Forschungsgruppe – Dr. Julia Fuchs


Ich heiße Julia Fuchs.

Studium

Ich habe an 2 Universitäten studiert:

    • An der Universität in Bonn.
        Bonn ist in Nordrhein-Westfalen.

 

    • An der Universität in Paris.
        Paris ist die Haupt·stadt von Frankreich.

Ich habe 3 Sprachen studiert:

    • Deutsch
    • Französisch
    • Spanisch

Und ich habe 3 Fächer studiert:

    • Sprach·wissenschaft
        Sprach·wissenschaftler erforschen die Sprachen von der Welt.

 

    • Literatur·wissenschaft
        Literatur·wissenschaftler erforschen Bücher von bekannten Autoren.
    • Kultur·wissenschaft
        Kultur·wissenschaftler erforschen die Kultur von verschiedenen Ländern.

        • Kultur bedeutet:

          • Wie Menschen zusammenleben
          • Was Menschen essen
          • Und was Menschen trinken
          • Gesetze
          • Musik
          • Filme

Sprach·wissenschaft hat mir am besten gefallen.

Nach dem Studium

Ich habe nach dem Studium verschiedene Dinge getan:

  • Ich war Sprach·wissenschaftlerin an der Universität Bonn.
  • Ich habe zu Leichter Sprache geforscht.
  • Ich habe eine Doktorarbeit geschrieben.
      • Doktorarbeit bedeutet:
      • Ich erforsche etwas.
      Und ich schreibe darüber ein Buch.

 

Ich habe für meine Doktorarbeit ein Stipendium bekommen.

    • Stipendium bedeutet:

 

    • Eine Stiftung hat mir Geld gegeben.

 

    • Ich habe nämlich gesagt:

      • Ich will eine Doktor·arbeit schreiben.

 

      • Deshalb brauche ich viel Zeit.

 

      • Und deshalb kann ich

nicht

    • arbeiten gehen.

 

    • Die Stiftung hat gesagt:

      • Wir geben dir Geld.

 

    • Du gibst das Geld aus für

      • deine Wohnung
      • dein Essen
      • dein Trinken
      • deine Kleidung.

 

      • Du gehst

nicht

      • arbeiten.

 

    • Du sollst deine Doktor·arbeit schreiben.

Heute

Ich arbeite als Sprach·wissenschaftlerin an der Universität Mainz.
Ich erforsche Leichte Sprache.

E-Mail: fuchsj@uni-mainz.de


  • Fuchs, Julia. 2018. Zwei konkurrierende Ansätze zur optischen Gliederung komplexer Wörter in Leichter Sprache. Bindestrich und Mediopunkt in Theorie und Praxis. Sprachwissenschaft 43(4). 405–424.
  • Fuchs, Julia. 2018. Was versteht man in der Informationsstrukturtheorie unter Fokus? Sprachwissenschaft 43(1), 31–70.
  • Fuchs, Julia. 2017. Leichte Sprache und ihr Regelwerk – betrachtet aus der Perspektive der Informationsstruktur. Sprachwissenschaft 42(1), 97–119.
  • Fuchs, Julia & Kristina Krieger-Laude. 2017. Leichte Sprache als Lerngegenstand im Deutschunterricht. Theoretische Hintergründe und Ansätze für die Unterrichtspraxis. Der Deutschunterricht 5 (2017), 89–95.
  • Fuchs, Julia. 2016. Rettungsschirm, Rettungstopf, Rettungspaket. Kontrastive Untersuchungen zur Metaphorik der Eurokrise in der deutschen, französischen und spanischen Presseberichterstattung. Zeitschrift für Angewandte Linguistik 64(1), 97–125.
  • Heim, Nils, Anton Faron, Julia Fuchs, Markus Martini, Rudolf H. Reich & Karin Löffler. 2016. Die Lesbarkeit von onlinebasierten Patienteninformationen in der Augenheilkunde. Der Ophthalmologe 114(5). 450–456.
  • Fuchs, Julia. 2015. Zum Zusammenhang von Theory of Mind und informationsstrukturellen Fähigkeiten bei Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung: Kritischer Überblick, Stand der Forschung und Desiderate. In: Sévérine Adam, Daniel Jacob & Michael Schecker (Hrsg.), Informationsstrukturen in Kontrast. Strukturen, Kompositionen und Strategien (Cognitio 18), 227–270. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang.