Archivalien

Universitätsarchiv übernimmt Personalakten der UM

20161025_125327_web

Insgesamt 34.131 Personalakten auf 723 Mikrofilmen hat das Universitätsarchiv von der Universitätsmedizin übernommen. Von Kliniksleitern bis zu Verwaltungsangestellten sind die Beschäftigten der UM darin umfassend dokumentiert. Die Akten stehen unter Berücksichtigung der Sperrfristen (30 Jahre nach Entstehung der Unterlagen und 10 Jahre nach Tod der betreffenden Person) zur Nutzung im Universitätsarchiv zur Verfügung.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archivalien

Universitätsfahne 1950

So hätte sie aussehen können, die Best 7 Nr. 94 UniversitätsfahneFahne der JGU, wenn es nach einem Vorschlag aus dem Jahr 1950 gegangen wäre. In den Jahren nach ihrer Gründung bemühte sich die junge Mainzer Universität, durch die Beschaffung universitärer Insignien, wie Talare, Rektorkette, Zepter und Siegel, an die Traditionen alter Universitäten anzuknüpfen. 1949 stand auch die Anschaffung einer eigenen Universitätsfahne zur Diskussion. Der Senat richtete schließlich sogar eine Kommission ein, die einen Entwurf erarbeiten sollte. Doch wurde die Anschaffung auf der Senatssitzung am 13. Juli 1951 aus finanziellen Gründen vertagt und das Thema später nicht wieder aufgegriffen.

In den Akten des Universitätsarchivs (Best. 7 Nr. 94) ist die Diskussion um die Universitätsfahne dokumentiert. Darin findet sich auch der abgebildete Entwurf, der die kurmainzer Farben und das Mainzer Stadtwappen aufgreift.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archivalien

Aktenfund: Immatrikulation von Hannelore Kohl

Anfang der 1950er Jahre studierte Hannelore Renner (1933-2001), die spätere Ehefrau von Helmut Kohl, für einige Semester Englisch, Französisch und Spanisch am damaligen Auslands- und Dolmetscherinstitut in Germersheim (heute FB 06). Dem Immatrikulationsantrag fügte sie, wie damals üblich, einen handgeschriebenen Lebenslauf bei. Aus finanziellen Gründen musste Hannelore Renner das Studium nach dem Tod ihres Vaters 1952 aufgeben.

Die Akten der Germersheimer Studenten werden als Bestand 15 im Universitätsarchiv gelagert.

Hannelore Kohl 1 Hannelore Kohl 2

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archivalien