Cosima Jungk, M. Ed.


Wissenschaftlicher Werdegang

seit 01/2021
Koordination des DFG-Projektes "Abschluss der Kritischen Friedrich Schlegel-Ausgabe (KFSA)"

seit 01/2019
Wiss. Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle Friedrich und Dorothea Schlegel Mainz.

2018
Master of Education Geschichte, Sozialkunde und Bildungswissenschaften, Erweiterungsprüfung Spanisch (Uni. Mainz)
Titel der M.Ed. Arbeit im Fach Geschichte: 'Für die Freyheit der deutschen Nation'. Politische Ideen der Romantiker um Friedrich Schlegel in der Auseinandersetzung mit Napoleon.

2017-2018

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Arbeitsstelle Friedrich und Dorothea Schlegel Mainz.

2013-2018
Studium der Geschichte, Politikwissenschaft, Bildungswissenschaften und Spanisch an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.


Dorothea Schlegel - Politische Romantik - Editionswissenschaft - Genealogie

 

Im Dienste der Nation. Friedrich Schlegels literaturgeschichtliche Arbeiten 1812/1813 im Kontext. In: Claudia Bamberg; Katrin Henzel (Hg.): August Wilhelm Schlegels Modellierung von Literaturgeschichte. Berlin 2022 [i. Dr.]

Friedrich und Dorothea Schlegel. Während der Erhebung gegen Napoleon (1811–1814). Hg. von Cosima Jungk und Anke Lindemann, Paderborn 2022 [i. Dr.].

in Arbeit

Siehe Anlage. Beilagen/Attachments
(im Rahmen der Tagung Soziales Medium Brief. Sharen, Liken Retweeten im 18. und 19. Jahrhundert – Neue Perspektiven auf die Briefkultur, BBAW), gemeinsam mit Tim Porzer

„Jeder Tag ist ein Kleinod der Gnade“: Dorothea Schlegels letzte Lebensjahre in ihrer Korrespondenz
(im Rahmen des Workshops "Mit rasender Freude dichten. Das Werk Dorothea Schlegels neu lesen")

 


Kommende Veranstaltungen

-


Arbeitstitel:

Dorothea Schlegels letzte Lebensjahre (1829-1839)