Zutaten für eine minimale Webseite an der JGU

Sie haben ein neues Projekt erhalten? Gratulation! Wie kommen Sie jetzt möglichst effektiv von dem leeren Blog zu einer Seite?

  • Header: individualisieren Sie Ihre Webseite im Customizer
  • Navigation: füllen Sie das Menü mit Seiten

Standardseiten:

Folgende Seiten haben wir für Sie bereits angelegt. Warum sie die nicht weglöschen sondern mit Inhalt füllen sollten:

  • Kontakt: schnell und einheitlich findet man so den Ansprechpartner für Ihre Inhalte - rechts oben als Menüpunkt. Falls Sie die Seite nicht mit unseren Beispiel-Seiten erhalten haben sollten oder bereits gelöscht haben: Bitte legen Sie eine Seite namens Kontakt an (die Bezeichnung des Seitentitels muss wörtlich so lauten), damit sie automatisch in das obere Menü integriert wird. Diese Seite sollte den Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer einer Person aus Ihrem Fachbereich, so dass Besucher bei Anfragen immer gleich den richtigen Ansprechpartner, auch von jeder Unterseite aus, finden.
  • Index: eine alphabetische Liste all Ihrer Seiten für einen schnellen Überblick.
  • Sitemap: Der komplette Baum all Ihrer Seiten.
  • Impressum: sollten Sie mit einer eigenen Seite überschreiben, wenn der Standard für Sie nicht stimmt.
  • Datenschutz: haben wir für Sie vorbereitet, können Sie ebenfalls mit einer eigenen Seite überschreiben.

Bei Projekten sollte ersichtlich sein, zu welchem Institut / in welchen Fachbereich sie gehören. Oder welcher übergreifenden Gruppe sie zuzuordnen sind. Ein jeweiliger Verweis (in beide Richtungen) löst auch gleich das Problem mit dem Auffinden Ihrer Seite über Suchmaschinen.

Ansprechpartner:

Wenn kein Ansprechpartner mehr bekannt ist, bzw. wenn unter der angegebenen Mailadresse sich niemand mehr meldet, wird nach einer vernünftigen Wartezeit diese Webseite offline genommen. Damit veraltete Inhalte nicht dem Ruf der Uni schaden.

Weiterführende Links: