Studienbüro Geographie

Das Fach Geographie

Geographie? Als Schulfach bekannt - aber als Studium?
Das Bachelor- und Masterstudium der Geographie spricht engagierte, kommunikationsfreudige und international orientierte Studierende an. Interesse an Gesellschaft, Wirtschaft, Umwelt, physischen und sozialen Prozessen sowie neuen Technologien werden vorausgesetzt, die konkrete berufliche Orientierung entwickelt sich während des Studiums.
In Vorlesungen, Seminaren sowie bei gemeinsamen Geländeübungen und Praktika lernen und trainieren die Studierenden Methoden und Kenntnisse der Geographie. Eine bedeutende Rolle nehmen dabei Geländeübungen und Auslandsaufenthalte ein, bei denen das theoretisch angeeignete Wissen praktische Anwendung findet. Dabei gilt es, komplexe Sachverhalte der menschlichen Umwelt zu erkennen, zu deuten und dadurch eine systemische Denkweise zu schulen. Diese Mensch-Umwelt-Interaktionen werden im Zuge von Globalisierungsprozessen sowie Klima- und Umweltveränderungen verstärkt in den Fokus gerückt. Die Anwendung von Geoinformationssystemen und der Bereich der Kartographie bietet vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt für Geographen. Nicht nur durch die erhöhte Nachfrage an qualitativ hochwertigem Kartenmaterial im Bereich der Geoinformationssysteme sondern auch durch die Problematik zukünftiger Klimaentwicklung und ihre Auswirkungen auf Gesellschaften entscheidet sich der Studierende der Geographie für ein äußerst zukunftsorientiertes Fach.

Das Geographische Institut vermittelt Stipendien zum Studium an Partnerinstituten im europäischen Ausland und Kontakte weltweit. Zusammen mit der Universität Dijon (Frankreich) bietet das Institut einen integrierten Studiengang an.

So breit wie die inhaltliche und methodische Palette der Geographie sind auch die späteren Berufsfelder der Geographinnen und Geographen in der Privatwirtschaft und im Öffentlichen Dienst gefächert:

  • im Bildungs- und Schulbereich
  • im Umweltschutz
  • in der Stadt- und Regionalplanung
  • im Tourismus und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • in internationalen Organisationen
  • in der Unternehmensberatung (z. B. Marktforschung, GIS)
  • in der Wissenschaft
  • in der Marktforschung

Das Geographische Institut besteht aus zwei Abteilungen: der naturwissenschaftlich ausgerichteten Physischen Geographie und der sozialwissenschaftlich ausgerichteten Humangeographie.

Kurzinfo
Studiendauer 6 Semester (Bachelor)
4 Semester (Master)
Art des Studiums Grundständiges Studium
Abschlüsse Bachelor of Science
Bachelor of Education
Master of Science

Master of Arts
Master of Education
Doppelabschluss (Mainz/Dijon)
Staatsexamen Lehramt an Gymnasium
Bewerbung an Hochschule
Studienbeginn Bachelor of Science, Master of Science und Master of Arts: Wintersemester
Bachelor und Master of Education: Winter- und Sommersemester. Der Studienbeginn im Bachelor wird dringend zum Wintersemester empfohlen.

Studienanfänger Allgemein

Um Ihnen den Start Ihres Geographiestudiums an der Johannes Gutenberg-Universität zu erleichtern, haben wir an dieser Stelle die wichtigsten Informationen, die für Sie in den ersten Wochen des Semesters relevant sind, zusammengefasst. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung. Die wichtigsten Anlaufstellen für Studierende sind das Studienbüro, die Fachschaft und die Dozentinnen und Dozenten während ihrer Sprechstunden.

Anmeldungen zu den Lehrveranstaltungen

Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen erfolgt über JOGU-StINe, die universitätsinterne Studien- und Prüfungsverwaltungssoftware. Allgemeine Informationen über die Anmeldephasen erhalten Sie hier. Bitte beachten Sie hierzu auch die stets aktuellen Hinweise zur Online-Anmeldung zu Lehrveranstaltungen auf der Homepage des Geographischen Institutes.

Informationen für Frühstudierende

Für besonders zielorientierte und begabte Schülerinnen und Schüler bietet die Johannes Gutenberg-Universität Mainz die Möglichkeit, ein Frühstudium an der Universität aufzunehmen. Erste Informationen finden Sie hier.