Welcome to the Institute for Nuclear Physics

We regulary offer tours of the MAMI accelerator as well as internships for high school students - please see the German page for details.

Research at the Institute for Nuclear Physics centers on the structure and the interaction of elementary particles, especially on the understanding of the so-called strong force and its implications on nuclear and particle physics.

The Mainzer Microtron MAMI, an electron accelerator for energies of up to 1,5 GeV, is the core of experimental investigations. Additionally, scientists at the Institute of Nuclear Physics are working on the theoretical description and interpretation of the experimental results and on external experiments in Darmstadt (GSI), Geneva (CERN) and Stanford (SLAC).

News / Press

Latest Press Releases
09.10.2019
Offensive bei Teilchenphysik-Projekten für Jugendliche

Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) wird Knotenpunkt im Rahmen der Initiative „Netzwerk Teilchenwelt“

„Netzwerk Teilchenwelt“ erhält ab sofort personelle und inhaltliche Verstärkung: Der Zusammenschluss von 30 Forschungsinstituten, die deutschlandweit die Forschung zur Physik der kleinsten Teilchen in die Schulen bringen, kann sich künftig auf sogenannte Knotenpunkte an den Universitäten Bonn, Mainz und Münster stützen. An diesen Schnittstellen sollen neue Angebote für Jugendliche aus dem Forschungsgebiet der Hadronen- und Kernphysik entwickelt und regionale Angebote koordiniert werden. ...

09.05.2019
Exzellenzcluster PRISMA+ setzt Spitzenforschung an eigenem Beschleuniger und in internationalen Großexperimenten mit Bund-Länder-Förderung fort

http://www.uni-mainz.de/presse/aktuell/Illustrationen/standbild_video_2019_PRISMAplus_eroeffnung_190x130.jpgVorreiterrolle in der Teilchen- und Hadronenphysik / 52 Millionen Euro für Mainzer Physikerinnen und Physiker aus dem Exzellenzstrategie-Wettbewerb

An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist am Donnerstag der Exzellenzcluster PRISMA+ feierlich eröffnet worden. ...

03.05.2019
Starke Wechselwirkung im Fokus

Im EU-Projekt STRONG-2020 schließen sich 44 Institute aus ganz Europa zusammen, die rund um die starke Wechselwirkung forschen

Was die starke Wechselwirkung angeht - also die Kraft, die die Atomkerne zusammenhält - sind noch viele Fragen ungeklärt ...

26.03.2019
Erfolgreicher Start in Phase 3 am japanischen Beschleuniger SuperKEKB

Bild in Originalgröße ansehenVon deutschen Physikerinnen und Physikern mitentwickelter und -gebauter Belle II-Detektor ist inzwischen vollständig instrumentiert

Am japanischen Teilchenbeschleuniger SuperKEKB ist am 11. März 2019 die mit Spannung erwartete Phase 3 erfolgreich gestartet. Das ausgeklügelte Detektorsystem des Belle II-Experiments ist nun vollständig instrumentiert und wird die Suche nach neuer Physik in der jetzt begonnenen Messkampagne mit Hochdruck vorantreiben. ...

27.09.2018
JGU hat in der Exzellenzstrategie erfolgreich abgeschnitten: Exzellenzcluster PRISMA+ bewilligt

Bildlink

Positives Votum des international besetzten Expertengremiums für PRISMA+ / Voraussichtlich 64 Millionen Euro für Mainzer Spitzenforschung

Erfolg der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder: Die Exzellenzkommission, bestehend aus einem international besetzten Expertengremium mit 39 von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) berufenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie den für Wissenschaft zuständigen Ministerinnen und Ministern des Bundes und der Länder, hat den Exzellenzcluster PRISMA+ bewilligt. Der Gesamtumfang der beantragten Fördermittel beträgt 64 Millionen Euro für die nächsten sieben Jahre. ...

05.07.2018
Johannes Gutenberg University Mainz ranked number 1 in the natural sciences in Germany in the 2018 DFG Funding Atlas

Image link

JGU leads the list of higher education institutions with the highest DFG awards for 2014 to 2016 / Well ahead in funding per capita and in the discipline of physics

In the 2018 DFG Funding Atlas published today by the German Research Foundation (DFG), Johannes Gutenberg University Mainz (JGU) tops the rankings in the natural sciences, ahead of the universities of Hamburg and Bonn. JGU received the highest volume of DFG funding in the natural sciences – some EUR 70 million in total – in the period 2014 to 2016, which is more than any other German university. ...

29.08.2017 - 01.09.2017
SFB School 2017

The SFB 1044 "The Low-Energy Frontier of the Standard Model" held its annual Summer School at the Hotel Ebertor in Boppard from 29 August to 01 September 2017. Invited lecturer Adam Szczepaniak (Indiana U) spoke about Partial Wave Analysis and all that. Dr. Sören Lange from Gießen talked about experimental aspects. The program also included contributions from members of the SFB (graduate students, post docs).