An den Rand der Ekstase: Komponierte Stegreifdichtung in der römischen Arcadia zur Händelzeit

21:30-22:00 Uhr
Prof. Dr. Klaus Pietschmann
Prof. Elisabeth Scholl (Sopran), Prof. Felix Koch (Violoncello) und Markus Stein (Cembalo)

Zwar waren die regelmäßigen Zusammenkünfte der römischen Accademia dell'Arcadia im frühen 18. Jahrhundert vor allem der Dichtkunst gewidmet, allerdings spielten dabei oft auch musikalische Elemente eine zentrale Rolle. Eine besondere Form des künstlerischen Wettstreits, der die Anwesenden in besonderem Maße fesselte, waren improvisierte und spontan vertonte Kantatentexte. Der Vortrag lässt diese besondere Form musikalisch-literarischer Salonkultur lebendig werden und führt Beispiele vor, die dieser ungewöhnlichen, höchst elaborierten Improvisationskultur entstammen dürften.

Die Night of the Profs findet im Großen Haus im Staatstheater Mainz,
Gutenbergplatz 7, 55116 Mainz statt.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.