Lara Maria Bitter

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Literaturwissenschaft
Italienisch und Französisch
Fachdidaktik Französisch
Kurzvita

Lara Maria Bitter hat Italienisch, Französisch und Geschichte auf Lehramt in Mainz und Dijon studiert. Sie ist derzeit Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dietrich Scholler und arbeitet im Rahmen ihres binationalen Promotionsprojekts (Mainz-Salento) zum Thema Regionalität und kollektive Identität im zeitgenössischen Roman Apuliens. Zudem ist sie Sprecherin des Graduiertenforums Frühe Neuzeit an der JGU.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Wintersemester 2023/24
PS2/PS3 LW Fuocco rosso - Taranto e l'ambiente
HS Fachdidaktik Französisch

 

Forschungsinteressen

Apulische Literatur, literarischer Meridionalismus, kollektive Identität im zeitgenössischen Roman, Regionalismus, Nationbuilding, italienische Kinderliteratur, Traum und Bewusstsein im Surrealismus