Prinzip von allen Projekten/Blogs benötigt/genutzt werden,
  • es werden nur Plugins installiert, die aller Voraussicht nach eine langfristige Nutzbarkeit der damit angelegten Inhalte und ihrer Strukturen gewährleisten.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass - zusätzlich zu den oben genannten - ein weiteres Plugin gibt, dass für Ihre wissenschaftliche Arbeit mit WordPress unverzichtbar ist, bitten wir um eine formlose Mitteilung per Mail an webmaster@uni-mainz.de mit einer kurzen Begründung. Wir werden uns dann gern mit Ihnen in Verbindung setzen und prüfen, ob dieses Plugin mit vertretbarem Aufwand in einen langfristigen Betrieb integrierbar ist. Allerdings können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht zusagen, ob und wann das gewünschte Plugin tatsächlich integriert werden kann.
Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.