Rollen und Rechte

Jeder in WordPress eingetragene Benutzer ist der Rolle "Redakteur" zugewiesen. (Editor: der Redakteur darf publizieren, auch Inhalte anderer Benutzer).

Sie erkennen, ob in Ihrem Projekt eine dieser Rollen aktiv ist, indem Sie bei JGU Tools -> Benutzer nachschauen, ob es eine Rechtegruppe dafür gibt.

Egal, welche Rechtegruppe jemand hat, er meldet sich immer auf die gleiche Art an.

Autor: (publizieren und verwalten) diese Rolle dient zum Schreiben von eigenen Beiträgen und  Seiten. Er darf weder Menüs noch Themeoptionen ändern, daher fehlen diese Punkte. Er darf Beiträge und Seiten anlegen und diese eigenen Beiträge ändern. Er darf keine Bilder nach Medien hochladen, nur innerhalb seines Beitrags. Mit dieser Rolle können Sie einzelnen Personen Zugriff auf die Bearbeitungen einzelner Seiten geben!

Bei Bedarf können wir Ihnen eine Rechtegruppe für Autorenrechte in Ihrem Projekt einrichten, die Sie selbst pflegen.

Seiten einem Autoren zuweisen

Redakteure können den Autor eines Beitrags oder einer Seite auch im nachhinein ändern. Dabei gilt das Highlander-Prinzip: "Es kann nur einen geben". Sie können also nicht eine Seite mehreren Autoren zuweisen!

  1. Gehen Sie im Dashboard auf die Seite.
  2. In Ansicht anpassen (oben rechts) das Häkchen bei "Autor" einschalten
  3. Im Klappmenü unten den neuen Autor im Klappmenü auswählen
  4. Speichern Sie die Seite