Deutschkurse für Austauschstudierende

ACHTUNG: Für das Wintersemester 2020/21 ist noch nicht abschließend geklärt, ob und in welcher Form die Kurse stattfinden werden! Die Frage, welche Kurse wie stattfinden, muss von der aktuellen Lage zu Semesterbeginn abhängig gemacht werden! Im Folgenden finden Sie die aktuelle Planung:

 

  • "Deutsch für Translator/innen Aufbau" ist als Präsenzkurs (bzw. hybrid) geplant. Voraussetzung ist, dass sich bis Semesterbeginn keine gravierenden Änderungen aufgrund der Corona-Vorschriften ergeben.
  • "Deutsch für Translator/innen Aufbau" online ist aufgrund mangelnden Interesses seitens der Austauschstudierenden nicht geplant.

 

  • "Deutsch für Translator/innen Basis" Präsenz ist noch in Klärung. Über diesen Kurs wird nach dem Ergebnis des Onset für Austauschstudierende am 26.10. entschieden.
  • "Deutsch für Translator/innen Basis" online ist aufgrund mangelnden Interesses seitens der Austauschstudierenden nicht geplant

Informationen für Austauschstudierende und Austauschbeauftragte der Partneruniversitäten:

Die Kurse "Deutsch für Translator/innen Basis" und "Deutsch für Translator/innen Aufbau" sollen zügig und systematisch jene Deutschkenntnisse vermitteln, die für das erfolgreiche Fachstudium des Übersetzens und Dolmetschens erforderlich sind.

 

Zielgruppe:
Austauschstudierende (ERASMUS und andere Austauschprogramme), die beim Orientierungstest dem Kurs Deutsch für Translator/innen Basis bzw. Aufbau zugeordnet werden.
Grundkenntnisse der deutschen Sprache werden vorausgesetzt. Besonderes Gewicht legen wir auf die Förderung der aktiven Sprachkompetenz, viele Übungen dienen der Verbesserung der Fähigkeiten im Bereich schriftlicher Kommunikation. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Vertrautwerden mit der deutschen Wissenschaftssprache und ihrem Gebrauch in universitären Lehrveranstaltungen.