BSc.-Seminar „Angewandte Datenanalyse“ (WS 2019/2020)

Überblick:

Zunehmend werden große unstrukturierte Datensätze auch für die wissenschaftliche Nutzung verfügbar. Die Methoden zur Handhabung solcher Datensätze haben überwiegend ihren Ursprung im Bereich der Informatik. Auf Grund der jeweiligen Fachkulturen ergeben sich jedoch Unterschiede in der Nomenklatur und der Interpretation von Modellen. Daneben haben die Methoden noch keine große Verbreitung in den empirischen Wissenschaften erfahren, trotz einiger vielversprechender Anwendungen der letzten Jahren.

In diesem Seminar sollen die Studierenden erste Erfahrungen mit Methoden zur Erhebung und Analyse von großen, potentiell unstrukturierten Datensätzen sammeln und diese versuchen kritisch in den Kontext empirischer Wissenschaften einzuordnen. In diesem Semester liegt der spezielle Fokus auf Methoden des Machine Learning und deren Einsatzmöglichkeiten.

Je nach den individuellen Voraussetzungen und Interessen der Studierenden kann dies von Literaturarbeiten bis hin zur eigenständigen Umsetzung von Analysen an Beispieldatensätzen reichen. Es werden keine speziellen statistische oder technische Kenntnisse vorausgesetzt. Eine technische Affinität ist jedoch von Vorteil.

Zeitplan:

Datum Raum Beschreibung
24.10.2019
14.15-15.45 Uhr
HS VI Einführung & Themenvergabe

bis 13.11.2019

12:00Uhr

Abgabe der Exposés (per Mail)
14.11.2019
14.15-17.45 Uhr
HS VI Präsentation der Exposés
18.11.2019 Start Bearbeitungszeit der Bachelorarbeiten
bis 08.01.2020 Abgabe der Bachelorarbeiten beim Studienbüro