Recherche

Neue Datenbank: „Bibliography of British and Irish History“

Die Datenbank „Bibliography of British and Irish History“ informiert über die Geschichte Großbritanniens und Irlands aller Epochen seit der römisch-britischen Frühzeit. Sie enthält ca. 570.000 Literaturnachweise, die jährlich um etwa 10.000 Einträge ergänzt werden und entsteht in Kooperation zwischen dem Verlag Brepols, der Royal Historical Society und dem Institute of Historical Research.

Der Zugriff erfolgt über das Datenbankinformationssystem DBIS.

Neue Datenbanken zu Osteuropa

Im Rahmen von DFG-geförderten Nationallizenzen haben Sie nun Zugriff auf folgende Datenbanken:

Sie erreichen alle Datenbanken über das Datenbankinformationssystem DBIS.

Neues E-Book-Paket „Sammlung Tusculum“

Ab sofort ist das E-Book-Paket "Sammlung Tusculum" für Sie verfügbar. Sie können sich die Liste im Rechercherportal anzeigen lassen.

Die "Sammlung Tusculum" ist mit über 270 Bänden die umfangreichste Sammlung griechischer und lateinischer Werke mit deutscher Übersetzung. Die Originaltexte werden eingeleitet und umfassend kommentiert; thematische Essays bieten tiefere Einblicke in das Werk, seinen historischen Kontext und sein Nachleben.

Neu im Rechercheportal: Direkt mit Erscheinungsjahr suchen

Über die Suchzeile des Rechercheportals können Sie jetzt auch nach dem Erscheinungsjahr suchen!

Geben Sie zum Beispiel einen Autorennamen und das Erscheinungsjahr ein (z. B.: Papula 2015), um so schneller die Veröffentlichungen zu finden, die von einem Autor in einem bestimmten Jahr erschienen sind.

Wenn Sie sich verschiedene Auflagen eines Buches anzeigen lassen möchten, nutzen Sie bitte andere Suchbegriffe und geben kein Erscheinungsjahr mit ein.

Neue Angebote des Fachinformationsdienstes Geschichtswissenschaft

Deutsche Historische Bibliografie

Mit beta.historicum.net ist vor wenigen Tagen das zentrale Portal für den Fachinformationsdienst Geschichte (FID) ans Netz gegangen. Es wird für eine Übergangsphase parallel zur etablierten Adresse historicum.net existieren und diese dann in wenigen Monaten ersetzen.

Von beta.historicum.net sind über die vier Rubriken „Recherche“, „Services“, „Bibliografie“ und „Disziplinen“ alle Dienste des FID erreichbar. Dabei ist „Bibliografie“ der Projektbereich für die Deutsche Historische Bibliografie.

Da die Integration der relevanten Inhalte des Vorgängerportals sowie die technischen Arbeiten noch nicht vollständig abgeschlossen sind, befindet sich die Seite in einer Betaphase. Das Portal ist gegenwärtig für eine Anzeige auf den neuesten Versionen der Browser Mozilla Firefox und Chrome/Chromium optimiert. In den weiteren Entwicklungsschritten plant der FID insbesondere die Anpassung für mobile Endgeräte sowie für bislang nicht unterstützte Browser.

recensio.regio

Seit Februar 2018 können Historikerinnen und Historiker sowie alle landesgeschichtlich Interessierten die Rechercheplattform „recensio.regio – Rezensionsplattform für die Landesgeschichte“ nutzen. Das Portal bietet Zugriff auf die Rezensionen landesgeschichtlicher Fachzeitschriften.

Die auf der Plattform vertretenen Fachzeitschriften stammen aus dem deutschsprachigen Raum. Hervorgegangen ist recensio.regio aus der bereits seit 2011 existierenden Plattform recensio.net.

NEU: E-Book-Paket „Aufstieg und Niedergang der Römischen Welt“

Das E-Book-Paket "Aufstieg und Niedergang der Römischen Welt" (ANRW) ist nun für Sie verfügbar:

Das 90-bändige Werk enthält grundlegende Beiträge aus nahezu allen Bereichen der Altertumswissenschaften. Innerhalb der Volltexte können Sie gezielt nach Inhalten suchen.

Das Gesamtinhaltsverzeichnis bietet Zugang zu allen Inhalten durch Verlinkung der einzelnen Beiträgen.

F.A.Z. und Süddeutsche Zeitung ab sofort campusweit online verfügbar

Mit Beginn des Jahres 2018 haben wir für Sie das F.A.Z.-Bibliotheksportal und das Süddeutsche Zeitung Archiv lizenziert.

Im F.A.Z.-Bibliotheksportal können Sie Ausgaben der F.A.Z. ab 1993 als ePaper lesen sowie im F.A.Z. Archiv recherchieren. Sie erreichen das F.A.Z.-Bibliotheksportal unter der Adresse https://www.faz-biblionet.de/ oder über unser Rechercheportal. Bitte beachten Sie, dass ein Remote-Zugriff (außerhalb des Campus) auf das F.A.Z.-Bibliotheksportal nicht lizenziert ist.

Im Süddeutsche Zeitung Archiv können Sie Ausgaben der Süddeutschen Zeitung ab 1997 als ePaper lesen und im Archiv ab 1992 recherchieren. Sie erreichen das Süddeutsche Zeitung Archiv unter der Adresse https://archiv.szarchiv.de/ oder auch über unser Rechercheportal.

6. Nacht der Hausarbeiten am 25. Januar 2018

 

Wann?
Donnerstag, 25. Januar 2018, ab 16 Uhr

Wo?
Zentralbibliothek, Mainz
Bereichsbibliothek Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft, Germersheim

Es erwartet Euch ein abwechslungsreiches Programm:

  • mit Workshops, Vorträgen und Einzelberatung
  • mit Angeboten zum wissenschaftlichen Arbeiten, Hilfe bei Schreibblockaden, Word-Kursen, Entspannungsübungen u. v. m.
  • gratis Kaffee- und Saftbar

Ihr habt Interesse an einer individuellen Rechercheberatung, abgestimmt auf Euer Thema? Dann meldet Euch bitte vorab an. In Germersheim könnt Ihr Euch vor Ort anmelden.

 

Kommt vorbei - wir freuen uns auf Euch!

>> ZUM PROGRAMM IN MAINZ

>> ZUM PROGRAMM IN GERMERSHEIM

Datenbank L’Année Philologique: Neuer Direktlink

Aufgrund eines Anbieterwechsels erreichen Sie L’Année Philologique künftig über Brepols.

Ihr direkter Link: http://apps.brepolis.net/LTool/Entrance.aspx?w=30

Alternativ können Sie L’Année Philologique auch jederzeit über das Datenbank-Infosystem (DBIS) nutzen. Der Aufruf über den bisherigen Anbieter EBSCO ist noch bis Ende 2017 möglich.

Sie möchten von zu Hause auf die Datenbank zugreifen? Alle nötigen Informationen finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Datenverarbeitung.

Für Sie lizenziert: Volltext-Datenbank „World of Children“

Die Datenbank zur Geschichte (1944 bis 1967) des zentralen Pionierlagers Artek der Pionierorganisation Wladimir Iljitsch Lenin in der UdSSR enthält Regierungsdokumente zur sowjetischen Sozial- und Gesundheitspolitik, medizinische und Finanzberichte, Tagungsprotokolle, Materialien zu Erziehung und ideologischer Arbeit im Camp, Statistiken, Essensrationen und Versorgungsstandards, Briefe von Kindern, Tagebücher etc. Diese Dokumente ermöglichen einen Einblick in das Alltags- und das seelische Leben von Kindern in der Sowjetunion.

 

Die DFG-geförderte Nationallizenz ist für Sie über das Datenbankinformationssystem DBIS unter http://dbis.uni-regensburg.de//detail.php?bib_id=ub_mz&colors=&ocolors=&lett=fs&tid=0&titel_id=101819 zugänglich.