JGU Image Scroller

Mit dem Shortcode: [imagescroller] realisieren Sie eine Bilderfolge wie von der Startseite der Universität bekannt.

Aktivieren Sie das Plugin JGU Image Scroller.

Dieses Plugin (aus der Liste aller Plugins) schalten Sie als Redakteur Ihres Blogs selbstständig aus und ein. Sie brauchen uns dazu nicht 🙂

Dies funktioniert im Dashboard unter JGU Tools.

Ausführliche Anleitung zum Plugin aus- und einschalten


 

 

JGU Imagescroller mit Links auf Beiträge oder Seiten Ihres Blogs

Integriert werden kann der JGU Imagescroller in alle WordPress-'Seiten' oder 'Beiträge' unter Verwendung des folgenden Shortcodes (Beispiel):

[imagescroller]

Link auf ersten Beitrag oder Seite

Link auf den zweiten Beitrag oder Seite

Link auf den dritten Beitrag oder Seite

Link auf den vierten Beitrag oder Seite

[/imagescroller]

Bitte fügen Sie Shortcode stets im Modus 'Text' des Texteditors ein (nicht im Modus 'Visuell').

Für die ganzseitige Darstellung von JGU Imagescroller und Linkliste verwenden Sie im Prinzip ähnlichen, aber erweiterten Shortcode

2 Punkte sind zu beachten:

  1. Die oben gezeigten Linktexte innerhalb des Shortcodes müssen jeweils auf einen eigenen Beitrag oder eine Seite des gleichen Blogs zeigen. (Wenn Sie auf externe Seiten verlinken möchten, benutzen Sie den weiter unten beschriebenen Shortcode).
    Verlinkt wird im Texteditor (Modus: Visuell) auf die übliche Art und Weise (s. //www.blogs.uni-mainz.de/dokumentation/artikel-und-seiten/links-setzen/ ). Die Linktexte werden in den meisten Browsern jeweils im Laufband unten im Bild als Erläuterungstexte angezeigt. NEU ab Februar 2015: Die Länge der Linktexte ist beliebig und darf zwischen den einzelnen Bildern stark variieren. Die Höhe des Laufbands wird automatisch auf den maximal benötigten Wert gesetzt.
    Die Anzahl der Links ist freigestellt.
  2. Wichtig: in jedem verlinkten Beitrag/jeder Seite muss das sog. 'Beitragsbild' (im Dashboard bei der Beitragsbearbeitung ganz rechts unten zu sehen, wenn nicht: bei den "Optionen" "Beitragsbild" anhaken) mit demjenigen Bild belegt werden, welches im JGU Imagescroller für diesen Beitrag angezeigt werden soll.
Ideal sind Bilder im Seitenverhältnis 16:9 mit der Pixelgröße (Breite x Höhe) 626x352 Pixel.
Alternativ können Bilder im Seitenverhältnis 5:2 verwendet werden, dem gleichen Seitenverhälntnis wie im Startseiten-JGU Imagescroller. Setzen Sie dazu im Shortcode für den JGU Imagescroller das Attribut ratio="5:2". Beispiel für den Beginn des Shortcodes:
[imagescroller ratio="5:2"]. Die idealen Pixelmaße für 5:2 sind: 626x250 Pixel (Breite x Höhe).
Wenn Sie die ratio nicht spezifizieren, wird für den JGU Imagescroller der mittleren Spalte vom Seitenverhältnis 16:9 ausgegangen (Voreinstellung).
Bitte beachten Sie auch, dass alle Bilder im JGU Imagescroller das gleiche Seitenverhältnis aufweisen sollten.

JGU Imagescroller mit Links auf beliebige Internetadressen (oder ohne Links)

Wenn die Bildlinks Ihres JGU Imagescrollers auf Ziele außerhalb Ihres Blogs zeigen sollen, können Sie alternativ den JGU Imagescroller mit dem Shortcode ‘imagelink‘ befüllen. Bitte beachten: ein JGU Imagescroller kann nur entweder die oben beschriebenen Links auf Beiträge/Seiten enthalten, oder die hier beschriebenen Imagelinks.

Laden Sie die gewünschten Bilder dazu zunächst in den Medien-Bereich Ihres Blogs hoch. Um die Bildadresse (imageurl) zu erhalten, klicken Sie in der Medienübersicht auf das Bild und kopieren die Adresse aus dem Feld “URL”. Beispiel:

[imagescroller]
[imagelink imageurl="http://www.wordpress.zdv.uni-mainz.de/mbehrens/files/2013/07/P1050050.jpg" url="http://www.blogs.uni-mainz.de" subtitle="Dies ist nur ein Test"]
[/imagescroller]

Das Attribut imageurl enthält die vollständige URL des zu verwendenden Bildes.
Das Attribut url enthält die URL der verlinkten Zielseite, auf die ein Benutzer bei Klick auf das Bild gelangen soll. Wenn Sie keine Seite verlinken möchten, auf die ein Benutzer bei Klick auf das Bild gelangen soll, lassen Sie das Feld url einfach weg.
Das Attribut subtitle enthält den Text, der als Untertitel im JGU Imagescroller eingeblendet werden soll. Dieses Attribut kann ebenfalls weggelassen werden. Wir empfehlen jedoch, zur Verbesserung der Barrierefreiheit, dieses Attribut zu belegen. NEU ab Februar 2015: Die Länge der Untertitel ist beliebig und darf zwischen den einzelnen Bildern stark variieren. Die Höhe des Laufbands wird automatisch auf den maximal benötigten Wert gesetzt.

Sie können beliebig viele Imagelinks einsetzen. Wir empfehlen jedoch aufgrund der Ladezeiten von Bilddateien, besonders in langsamen Netzen, ein Maximum von 10 Bildlinks nicht zu überschreiten. (Ein Bild dieser Größe kann 400KB groß sein, mit 384 kbit/s dauert es mehrere Sekunden, bis das Bild übertragen ist.)

Abschließend hier ein kleines Einsatzbeispiel mit dem Bildseitenverhältnis 16:9 ...

Link zum Artikel: Bilder einbinden
Link zum Artikel: Opentext zu WordPress
Link zum Artikel: Sprachvarianten

Die Beschriftungen des ersten eingesetzten Bildes bestimmen die Größe des Anzeigebalkens. Wenn Sie also eine mehrzeilige Beschriftung auf dem ersten Bild, aber nur eine kurze auf dem nächsten haben, bekommt auch das Bild mit der kurzen Beschriftung einen großen Balken.

Rechtliche Hinweise für die Nutzung von Bildern

Bitte beachten: Für den Upload oder die Wiedergabe fremder Inhalte (z.B. fremder Bilder, PDF-Dateien) auf den Internetseiten Ihres Projektes muss in der Regel die Zustimmung des Urhebers eingeholt werden.