Prof. Dr. Dietrich Scholler

Professor für Literaturwissenschaft
Italienisch und Französisch

_Z9A9256 1

Kurzvita

Studium der Romanistik, Germanistik und Philosophie in Venedig, Wien, Tours und Berlin: deutsche Staatsexamina 1992 und 1994 (Berlin), italienisches Staatsexamen 2000 (Bergamo), Promotion 2001 (FU Berlin), Habilitation 2011 (RU Bochum); Beschäftigung als Wiss. Mitarbeiter an der FU Berlin, am Forschungszentrum Europäische Aufklärung in Potsdam, an der Uni Bonn, der LMU München und der RU Bochum; seit April 2011 Professor (W3, Ruf 3/2013) für italienische und französische Literaturwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Aktuelle Veranstaltungen
Sommersemester 2022 
  • Forschungskolloquium (Italienisch und Französisch)
  • VL LW und KW Giovan Battista Marino
  • PS3 LW und S LW Tendenzen der Gegenwartsliteratur (Italienisch)
  • S LW Figurationen des Nationalen in der Renaissanceliteratur (Französisch)

 

Forschungsschwerpunkte

- Schlafen und Träumen in der Frühen Neuzeit
- Nationenbildung in der Literatur der Vormoderne
- Stadtdarstellung in Literatur und Film
- Intermedialität in der Gegenwartsliteratur