JGU Polyglot: Sprachvarianten

Um Ihr WordPress-Projekt auch z.B. in englischer Sprache anbieten zu können , benötigen Sie ein weiteres Projekt für diese Sprachvariante.

Füllen Sie für das englische Projekt einen Projektantrag aus, damit wir alle notwendigen Daten von Ihnen haben

Für die zusätzliche Sprache ein neues WordPress Projekt beantragen

Jede Sprache erhält ein eigenes WordPress-Projekt, und damit

  • einen eigenen Namen,´der von der ersten Sprachversion VERSCHIEDEN sein muss
  • eine eigene Webadresse, die sich von der ersten Sprachversion UNTERSCHEIDEN muss
  • eine eigene Rechteliste (wir stellen standardmäßig die gleiche Liste ein, Sie müssen aber die Benutzliste für JEDES Projekt einmal importieren!)
  • eine eigene Pluginliste (Dinge, die in dem einen Projekt funktionieren und in der anderen Sprache scheitern tun dies oft, weil Sie vergessen haben, auch im englischen Projekt das nötige Plugin einzuschalten).

Im Freitextfeld des Projektantrags geben Sie uns bitte an (einfach dies hier ins Freitextfeld kopieren und beantworten):

  1. dass es sich um die englische Sprachvariante eines Projekts handelt
  2. und ob wir die Inhalte des deutschen Projekts kopieren sollen. Oder
  3. ob sie lieber ein ganz leeres Projekt haben möchten (wenn Ihre engl. Struktur und Inhalte völlig anders sein werden).

Was ist der Vorteil von zwei getrennten Projekten?

Sie haben mehr Freiheiten. Meist möchte man gar keine 1:1 Übersetzung aller Inhalte (zu aufwändig, zu teuer, zu schwer zu pflegen).

So können nicht nur die Seitennamen voneinander abweichen (z.B.: Veröffentlichungen vs. Publications) sondern auch die gesamte Struktur der Projekte kann unterschiedlich sein.

Wenn Sie eine neue Sprachvariante (z.B. Englisch) beginnen, sollte ihr deutscher Auftritt mindestens alle Seiten und die Struktur enthalten, die auch der englische Auftritt bekommen soll. Das ist der optimale Zeitpunkt, um den englischen Auftritt daraus zu kopieren. Das erledigen wir für Sie.

Welche Adresse soll die neue Sprachvariante haben?

Häufig wird als neue Sprachvariante die Englische gewünscht. Wir brauchen von Ihnen eine neue Domain-Adresse (also z.B. ancient-medicine.uni-mainz.de für die englische und www.iak-alte-medizin.uni-mainz.de für die deutsche Variante.) Die beiden Namen können NICHT identisch sein!

Beispiel: das deutsche Projekt heißt "Kirchengeschichte". Dann wäre für das englische Projekt "Church History" die Adresse www.church-history.uni-mainz.de  geeignet.

Manchmal gibt es keine Übersetzung (bei Kürzeln). Dann empfehlen wir, die Sprachvariante vornan zu stellen. Das Projekt astt.fb06.uni-mainz.de hat eine englische Variante en.astt.fb06.uni-mainz.de und eine französische Variante fr.astt.fb06.uni-mainz.de.

Vorteile der Kopie einer Sprachvariante zum Optimalen Zeitpunkt

  1. Sie sparen Zeit, weil die gesamte Seitenstruktur bereits vorhanden ist
  2. Sie haben den Überblick, weil Sie im englischen Auftritt schnell erkennen, was noch zu übersetzen ist
  3. Jede Seite ist direkt mit ihrem Gegenstück der anderen Sprache verknüpft.Das machen wir für Sie.
  4. Sie konzentrieren sich auf die eigentliche Übersetzungsarbeit
  5. In der Seitenliste finden Sie die verlinkten Seiten in der Spalte Sprachvarianten / Language variants:

sprachvariante-liste

Neues Projekt vor Zugriff geschützt

Neue Projekte sind standardmäßig vor Zugriff geschützt, damit kein Besucher den Zwischenzustand unfertiger Seiten sieht.

Sobald der englische Knopf auf all Ihren bereits veröffentlichten Seiten erscheint, darf das englische Projekt dahinter nicht geschützt sein.
Sonst bekommt  jeder, der da drauf drückt, eine Fehlermeldung, dass der Zugriff verboten ist.

Es fehlt also bis zum Ende Ihrer Übersetzungstätigkeit die Verknüpfung von der deutschen auf die englische Seite.

Wenn Sie fertig mit übersetzen sind, dann schreiben Sie uns nochmal, wir setzen das neue englische Projekt online und als letztes die Verknüpfungen von den deutschen zu den englischen Seiten.

Standard-Sprachen Link oben rechts

Danach verbinden wir die Projekte miteinander. Dabei wird die Startseite der anderen Sprache im Seitenkopf verlinkt:.

metamenue (1)

 

Direkte Links von einer Seite zur anderen Sprache

Für kopierte Projekte wird dies von uns ausgefüllt. Sie brauchen dieses Feld aber nach dem Anlegen einer neuen Seite, um von der einen auf die andere Sprache (und zurück) zu veweisen.

Sobald die Sprachvariante in Ihrem Blog aktiv ist, finden Sie im Backend unter Seite bearbeiten das Feld "Sprachvarianten". (Sollte diese Box nicht auftauchen, so öffnen Sie bitte rechts oben "Ansicht anpassen / Screen options" und setzen ein Häkchen bei "Sprachvarianten").

language_variants_box_deutsch

So verbinden Sie Seiten gleichen Inhalts aber in unterschiedlicher Sprache: Sie geben den Link der anderen Seite an. Geben Sie die Adresse vollständig an, also mit "https://" und speichern Sie die Seite.

Dieses Feld finden Sei bei Seiten und Beiträgen, nicht für Kategorien o.Ä..

Rechte in mehrsprachigen Webseiten

Wir vergeben immer die gleiche Rechtegruppe für beide Sprachvarianten. Das bedeutet, mit der Pflege einer Rechtegruppe haben Sie Redakteure in allen Sprachvariante gepflegt. Sie müssen nur in BEIDEN Sprachvarianten die Benutzer importieren!

Weitere Sprachen nötig?

Momentan stehen Ihnen Deutsch und Englisch als Sprachvarianten zur Verfügung. Damit ist gemeint, dass feststehende Ausdrücke in unserem Web schon übersetzt sind. (Zurück / Back, Datenschutz / Legal Notice usw.)  Wünschen Sie eine andere Sprache, so wird eine Übersetzung der ausgespielten WordPress-Begriffe benötigt. Dabei müssen ca. 50 Begriffe (Wie etwa: "Zum Seitenanfang" oder "Kommentar") übersetzt werden. Die Administratoren werden die Übersetzer selbstverständlich technisch unterstützen. Einmal übersetzt, steht die neue Sprachvariante allen Projekten zur Verfügung.