Monat: Februar 2015

250 m Archivgut verpackt

Seit Januar 2014 werden die Archivalien des Universitätsarchivs systematisch verpackt. Dabei werden zunächst alle Metallteile (Büroklammern o.ä.) aus den Akten entfernt, die Dokumente dann aus den ursprünglichen Stehordnern entnommen und in säurefreie Mappen und Archivkartons umgebettet. Im Februar 2015 sind 250 m Archivgut verpackt, das entspricht 2250 Archivkartons. Der Gesamtbestand des Universitätsarchivs umfasst allerdings 1200 m Archivgut, daher werden wir auch in den kommenden Jahren weiter intensiv an der Verpackung unserer Archivalien arbeiten, denn nur die fachgerechte Lagerung garantiert den langfristigen Erhalt der für die Universitätsgeschichte wichtigen Dokumente.

Verpackung 250m (2)

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Findbücher zu zwei neuen Institutsbeständen online

In Ihrem Praktikum im Universitätsarchiv haben Studentinnen der Germanistik und Kulturanthropologie die Bestände des Deutschen Instituts (Best. 59) und des Instituts für Allgemeine Botanik (Best. 30) erschlossen. Beide Bestände spiegeln die jeweilige Institutsgeschichte von 1946 bis in die 80er Jahre wider. Die Findbücher zu beiden Beständen stehen nun zum Download und zur Online-Recherche zur Verfügung.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein