Recherche

Neues Rechercheportal: Universitätsbibliothek Mainz vereinfacht die Literatursuche

Neues Rechercheportal der Universitätsbibliothek MainzDie Universitätsbibliothek Mainz startet heute mit der Beta-Version ihres Rechercheportals. Über eine einzige Suchanfrage erhalten Sie

  • Treffer aus dem gedruckten und online verfügbaren Medienbestand aller Bibliotheken der UB Mainz (Ergebnisliste “Bücher & mehr“)
  • Zeitschriftenartikel und andere Nachweise aus verschiedenen Datenbanken (Ergebnisliste „Artikel & mehr“)

Nachweise von einigen hundert Millionen Artikeln, viele davon als elektronischer Volltext, stehen Ihnen bei der Datenbankrecherche zur Verfügung.

Ob ein Dokument verfügbar ist, wird Ihnen direkt in der Trefferliste angezeigt. Mit Hilfe verschiedener Filter können Sie diese nachbearbeiten und die Suche weiter verfeinern.

Das Rechercheportal stützt sich auf den Onlinekatalog der Universitätsbibliothek Mainz und den EBSCO Discovery Service, eine Suchmaschine für Datenbanken. Es erschließt Daten unterschiedlicher Herkunft und ermöglicht einen einheitlichen Sucheinstieg.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns!

Was gefällt Ihnen, was können wir besser machen? Ihre Rückmeldungen an Rechercheportal@ub.uni-mainz.de helfen uns, das Rechercheportal kontinuierlich zu verbessern. Damit Ihre Literatursuche in Zukunft noch komfortabler wird.

Handschriftencensus Rheinland-Pfalz online verfügbar

Bundesweit einzigartige Datenbank erfasst mittelalterliche Handschriften in Rheinland-Pfalz mit vielen bisher unbekannten Schätzen - Pressemeldung der Universität

Die Pressemeldung der Universität zeigt auch eine Seite des Breviers Adalberts von Sachsen aus dem Bestand der Universitätsbibliothek Mainz, Signatur: 4° Ms 33, das in der Stadtbibliothek verwahrt wird.

Hier einige der schönsten künstlerischen Arbeiten der Handschrift. Die Fotos wurden von der Forschungsbibliothek Gotha zur Verfügung gestellt.

Neues Layout der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek EZB

Im 15. Jahr ihres Bestehens hat die EZB ein modernes Layout bekommen.
Neben dem modernisierten Erscheinungsbild sind auch Funktionalitäten neu bzw. verändert:

  • In den Funktionsleisten links und rechts kann gesucht werden, wobei rechts die Suche auch auf die lizenzierten Zeitschriften eingeschränkt werden kann. Auch die Anzeige der Zeitschriftentitel kann nach den Ampelfarben gesteuert werden. Den rechten Block kann man mit + oder – ein- oder ausblenden.
  • Mit der Funktion „Neu in der EZB“ kann man sich mit einem Klick alle innerhalb der letzten Woche neu in die EZB aufgenommenen Zeitschriften anzeigen lassen.
  • Ebenfalls neu ist der Direktlink zur Zeitschrift: Bei Zeitschriftenlisten gelangen Sie durch Klick auf das Ampelsymbol außer bei gelb-roten Ampeln direkt zur Zeitschrift. Beim Klick  auf den Zeitschriftentitel, bekommen Sie neben dem Zeitschriftenlink zusätzliche Angaben zum Journal, z.B., welche Jahrgänge an der Universität Mainz im Volltext zugänglich sind.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr U. Schafft (schafft@ub.uni-mainz.de) von der Zentralbibliothek zur Verfügung.

Neues Online-Tutorial – Wissenschaftlich googeln

Noch nie war es dank des Internets so einfach, an Informationen zu gelangen wie heute. Aber auch noch nie so schwer, in der Masse das Relevante herauszufiltern.

Das Tutorial "Wissenschaftlich googeln - Recherchieren im Internet" möchte Ihnen Rechercheportale und Recherchestrategien vorstellen, die Sie für Ihre wissenschaftliche Arbeit einsetzen können, um die Informationen zu finden, die Sie wirklich brauchen.

Unser Katalog soll besser werden! Ergebnisse der Umfrage

Vom 13.12.2010 bis 21.1.2011 fand bei den Bibliotheken des HeBIS-Verbundes die Umfrage
„Unser Katalog soll besser werden“ statt. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier.

Wir bedanken uns nochmals für Ihre rege Teilnahme, Ihr Lob und Ihre wertvollen Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten.
Mit ersten Änderungen im Online-Katalog im April haben wir bereits reagiert und werden - soweit die Vorschläge realisierbar sind - weitere Maßnahmen umsetzen.