Malve Jacobsen

Dr. | Wissenschaftliche Mitarbeiterin 

Seit September 2021 ist Malve Jacobsen wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Kulturgeographie des Geographischen Instituts. Sie ist in der humangeographischen Lehre tätig und beschäftigt sich in ihrer Forschung vor allem mit der Technologisierung von Luft, urbaner Mobilität und politischen Dimensionen von Planung.
Zuvor hat sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geographischen Institut der Universität Bonn (2019-2021) sowie am Institut für Humangeographie der Goethe Universität Frankfurt (2014-2019) geforscht und gelehrt. In ihrer Promotion befasste sie sich mit dem global zirkulierenden Politikmodell Bus Rapid Transit und dessen Implementierung in Dar es Salaam. Malve Jacobsen war Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung (2014-2018) und Mitglied der Graduiertenschule URBANgrad der TU Darmstadt. Malve Jacobsen hat Regionalstudien Asien/Afrika und Humangeographie an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie an der State University of Zanzibar und der Université Rennes II studiert (B.A. in 2011, M.A. in 2014).

In ihrem Postdoc Projekt „Die Infrastrukturierung von urbaner Luft“ beschäftigt Malve Jacobsen sich mit der zunehmenden politischen Bedeutung von Luftqualität. In indischen und europäischen Städten geht sie Fragen der Umweltgerechtigkeit nach. Sie untersucht, inwiefern Luft von einem kollektiven zu einem exklusiven Gut wird und inwiefern Technologien grüne Infrastrukturen bei der Messung, Aufbereitung und Verteilung von Luft ersetzen und ergänzen.
Malve Jacobsen interessiert sich für Debatten der Kultur- und Stadtgeographie sowie der Schnittstelle von Policy Mobility Studies, Science and Technology Studies und Postkolonialen Studien. Sie hat einen regionalen Fokus auf Indien, europäische Metropolregionen sowie Ostafrika. Sie arbeitet mit Methoden der qualitativen Sozialforschung und kombiniert diese mit ethnographischen Perspektiven.

Monographien

2020 Assembling Bus Rapid Transit in the Global South: Translating global models, materialising infrastructure politics. London: Routledge.

Artikel (Peer reviewed)

2021 Co-producing urban transport systems: adapting a global model in Dar es Salaam In: Sustainability: Science, Practice and Policy, 17:1, 47-61. https://doi.org/10.1080/15487733.2020.1862545

2015 Schnellbusse auf der Überholspur. Dar es Salaam Rapid Transit als Wegbereiter nachhaltiger urbaner Mobilität?. In: RaumPlanung (182/6-2015) & TRIALOG (120/121-2/2015), 66-73.

Buchkapitel

2018 Unemployment Benefit Recipients. Causes, Reactions and Consequences of Housing Relocations. (mit N. Grotefendt, T. Kohlsdorf & L. Wegener) In: Helbrecht, I. (ed.): .Gentrification and Resistance. Researching Displacement Processes and Adaptation Strategies. Wiesbaden: Springer VS, 161-187.

2016 Die Wohnsituation von ALG II Empfänger_innen in Berlin. Prozesse wenn der Umzug naht. (mit N. Grotefendt, T. Kohlsdorf & L. Wegener) In: Helbrecht, I. (ed.): Gentrifizierung in Berlin. Verdrängungsprozesse und Bleibestrategien. Bielefeld: transcript, 185-213.

Sonstige

2020 Konzeptentwicklung für eine kritische Exkursionsdidaktik für Studienanfänger*innen in der Geographie. (mit Katja Thiele): Bonner Zentrum für Hochschullehre – Zertifikatsprogramm Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule. Bonn: Universität Bonn. https://www.bzh.uni-bonn.de/de/fuer-lehrende/individuelle-lehr-lernprojekte-dokumentationen/Projektdokumentation_Jacobsen_Thiele.pdf

2018 Pedestrian Mobility for Urban Growth. Walking and its Links to Transportation. Practical Guidance and Good Practice Examples. (mit Carrigan, A.; J. Babinard; M. King; C. Kost; J. Mason; L. Nadal and C. Van Eyken): Washington: The International Bank for Reconstruction and Development/The World Bank. http://documents.worldbank.org/curated/en/157521557142749465/pdf/Practical-Guidance-and-Good-Practice-Examples.pdf

2017 Temporalities of Assembling Transport Systems. Presences and Absences in an Intermittent Process. In: Mewes, J. S. & E. Sørensen (ed.): Ethnographies of Objects in Science and Technology Studies. Ruhr-University Bochum, 52-64. http://ojs.ub.rub.de/index.php/EOO/article/view/630/598

2013–2014 Collectors between Formality and Informality (Johannesburg), Bottle Collectors in Public Urban Space (Berlin). Blog The (in)formal city (mit Tebogo Ramatlo) https://informalcity.wordpress.com/2014/04/22/collectors-between-formal-and-informal-structures-part-2/

2010 „Wir wollen den Besten für Tansania“. Deutsche Welle, Afrika. http://www.dw.com/de/wir-wollen-den-besten-für-tansania/a-6161388

09/2021 Digitized Natures (Workshop im Rahmen der Humangeographischen Sommerschule "Digital Geographies" der FAU Erlangen/Nürnberg - online, zusammen mit Astrid Matejcek, Julia Poerting, Julian Rochlitz, Julia Verne und Oleg Zurmühlen)

09/2019 When the Travelling Model Arrives: Adaptation and Resistance in Global Infrastructure Planning (Deutscher Kongress für Geographie, Kiel)

09/2019 When Transport Infrastructures Encounter Water: Perspectives from the Indian Ocean Coast (eingeladener Vortrag, Vellore Institute of Technology)

02/2019 Assembling Bus Rapid Transit in Dar es Salaam: Global Planning, Effective Controversies and the Production of Success (Disputation, Goethe Universität Frankfurt)

01/2019 Bus Rapid Transit: Disziplinierende Technologie oder ‘modernes Minibus-System’? (Neue Kulturgeographie XVI, Eichstätt)

01/2018 Gathering ‘Global Forms’: Materialisations of a Globally Circulating Transport Model (Neue Kulturgeographie XV, Freiburg)

08/2017 Global Consultants in the Global South: Expertise, Ideology and Development Aid (RGS-IBG Annual International Conference, London)

02/2017 Global Circulations of ‘Successful’ Transport Systems: Bus Rapid Transit Travelling to Dar es Salaam (Department of Human Geography, Goethe University Frankfurt)

11/2016 Mass Rapid Transit: Options for East African Cities (Sustainable Transport in East Africa Conference, Nairobi, mit Achieng Abira)

11/2016 The Global Making of Bus Rapid Transit. Is DART a Success? (Institute for Transportation & Development Policy, Nairobi)

09/2016 Assembling Bus Rapid Transit: Planning Controversies of the Material and Operational (4S/EAAST Conference: Science and Technology by Other Means, Barcelona)

03/2016 Approaching the Objects Themselves: Methodological Theorisations of Global BRT Models (Annual Meeting of the Association of American Geographers, San Francisco)

06/2015 The Global Making of Bus Rapid Transit Systems (URBANgrad, Technical University Darmstadt)

03/2015 Dar es Salaam Rapid Transit: The User as Co-Producer? (PhD Training Week: Decentralizing Infrastructures in East Africa, Dar es Salaam)

Sommersemester 2022

Sozialgeographie (Übung, BSc/BEd Geographie)

Urbane Natur: Kulturgeographische Perspektiven (Seminar und Geländetage in Berlin, BSc Geographie)

 

Wintersemester 2021/22

Wirtschaftsgeographie (Übung, BSc/BEd Geographie)

Das Fahrrad in der Stadt: Kulturen – Politiken – Technologien (Seminar und Geländetage im Rhein-Main-Gebiet, BSc Geographie)

 

Malve Jacobsen betreut Abschlussarbeiten zu humangeographischen Fragestellungen – insbesondere zu (globaler) Mobilität, Infrastrukturpolitik, Stadtforschung, postkolonialen Geographien, Süd-Nord-Verhältnissen, sowie Beziehungen zwischen Mensch, Technologie und Natur.

Bei Interesse an einer Betreuung wenden Sie sich bitte mit einem konkreten Thema (Exposé) an Malve Jacobsen.

 

Malve Jacobsen hat das ZertifikatProfessionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ vom Bonner Zentrum für Hochschullehre, Universität Bonn, im Juli 2020 verliehen bekommen (https://www.bzh.uni-bonn.de/de/fuer-lehrende/individuelle-lehr-lernprojekte)

 

Lehre an der Universität Bonn

Humangeographie Aufbau Teil 1 (Seminar Bachelor Geographie, Sommersemester 2020)

Humangeographie Aufbau Teil 2 (Seminar Bachelor Geographie, Wintersemester 2019/2020)

Globale Mobilitäten (Projektseminar Bachelor Geographie, Wintersemester 2019/2020)

Humangeographie Aufbau Teil 1 (Seminar Bachelor Geographie, Sommersemester 2019)

 

Lehre an der Goethe Universität Frankfurt

(Post-)Kolonialismus: Geographische Perspektiven (Seminar Bachelor Geographie, Sommersemester 2018)

The Work of Global Production (Lektürekurs Bachelor Geographie, Wintersemester 2017/18)

(Post-)Koloniale Geographien (mit Alev Coban, Seminar Bachelor Geographie, Sommersemester 2017)

Geographien des Globalen Südens (mit Alev Coban, Seminar Bachelor Geographie, Sommersemester 2016)