Semesterticketrückerstattung

Das ABeR ist zuständig für die Semesterticketrückerstattung für Inhaber*innen von Wertmarken für Freifahrten im öffentlichen Personennahverkehr. Antragsberechtigt für den Zuschuss zum Studierendenticket sind ausschließlich Studierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, die aufgrund einer Behinderung kostenfrei im öffentlichen Nahverkehr befördert werden.

Hierzu sind folgende Dokumente erforderlich:

  1. Formular: Antrag auf Erstattung des Beitrags zum Semesterticket für behinderte und chronisch kranke Studierende (am PC ausfüllbar)
  2. Kopie des Behindertenausweises
  3. Kopie des Berechtigungsscheins für öffentliche Verkehrsmittel (sogenannte "Wertmarke")
  4. Semesterticket im Original
  5. Frankierter und adressierter Rückumschlag (falls Rücksendung von Unterlagen gewünscht; ansonsten werden die entwerteten Semestertickets im AStA-Sekretariat hinterlegt)

FRISTEN: Der Antrag für das SoSe muss bis zum 7. Mai, der für das WiSe bis zum 7. November eingereicht werden! Es werden nur vollständig ausgefüllte Anträge bearbeitet, die bis zum Ende der jeweiligen Frist eingereicht wurden.

Die Rückerstattung erfolgt auf Grundlage der Ordnung der Studierendenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zur Rückerstattung der Beitragsanteile der Verkehrsbetriebe des AStA-Semesterticket in Härtefällen (Semesterticket-Härtefallordnung).