Willkommen

… auf den Seiten der „Suchtberatung und Prävention“ der JGU-Mainz.

Ansprechen neu

Einen großen Teil seines Lebens verbringt der Mensch am Arbeitsplatz. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass sich auch persönliche Probleme im Arbeitskontext bemerkbar machen.

  • Sie haben allgemeine Fragen zum Thema Abhängigkeitserkrankungen,
  • machen sich Gedanken um einen Kollegen oder nahestehenden Menschen,
  • benötigen Unterstützung bei der Suche nach einer Lösung,
  • dann sprechen Sie mich bitte an.

 

Kontakt

Corona macht auch vor der Suchtberatung nicht halt:

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen finden persönliche Termine nur nach Vereinbarung statt.

Sie erreichen mich

per Mail: Suchtberatung@uni-mainz.de

per Handy: 0151-8068364

Ich berate Sie gerne auch per Videotelefonat in einem geschützten digitalen Sprechzimmer.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Beatrice Zerbe