Zentrum für interdisziplinäre Studien zu Religion und Recht FB 01 & 03 (ZiRR)

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Zentrums für interdisziplinäre Studien zu Religion und Recht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz!

Das staatliche Religionsrecht steht seit Jahren vor erheblichen und immer neuen Herausforderungen. Nicht nur die neue religiöse Pluralisierung und die Segmentierung des Religiösen verlangen nach neuen Antworten, sondern auch die Prozesse der tiefgreifenden, grundrechtlich angeleiteten Europäisierung des Rechtsgebiets verschieben die sorgsam austarierten Gewichte im Verhältnis von Staat und Kirche. Dies war Anlass zur Gründung des Zentrums für Interdisziplinäre Studien zum Religions- und Religionsverfassungsecht (ZIRR) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 24. Juli 2014. Damit führte eine längere Zeit der Suche um die richtige Form der Koordination und Zusammenarbeit von Forschungsinteressen verschiedener Wissenschaftlerinne und Wissenschaftler zu einem ersten Ziel. Im weiten Feld von Recht und Religion, gewinnt die internationale Zusammenarbeit in Forschung und Lehre immer mehr Bedeutung. Daher haben wir uns jetzt dazu entschieden, den Namen des ZiRR noch genauer an seine Lehr- und Forschungsperspektiven anzupassen. Es heißt jetzt: Zentrum für interdisziplinäre Studien zu Religion und Recht (ZiRR).

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Themen von Religion und Recht und laden Sie gern zum akademischen Austausch ein: zirr(at)uni-mainz.de.

 

Prof. Dr. Matthias Pulte und Prof. Dr. Josef Ruthig

 

1. Forschungen & Publikationen:


Durchführung und Förderung von interdisziplinären religionsrechtlichen Forschungen zu Brennpunkten von Religion und Recht. Dabei soll der Forschungsansatz interdisziplinär, sowohl mit Blick auf die beteiligten Fachbereiche/Fakultäten als auch auf den inhaltlichen Ansatz hin ausgerichtet werden.

 

 2. Weiterbildung und fachliche Begleitung von Handlungsträgern und Meinungsbildnern:


Durchführungen von Tagungen, Kongressen und Vortragsreihen unter Einbeziehung auswärtiger Gelehrter und Experten zu religionsrechtlichen Fragestellungen.

 

 3. Zertifizierte Fortbildungen:


Im Bereich von Religion und Recht werden zertifizierte Fortbildungen angeboten.