Web-Adresse

Seitenhierarchie in der Adresse darstellen

Seiten: Seitenhierarchie in der Adresse, einordnen in der Seitenliste

Unter dem Titel sehen Sie den sogenannten Permalink. Dies ist die Adresse der Seite, sie wird aus dem Titel generiert.

Im Bereich Attribute können Sie eine Seite einer sogenannte Eltern-Seite, d.h. einer übergeordneten Seite zugewieisen. Was bringt das? Es hat keine Auswirkungen auf die Navigationsmenüs, nur auf den Permalink, also die Adresse der Seite, in der der Adressteil der Elternseite(n) der eigentlichen Seite vorangestellt werden. Hier ein Beispiel:

Die Adressen der Seite Dienste:

  • vor der Unterordnung www.blogs.uni-mainz.de/blogname/dienste
  • danach www.blogs.uni-mainz.de/blogname/zdv/dienste

Zusätzlich werden in der Dashboard-Seitenliste die untergeordnet eingerückt unter der Hauptseite dargestellt.

Es wurden Seiten für verschiedene Mitarbeiter angelegt und der Seite Mitarbeiter untergeordnet. Dadurch entsteht eine hierarchische Seitenstruktur.

Veröffentlicht am

DNS-Namenseintrag

Wie lange dauert es, bis die Adresse funktioniert?

Wir tragen neue Webadressen meist am gleichen Tag ein. Diese Adresse (URL) wird im Netz verteilt. Eventuell können Nutzer außerhalb der Uni die Seite erst in ca. 24h sehen.

Danach "springen die Adressen um", d.h. auch wenn Sie die "schöne" Adresse eintragen, wird nach Aufruf der Seite die www.blogs-Adresse angezeigt.

Außerdem müssen wir ein SSL-Zertifikat für diese Adresse beantragen. Dies ist nötig für jeden gesicherten Zugriff auf Ihre Webseite. Für Ihre Autoren und Sie bedeutet dies, dass Sie je nach Browser eine Sicherheitsaushnahme (Firefox) zustimmen müssen oder ggfs. nur über eine nicht-vertrauenswürdige Verbindung Zugriff über HTTPS erhalten, wenn Sie bereits vorher die "schöne" Adresse verwenden.

Ein Zertifikat benötigen auch der Formulargenerator und das JGU-Auth-Modul zum Zugriffsschutz der Website oder einzelner Bereiche. Hier sollten Sie Ihren Nutzern nicht zumuten, eine Sicherheitsausnahme zu machen, sondern mit genug Vorlaufzeit (zwei bis vier Wochen) die Module und auch das Zertifikat beantragen.

Wir benachrichtigen Sie per Mail, sobald das Zertifikat aktiv ist. Ab dann können Sie für alle Belange die "schöne" Adresse verwenden.

Alle WordPress-Projekte haben eine Adresse der Form "www.blogs.uni-mainz.de/fb0X-Name". Hier beantragen Sie die "schöne" Adresse, einen eigenen Domainnamen. Quasi wie ein eigenes, zusätzliches Namensschild an der Haustür. Beide funktionieren, es wird aber immer auf den Domainnamen umgeleitet. Dieser steht auch oben im Browser in dem Adressfeld.

Beispiel: www.blogs.uni-mainz.de/fb02-innenpolitik hat den Domainnamen innen.politik.uni-mainz.de.

Warum muß ich mich zweimal anmelden?

Das Login ins Dashboard erfolgt immer über die primary Domain (also [IhrDomainname]/wp-admin/ )
Wenn Sie die secondary Domain zum Login verwenden, dann werden Sie nach Abgabe von Benutzername und Passwort auf die primary Domain umgeleitet und Sie müssen sich dort nochmals anmelden.

Viel hilft viel? Nicht bei Domain-Namen

Warum? Damit die Webadresse erraten wird? Lesen Sie hier, warum das keine gute Idee ist:
Das ändern dauert vollständig bis zu vier Wochen. Sobald eine Adresse sich mit Bookmarks durchgesetzt hat oder auf Faltblättern erschienen ist, wird man sie nicht mehr schnell los.

Ihre Webseiten werden nicht mehr oben in der Trefferliste beim Suchen angezeigt, wenn es schlecht läuft und sie viele Adressen angeben .

Wichtig ist, was an Texten auf Ihren Webseiten erscheint. DA sollte man genau die Worte unterbringen, die die Kollegen googeln.

Bitte einigen Sie sich auf EINE Webadresse (das ist heute ganz üblich) und schreiben die vielen vielen anderen Möglichkeiten AUF die Webseite, das ist dann das Optimum, denn das findet jede Suchmaschine und sie können es selbst ändern.

Mehr dazu: http://www.kjltd.co.uk/2017/06/09/multiple-domains/

Veröffentlicht am

Seite / Beitrag erstellen

Eine neue Seite / Beitrag erstellen

Klicken Sie im Menüband oben auf + Neu, erzeugen Sie einen neuen Beitrag. Klicken Sie im Untermenü auf Seite, so erstellen Sie eine neue Seite.

Legen Sie einen Titel fest und schreiben Sie Ihren Text in die Seite:

seite-speichern-ansehen

Mit "Veröffentlichen" ist Ihre Seite gespeichert und Online. Sehen Sie nun Ihre Seite an mit "Seite ansehen".

seite-bearbeien

Mit "Seite bearbeiten" (graue Menüzeile oben) gelangen Sie zurück in den Änderungsmodus.

Damit Sie alle Werkzeuge sehen, klicken Sie auf "Werkzeugleiste einblenden"

 

Wenn die Seite fertig ist, bauen Sie sie in das Menü ein.

Adresse = Permalink = URL

Jede Seite bekommt eine eigene Adresse, die Sie auch anpassen können. Machen Sie nichts, erhält die Seite eine Adresse, die sich aus den Worten der Überschrift zusammensetzt. Gibt es diese Adresse schon einmal, wird eine neue Adresse durchnummeriert. legen Sie also zum zweiten Mal eine Seite mit der Überschrift "Kontakt" an, bekommt diese die Adresse kontakt-2

So ändern Sie die Adresse:

Unter der Überschrift steht Permalink und dann die Adresse der Seite. Klicken Sie auf den Bearbeiten-Knopf des Permalinks. Speichern Sie den Permalink nach Änderung ab!

 

Seiten / Beiträge ändern und löschen

Sie können eine Seite jederzeit verändern oder ganz löschen. Klicken Sie hierzu auf den Menüpunkt Seiten in der linken Menüleiste:

Sie erhalten nun eine Übersicht über alle Seiten. Gehen Sie mit der Maus über einen Seitennamen, erhalten Sie die Möglichkeit, die Seite zu bearbeiten oder sie in den Papierkorb zu verschieben:

seite-loeschen

Oben auf der Übersichtsseite erhalten Sie nun die Meldung: Das Element wurde in den Papierkorb verschoben

Sie können den Vorgang mit einem Klick auf Widerrufen rückgängig machen, und die Seite erscheint wieder in der Seitenübersicht. Mit einem Klick auf den Link Papierkorb gelangen Sie zu einer Übersicht über die Seiten, die in den Papierkorb verschoben wurden. Diese Seiten können hier nun ebenfalls wiederhergestellt oder endgültig gelöscht werden.

Kategorien

Mit Hilfe von Kategorien können Sie einen Beitrag einem oder mehreren Oberthemen zuordnen. Die Idee dahinter ist, Beiträge thematisch grob zu sortieren.

Jeder Beitrag ist standardmäßig in einer Kategorie einsortiert, etwa unter Allgemein. Um eine neue Kategorie anzulegen, klicken Sie auf das Plus-Zeichen vor Neue Kategorie hinzufügen. Tragen Sie dann den Namen der neuen Kategorie in das erscheinende Textfeld. Sie können die Kategorie mit dem Dropdown-Menü einer anderen Kategorie unterordnen. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf den Button Neue Kategorie hinzufügen. Die Kategorie erscheint sofort im Feld darüber und kann jederzeit angepasst werden.

Sie können sich alle Beiträge, die in einer bestimmten Kategorie einsortiert wurden, auf einer Seite gesammelt anzeigen lassen. Hängen Sie hierzu an die Url Ihres Blogs category/kategoriename/ an, also beispielsweise //www.blogs.uni-mainz.de/blog/category/dokumentation/neue-funktion/

Dies können Sie sich auch als RSS-Feed anzeigen lassen, erweitern Sie dazu die URL um /feed:
//www.blogs.uni-mainz.de/blog/category/dokumentation/neue-funktion/feed

Sie können auch außerhalb eines bestimmten Beitrags die Kategorien verwalten und entfernen. Wählen Sie dazu den Menüpunkt Kategorien im Submenü unter Beiträge aus.

 

Schlagwörter (Tags)

Während der Beitrag mit Hilfe von Kategorien grob eingeordnet wird, können Sie dessen Inhalt mit Hilfe von Schlagwörtern, den sogenannten Tags näher bestimmen. Möchten Sie etwa ein neues Forschungsprojekt ankündigen, könnten Sie die Kategorie Forschungsprojekte erstellen, und anschließend mit den Tags das Projekt näher erläutern.

Geben Sie das gewünschte Schlagwort ein und klicken Sie auf Hinzu. Alternativ können Sie auch aus einer Liste der häufig genutzten Schlagwörtern auswählen. Sie können ein Schlagwort wieder entfernen, indem Sie auf das X vor dem Schlagwort klicken.

Sie sollten beim Anlegen von Schlagwörtern grundsätzlich entscheiden, ob Sie Groß- oder Kleinschreibung bevorzugen und ob Sie die Begriffe in Singular oder Plural verwenden möchten.

Sie können sich auch alle Beiträge, die mit einem bestimmten Schlagwort versehen wurden, auf einer Seite gesammelt anzeigen lassen. Hängen Sie hierzu an die Url Ihres Blogs tag/schlagwort/ an, also beispielsweise

//www.blogs.uni-mainz.de/blog/tag/rechte-spalte/

Sie können auch die Schlagwörter zentral verwalten, indem Sie den Menüpunkt Schlagwörter im Beitrag-Submenü auswählen.

Überarbeitungen (Revisionen)

Hierbei handelt es sich um eine Auflistung der älteren Versionen und des jeweiligen Bearbeiters einer Seite:

Sie haben so die Möglichkeit, einen früheren Zustand der Seite wiederherzustellen. Klicken Sie dazu auf ein Datum. Auf der nächsten Seite können Sie die Überarbeitungen der Seite miteinander vergleichen:

Mit Alt und Neu vergleichen Sie  verschiedene Versionen. Um eine Version wiederherzustellen, klicken Sie rechts neben der Angabe von Datum und Benutzer auf Wiederherstellen. Auch diese Revision kann später rückgängig gemacht werden.

 

Veröffentlicht am