PoWi Cup 2017

Liebe Fußballfreundinnen und -freunde des Instituts für Politikwissenschaft,

Es ist wieder so weit. Der powiCUP 2017 wartet auf euch und mit einem neuen Pokal auf das Siegerteam. Nachdem sich in den letzten 2 Jahren Easton Villa die Trophäe sichern konnte, habt ihr sicher kein Training ausgelassen, um ein schlagkräftiges Team auf den Platz zu bringen.

Wir hoffen natürlich, dass ihr euch in diesem Jahr wieder mit einem Institutsteam messen könnt, nachdem das in den letzten Jahren ja leider ausgefallen ist.

Hier bekommt ihr schon jetzt alle wichtigen Informationen:

ANMELDUNG

Jederzeit per PN oder E-Mail (fsrpowi@uni-mainz.de) mit einem Teamnamen und einer Liste der Spieler/innen, keine Sorge es können auch noch Leute dazu kommen, und der Trikotfarbe.

Die 10€/Team Unkostenbeteiligung, damit wir euch mit ausreichend Wasser etc. versorgen können, könnt ihr uns am Tag des PoWi CUPs geben.

Anmeldungen sind voraussichtlich bis zum 29.06. (Donnerstag vor dem powiCUP) möglich!

TEAM

Ein Team besteht im Idealfall aus mindestens 6 Spielenden. Es wird im Modus 5+1 gespielt (5 Feldspieler/innen und 1 Torhüter/in, "fliegen" ist erlaubt). Auswechseln ist natürlich auch gestattet, weshalb ihr auch mit mehr als 6 Personen anrücken dürft. Unter diesen mindestens 6 Personen müssen drei PoWi-Studierende sein. Eine Frauenquote ist nicht vorgesehen.

SPIELMODUS

Wir werden in guter Tradition auf zwei Feldern spielen und alle Platzierungen ausspielen. Somit ist für kein Team das Turnier nach der Gruppenphase vorbei, es sei denn es gibt eine ungerade Anzahl an Teams.
Bei gleicher Trikotfarbe wird ein Satz Leibchen vom Auswärtsteam (wird aus dem Spielplan ersichtlich sein) getragen. Wer die Spiele pfeifen wird, entscheidet auch der computergenerierte Spielplan. Bitte achtet im Sinne des Spielplans darauf, dass ihr immer rechtzeitig da seid, auch zu den Spielen die von euch gepfiffen werden. Dazu erhält jedes Team einen ausgedruckten Spielplan.

SCHUHE

In keinem Fall sind Schuhe mit Stollen erlaubt. Dieses Verbot existiert aufgrund der erhöhten Verletzungsgefahr, da wir nicht garantieren können, dass jedes Team Schienbeinschoner tragen wird. Noppen und Nocken hingegen sind gestattet. Um zu veranschaulichen, was gemeint ist, werden im Event rechtzeitig Beispielbilder gepostet.

SPIELORT

Zum dritten Mal in der Geschichte wird das Turnier NICHT auf dem Gelände der Universität stattfinden. Die JGU (der AHS/SSA) hat eigentlich noch nie offiziell den Kunstrasenplatz zur Verfügung stellen dürfen, in den letzten Jahren haben wir teilweise von Missverständnissen und Doppelbuchungen profitiert. Wir sind zwar unglücklich darüber, dass der universitäre Platz studentischen Gruppen nicht zur Verfügung gestellt wird, sahen uns aber nicht in der Lage, daran etwas zu ändern.
Deshalb haben wir von der Stadt Mainz den Kunstrasenplatz des SC Moguntia Mainz in Bretzenheim zur Verfügung gestellt bekommen. Dieser befindet sich nur einen Steinwurf von den Sportanlagen der Uni in der Albert-Schweitzer-Straße 19.

VERPFLEGUNG

Es wird Gegrilltes und Bier (diesmal auch von vornherein in ausreichender Menge) für einen Selbstkostenpreis angeboten.

Vollversammlung aller PoWi-Studierenden

Es ist wieder soweit! Eure Vertreter für das aktuelle Semester stellen sich wieder zur Wahl. Um unsere Fachschaftsarbeit auf eine starke Basis stellen zu können, hoffen wir, dass viele von euch vorbeikommen und sich an der Vollversammmlung morgen um  9:35 Uhr im Hörsaal N1, in der Muschel, beteiligen.

Wir werden euch die Aktionen des letzten Semesters vorstellen, unsere Pläne für das aktuelle darlegen und für Fragen rund um die Fachschaft und ihre Aufgaben bereitstehen.

Wenn ihr euch vorab über die Fachschaftsräte informieren wollt, schaut in die Steckbriefe. Dort seht ihr alle, die sich erneut zur Wahl stellen mit ihren Aufgaben.

 

Hier wie immer der Link zur Facebookveranstaltung.

Planspiel: Rettung für Translawi

Liebe Powis und Interessierte,

zum ersten Mal organisiert die Fachschaft Politikwissenschaft ein Politik-Planspiel für alle Politikstudierende und Interessierte. In einer eintägigen Simulation möchten wir mit Euch gemeinsam ein Konzept entwerfen, wie wir die wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Situation in Translawi wieder auf Vordermann bringen können.
Translawi dient hierbei als fiktives Land, das mit niedrigem Bildungsstand, mangelhafter Industrie und Armut zu kämpfen hat. Ein kleiner Hoffnungsschimmer: Die Entwicklungsbank der Vereinten Nationen hat Translawi Zuschüsse und zinslose Darlehen zugesagt. Doch wie sollen diese Hilfen sinnvoll eingesetzt werden?
Darüber möchten wir gerne mit Euch diskutieren. Alle TeilnehemerInnen schlüpfen in unterschiedliche Rollen. Mit am Tisch sitzen: Industrie-, Handels und Landwirtschaftsminister sowie Bildungs- und Sozialminister und die Presse. Gemeinsam widmen wir uns den Problemen Translawis und beraten, verhandeln und diskutieren über eine gerechtere Zukunft.

Wann? 19. Mai 2017 ab 10 Uhr
Wo? Raum P201, Philosophicum
Wer? Alle interessierten und motivierten Studierenden der JGU
Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2017

Meldet euch einfach per Email unter fsrpowi@uni-mainz.de und teilt uns darin mit, in welche Rolle ihr am liebsten schlüpfen würdet. Betreff: Anmeldung Planspiel + Deinen Namen + Rollenpräferenz

Noch einmal die Rollen:

IndustrieministerInnen
HandelsministerInnen
LandwirtschaftsministerInnen
BildungsministerInnen
SozialministerInnen
Presse

Ersti-Termine

Für alle Bachelor- und Master-Erstis haben wir alle wichtigen Termine in der Rubrik "Ersti-Info" zusammengetragen.
Herzlich Willkommen an der JGU!