Marie Karner

Dipl.-Geogr.  I  Wissenschaftliche Mitarbeiterin  I  Doktorandin

Forschungsprojekte

"Libanesische globale Dorfgemeinschaften: Praktiken zur Bildung und Erhaltung globaler Gemeinschaften"
finanziert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von 2013-2015 (Link zu Berichten über Forschungsaufenthalte und Veranstaltungen) und gefördert durch ein Promtionsstipendium des Orient Instituts Beirut (OIB) (Link zur Projektbeschreibung auf Seite 73 im OIB Jahresbericht)

"Communities von Syrerinnen und Syrern in Deutschland" finanziert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von 2018-2021

Aktuelle Publikationen

ESCHER, A. & M. KARNER (2018): Obsolete Romanticism and the Postmodern Transformation of Urban Cultures and Traditions in Mediterranean Medinas. In: Woertz, E. (Hrsg.): “Wise Cities” in the Mediterranean? Challenges of Urban Sustainability. Colección Monografías, Barcelona: Barcelona Centre for International Affairs (CIDOB), 35-52.

Vollständige Publikations- und Vortragsliste

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/19

  • M6-MA: Projektstudie "Dubai" (gemeinsam mit Prof. Dr. Anton Escher)
  • M11/M9-ED Regionalseminar + Exkursion "Karibische Inseln" (gemeinsam mit Prof. Dr. Anton Escher und Dipl.-Geogr. Helena Rapp)
 seit 01/2018  Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geographischen Institut Mainz
 01/2018 Gastwissenschaftlerin am Moise A. Khayrallah Center for Lebanese Diaspora Studies, NC State University, Raleigh, United States (Visiting Scholar Grant)
01/2017-12/2017 Promotionsstipendiatin am Orient Institute Beirut (OIB, Libanon): Libanesische diasporische Dorfgemeinschaften und ihre Praktiken zur Erhaltung und Weiterentwicklung
12/2015-12/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geographischen Institut Mainz
12/2013-12/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Libanesische globale Dorfgemeinschaften: Praktiken zur Bildung und Erhaltung globaler Gemeinschaften“ am Geographischen Institut Mainz
11/2013 Studienabschluss Diplom-Geographin Thema der Diplomarbeit: „Dance in the Old City“ - Die Transformation der libanesischen Altstadt von Byblos" (Ausgezeichnet mit einer Anerkennung im Rahmen des Otto-Borst-Preises 2015)
03/2012-11/2013 Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Anton Escher
02/2011 - 03/2011 Auslandspraktikum bei der GFA Consulting Group / Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in der Dominikanischen Republik
09/2010-12/2010 Auslandsstudium an der Universitat de València (Spanien)
01/2010 - 03/2010 Auslandspraktikum bei Orígenes Bolivia (Corporate Social Responsibility) in La Paz (Bolivien)
09/2009 - 12/2009 Praktikum bei KoRiS – Kommunikative Stadt- und Regionalentwicklung in Hannover
10/2006-11/2013 Studium der Geographie (Diplom) mit den Nebenfächern VWL und Publizistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2006 Abitur am Gymnasium Nonnenwerth im Rhein, Remagen
1986 Geburt in Bonn (Rheinland-Pfalz)

"Libanesische globale Dorfgemeinschaften: Praktiken zur Bildung und Erhaltung globaler Gemeinschaften" finanziert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von 2013-2015 (Link zu Berichten über Forschungsaufenthalte und Veranstaltungen) und gefördert durch ein Promtionsstipendium des Orient Instituts Beirut (OIB) (Link zur Projektbeschreibung auf Seite 73 im OIB Jahresbericht)

 

 

 

 

 

 

 

 

Wanderung im Wādī Qādīšā mit Mitgliedern der Blouza Community (© L. Michael 2017)

 

KARNER, M. (2018): Getting to Know Sheikh Youssef Stephan – Community Leaders as Role Models of Diasporic Village Communities. Khayrallah Center for Lebanese Diaspora Studies News. Internet: http://ow.ly/HDyB30lUVy2 (21.09.2018).

KARNER, M. (2017): Research Project: Lebanese Diasporic Village Communities and their Practices of Reproduction and Community Development. Mish ma32ool. The OIBlog from Beirut and Cairo. Internet: https://oib.hypotheses.org/987 (09.11.2017).

 

"Communities von Syrerinnen und Syrern in Deutschland" finanziert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von 2018-2021

„Exploring Migrant Narratives“ internationaler Workshop ausgerichtet vom Zentrum für Interkulturelle Studien (ZIS), Geographischen Institut (JGU) und der Victoria University of Wellington (NZ) (Leitung: Prof. Dr. Anton Escher und Prof. Dr. Brigitte Bönisch-Brednich) in Mainz, 26.-28.07.2018.

"Syrian Refugees in Lebanon, Germany and beyond - Research and Analysis" internationaler Workshop im Rahmen des DFG-Projektes "Communities von Syrerinnen und Syrern in Deutschland" ausgerichtet vom Geographischen Institut (JGU) und dem Institute for Migration Studies (IMS) (Leitung: Prof. Dr. Anton Escher und Prof. Dr. Paul Tabar) an der Lebanese American University (LAU) (Libanon), 18.04.2018

„Migrant Narratives – Moving Stories“ internationaler Workshop ausgerichtet vom Zentrum für Interkulturelle Studien (JGU), Geographischen Institut (JGU) und der Victoria University of Wellington (NZ) (Leitung: Prof. Dr. Anton Escher und Prof. Dr. Brigitte Bönisch-Brednich) in Mainz, 17.-19.07.2017.

"Migration Studies: Reflection and Challenges" internationaler Workshop im Rahmen des DFG-Projektes "Libanesische Globale Gemeinschaften" ausgerichtet vom Geographischen Institut (JGU) und dem Institute for Migration Studies (IMS) der Lebanese American University (LAU) (Leitung: Prof. Dr. Anton Escher und Prof. Dr. Paul Tabar) am Orient Institut Beirut (OIB, Libanon), 27.-28.11.2015.

WS 2018/19

  • M6-MA: Projektstudie "Dubai" (gemeinsam mit Prof. Dr. Anton Escher)
  • M11/M9-ED Regionalseminar + Exkursion "Karibische Inseln" (gemeinsam mit Prof. Dr. Anton Escher und Dipl.-Geogr. Helena Rapp)

SS 2018

  • M6/M4alt/M8ED/M13ED Geländepraktikum Humangeographische Methoden A, B. C, D, E und F (gemeinsam mit Prof. Dr. Anton Escher und Dr. Ahmad Izzo)
  • M8 Übung: Theorien und Methoden der Humangeographie A und B (gemeinsam mit Prof. Dr. Anton Escher und Dr. Ahmad Izzo)
  • M4-MA Seminar: Tack a Map (unter Leitung von Prof. Dr. Anton Escher)
  • M6-MA Seminar: Forschungskonzeptionen (gemeinsam mit Prof. Dr. Anton Escher)

SS 2016

SS 2015

  • M6a-MA: Seminar: Forschungskonzeptionen Halifax (gemeinsam mit Prof. Dr. Anton Escher und Elisabeth Sommerlad)
  • M6b-MA: Seminar: Forschungskonzeptionen Libanesen in Deutschland (unter Leitung von Prof. Dr. Paul Tabar)
  • M4/M8 ED Übung: Methoden der Humangeographie (unter Leitung von Prof. Dr. Anton Escher)

SS 2014

 

ENGLISH