Videos einfügen

Ab sofort steht jedem Blog eine neue Funktion zur Verfügung: Über den Texteditor können nun YouTube- oder Videos des Streaming-Media-Servers eingefügt werden. Dies geschieht mittels des shortcodes: video. Näheres hier.

Ein Beispiel:

[video url="http://www.youtube.com/watch?v=ihyoSOPFy0g"]

wird zu:

Videos einfügen

Mit Hilfe des Texteditors kann auf einer Seite oder in einen Artikel ein Video einfügt werden.

Welche Videos?

Es können entweder YouTube-Videos oder Flash-Videos (vom Streaming Media-Server des ZDV) eingefügt werden. Andere Formate, obwohl durch die WordPress-Bedienoberfläche angeboten, funktionieren nicht.

Hinweis: Streaming Media ist eine Technologie, um Multimedia-Daten (z.B. Audio- und Video-Daten) auf Web-Seiten zum Direktabruf zur Verfügung zu stellen. Dadurch wird der Zeitaufwand vermieden, der ansonsten für das Herunterladen der in der Regel recht großen Multimedia-Dateien entstehen kann. (Mehr dazu).

YouTube-Videos einfügen

Wenn Sie ein YouTube-Video einfügen möchten, schreiben Sie in die Anführungszeichen die Webadresse des gewünschten Videos.

 

Beispiel:

[video url="http://www.youtube.com/watch?v=9KkHur8NMJM"]

Flash-Video einfügen

Wenn Sie ein Flash-Video einfügen möchten, schreiben Sie in die Anführungszeichen den genauen Datenpfad des gewünschten Videos, so wie dieser auf dem Streaming Media Server liegt. Dieser Pfad beginnt einfach mit dem Ordner, der Ihnen zugwiesen wurde und endet mit dem Dateinamen des Videos, also:
[Name des Ihrem Projekt zugewiesenen Ordners auf dem Streaming Media Server]/Dateiname
Beispiel: geo/version1_large.AVI.flv

Höhe und Breite eines Videos (optional)

Schreiben Sie nach der url den Befehl: w="" für die Breite und/oder h="" für die Höhe. In die Anführungszeichen schreiben Sie dann die jeweils gewünschte Pixelzahl.

Vorschaubild: Attribut image (optional)

Sofern Sie eine Flash-Video-Datei verwenden, können Sie mit dem Attribut image optional auch ein Vorschaubild einfügen. Ansonsten ist der Startbildschirm schwarz. Achten Sie darauf, dass Film und Bild die geichen Größendimensionen besitzen. Image muss die vollständige URL des Bildes enthalten.

Fügen Sie z.B. das Bild über "Dateien hinzufügen - hochladen" hinzu. Sie sehen dann das Bild in der Medienvorschau angehakt. Rechts bei "Dateianhang / Anzeigeneinstellung" finden Sie die  Adresse des Bildes, die Sie mit strg-c in den Zwischenspeicher kopieren. Haken Sie dann das Bild aus und schließen Sie das "Dateien hinzufügen"-Fenster. Erweitern Sie nun den Shortcode um image="Adresse aus dem Zwischenspeicher strg-v", also zb

image="//www.blogs.uni-mainz.de/wp-content/uploads/2012/03/startbild.gif"

Beispiel-Shortcode

Allgemein:

[video url="pfad/filmdatei.flv" w="123" h="123" image="http://www.pfad-zur-bild/datei.jpg"]

Beispiel

[video url="medienintelligenz/mi_trailer_master.flv"]


Hier sehen Sie jetzt ein Beispielvideo:

Dieses Video erfordert, dass Javascript in Ihrem Browser aktiviert, und die neueste Version des Macromedia Flash Players installiert ist. Wenn Sie einen Browser benutzen, in dem Javascript deaktiviert ist, aktivieren Sie es bitte zum Ansehen des Videos. Anderenfalls aktualisieren Sie ggf. Ihre Version des Flash Players hier: Download Flash.

[video url="medienintelligenz/mi_trailer_master.flv" image="//www.blogs.uni-mainz.de/wp-content/uploads/2012/03/startbild.gif"]