SPAM-Mails verhindern

Idm Plugin

Frage: macht es bzgl. SPAM-Mails einen Unterschied, ob wir auf unserer Homepage E-Mail-Adressen mit dem @-Zeichen oder mit [at] darstellen?

Dies ist das Thema des Impulsvortrags zur WordPress-Fragestunde am 2.3.21

Also konkret webmaster@uni-mainz.de oder webmaster[at]uni-mainz.de (wobei in beiden Fällen dahinter die E-Mail-Adresse verlinkt wäre, so dass man sie direkt anklicken kann)? „Schützt“ uns die Verwendung von [at] davor, dass die E-Mail-Adresse von irgendwelchen automatischen Suchprogrammen gefunden und für den Versand von SPAM genutzt wird? Oder ist die konkrete Schreibweise egal, wenn auch bei der [at]-Schreibweise dahinter der Link zur E-Mail-Adresse liegt?

 

Antwort:

Wenn der Link trotzdem zur "echten" Mailadresse zeigt, können Sie sich das sparen - wenn die Spammer vollautomatisch Seiten nach E-Mail-Adressen abgrasen, werden die ohnehin primär den mailto:-Link auswerten, also die korrekte Mailadresse erfassen. Es gibt Konstrukte, die schwieriger einzusammeln sind - teilweise über (PHP-)Programmcode...

In dieser zentralen WordPress Instanz wird ein solcher PHP-Programmcode verwendet! Es handelt sich dabei um Email address encoder von Till Krüss, eines der wenigen externen Erweiterungen (Community Plugins) die wir einsetzen.

Noch Fragen? Stellen Sie sie auf der Fragestunde WordPress!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.