Ringvorlesung „Orient: Konstruktion und Dekonstruktion eines Phantasmas“

Das Forum Interkulturelle Frankreichforschung (FIFF) veranstaltet im WS 2014/15 in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Doktorandenkolleg in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften Mainz-Dijon (DFDK) und mit der Unterstützung vom Zentrum für Interkulturelle Studien (ZIS) eine interdisziplinäre Ringvorlesung zum Thema “Orient: Zur Konstruktion und Dekonstruktion eines Phantasmas“.
Vom 30. Oktober bis zum 5. Februar werden international anerkannte Spezialisten aus Deutschland und Frankreich über den Orientalismus vortragen.

Interessierte Studierende aller Semester, Doktoranden, Lehrende und Gäste sind zu dieser Vorlesungsreihe herzlich eingeladen. Die Veranstaltungen finden Donnerstags um 14:00 Uhr c.t. auf dem Campus,
Georg Forster-Gebäude, Hörsaal 02-521 statt.

Den Auftakt bildet die Vorlesung: "Orient als ästhetische Konstruktion und Widerspruch in Literatur und Malerei" (Véronique Porra, Gregor Wedekind)

Für ein detailliertes Programm s. Flyer und Plakat.

Das Forum Interkulturelle Frankreichforschung besteht aus einer an der Universitätsbibliothek angegliederten Informationseinrichtung und einer virtuellen Koordinationsplattform, die die frankreichrelevanten Aktivitäten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bündelt. Das FIFF wird von der deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.