Zeitschriften / E-Journals

JoVe Wissenschaftliche Videojournals – Test bis zum 25.11.2018

Bis zum 25.11.2018 sind die Videojournals von JOVE im Test zugänglich. Sie finden interessante Videos zu den Fachgebieten:

Biology;
Neuroscience;
Immunology and Infection;
Medicine;
Bioengineering;
Engineering;
Chemistry;
Behavior;
Environment;
Developmental Biology;
Genetics;
Biochemistry
Cancer Research.

 

Test bis Ende November: Thieme eRef Lehrbücher und eRef Zahnmedizin

Noch bis Ende November sind zwei Thieme-Produkte testweise für Sie freigeschaltet.


Bis zum 30.11.2018 haben Sie im Uninetz Zugriff auf alle eRef Lehrbücher. Darunter finden Sie u.a. Titel der Dualen Reihe, diverse Checklisten und auch die aktuelle Auflage des Prometheus ist online zugänglich.

Checkliste Anamnese und
klinische Untersuchung
Duale Reihe Innere Medizin Prometheus LernAtlas -
Innere Organe
 

Alle verfügbaren Lehrbücher finden Sie in der eRef unter https://eref.thieme.de/lehrbuecher.


Ebenfalls bis Ende November verfügbar ist das eRef-Modul Zahnmedizin. Darin enthalten sind neben wichtigen Lehr- und Fachbüchern und E-Journals auch die sogenannten Cockpits; fachliche Informationszusammenstellungen mit denen spezifische Fragestellungen geklärt und Entscheidungshilfen gegeben werden können.

Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie Zahnmedizin up2date Farbatlanten der Zahnmedizin - Kieferorthopädie -
Therapie Band 1
 

 

Zeitschriften des Elsevier-Verlags

Zum Jahresende 2017 wurden von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) der Lizenzvertrag über das E-Journal-Paket „Freedom Collection“ gekündigt und der Lizenzvertrag über E-Journals des zur Elsevier-Gruppe gehörenden Verlags Cell Press nicht verlängert. Die JGU ist damit eine der rund 200 Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die ihre Elsevier-Abonnements gekündigt haben.

Grund für diese Kündigung sind die nicht zufriedenstellenden Verhandlungen der Projektgruppe DEAL mit dem Verlag Elsevier über bundesweite Lizenzverträge. In den Verhandlungen möchte die Projektgruppe ein einfaches, zukunftsorientiertes Berechnungsmodell erreichen, das sich am Publikationsaufkommen orientiert und Publikationen von Autorinnen und Autoren aus deutschen Einrichtungen Open Access schaltet. Auftraggeber für das Vorhaben ist die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen, vertreten durch die Hochschulrektorenkonferenz (HRK).

Nachdem am 03.07.2018 der vorerst letzte Verhandlungstermin mit Elsevier keine erkennbaren Fortschritte im Hinblick auf die Zielsetzung des Projekts DEAL brachte, hat die Projektgruppe die Verhandlungen unterbrochen. Näheres können Sie einer Pressemitteilung der HRK entnehmen.

Elsevier hat daraufhin am 10.07.2018 den während der laufenden Verhandlungen noch gewährten uneingeschränkten Zugang zu den E-Journals gesperrt. Damit besteht für die JGU kein Zugang mehr zu nach dem 31.12.2017 publizierten Inhalten sowie zu Inhalten, für die keine Archivrechte bestehen.

Hier finden Sie Übersichten (PDF) über Elsevier E-Journals,

Die Universitätsbibliothek bietet Beschäftigten und Studierenden der JGU eine kostenfreie BESTELLMÖGLICHKEIT an, damit Sie Artikel aus nicht mehr zugänglichen Elsevier-Zeitschriften weiterhin nutzen können.

Alternativ können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der JGU eine Bestellung über ein persönliches Konto bei Direktlieferdiensten aufgeben und sich die entstandenen Kosten auf Antrag (PDF) erstatten lassen.

JAMA Network Open – neue Open Access Zeitschrift jetzt online

Screenshot von JAMA Network Open

 

Seit Mai 2018 ist eine neue medizinische Open Access Zeitschrift online: JAMA Network Open (ISSN 2574-3805). Das internationale Journal ist peer-reviewed und veröffentlicht Artikel zu den Bereichen klinische Versorgung, Innovationen im Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik und Weltgesundheit. Es richtet sich an Klinikärzte und Klinikärztinnen, Forscher und politische Entscheidungsträger und -trägerinnen.

Zur Zeitschrift JAMA Network Open

BrowZine – Testzeitraum bis Ende Mai verlängert

Der Testzugang zu BrowZine wurde bis Ende Mai verlängert. Solange können Sie mit BrowZine von Third Iron ganz einfach auf die lizenzierten Zeitschriften der Universität Mainz zugreifen.

Die Zeitschriften werden nach Fächern und Fachgebieten sortiert angezeigt, es gibt zudem eine Suchmöglichkeit nach Titeln. Die einzelnen Ausgaben können durch Klick auf das Cover der Zeitschrift aufgerufen werden, um anschließend die Artikel des Hefts auszuwählen. Artikel können zudem in einem eigenen Account gespeichert oder in Literaturverwaltungsprogramme wie EndNote exportiert werden.

Browseransicht von BrowZine

Sie können BrowZine im Browser aufrufen oder sich die Anwendung für iOS , Android oder Kindle Fire  auf Ihr mobiles Endgerät laden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu im IP-Bereich der Universität befinden müssen.
-> Zugriff auf elektronische Medien

Wenn Sie BrowZine installiert haben, wählen Sie bitte die Universitätsbibliothek Mainz aus, damit Ihnen unsere lizenzierten Zeitschriften zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen zum Test von BrowZine an bbum@ub.uni-mainz.de.

TOP 20 – Die meistgenutzten Zeitschriften 2017

 

Nachfolgend finden Sie unsere TOP 20 der meistgenutzten Zeitschriften aus dem Jahr 2017. Zugriff auf die Zeitschriften besteht über das Uninetz.

Nature

Science

Cell

New England Journal of Medicine

Blood

Journal of Immunology

Neuron

Molecular Cell

Lancet

Nucleic Acids Research

Immunity

Nature Methods

Nature Immunology

Der Anaesthesist

Nature Neuroscience

Nature Medicine

Nature Reviews Immunology

Cancer Research

Journal of Experimental Medicine

NeuroImage

 

Bild: Trust "Tru" Katsande

Jetzt testen: BrowZine – Einfacher Zugriff auf Zeitschriften

Bis Ende April können Sie mit BrowZine von Third Iron ganz einfach auf die lizenzierten Zeitschriften der Universität Mainz zugreifen.

Die Zeitschriften werden nach Fächern und Fachgebieten sortiert angezeigt, es gibt zudem eine Suchmöglichkeit nach Titeln. Die einzelnen Ausgaben können durch Klick auf das Cover der Zeitschrift aufgerufen werden, um anschließend die Artikel des Hefts auszuwählen. Artikel können zudem in einem eigenen Account gespeichert oder in Literaturverwaltungsprogramme wie EndNote exportiert werden.

Browseransicht von BrowZine

Sie können BrowZine im Browser aufrufen oder sich die Anwendung für iOS , Android oder Kindle Fire  auf Ihr mobiles Endgerät laden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu im IP-Bereich der Universität befinden müssen.
-> Zugriff auf elektronische Medien

Wenn Sie BrowZine installiert haben, wählen Sie bitte die Universitätsbibliothek Mainz aus, damit Ihnen unsere lizenzierten Zeitschriften zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen zum Test von BrowZine an bbum@ub.uni-mainz.de.

Frontiers in Bioscience jetzt lizenziert

Die Zeitschrift Frontiers in Bioscience ist jetzt über das Uninetz zugänglich.

Alle weiteren E-Journals sind über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) auffindbar. Ein Ampelsystem zeigt Ihnen dort die Zugänglichkeit der Zeitschriften an.

Top-30-E-Journals

Hier finden Sie unsere 30 meistgeklickten E-Journals:

Nature Cell Journal of
Immunology
New England Journal
of Medicine
115-150_nature Cover Cell 115-150 Journal of Immunology nejm-article-klein
Nature
Science
New England Journal of Medicine
Cell
The Journal of Immunology
Computers in Human Behavior
Nature Immunology  
The Lancet
Neuron
Molecular Cell
Nature Methods
Nature Reviews Immunology
Cancer Research
Nature Neuroscience
Immunity
Nature Biotechnology
DMW - Deutsche Medizinische Wochenschrift
International Journal of Legal Medicine
Genes & Development
Nature Medicine
Journal of Endodontics
Journal of Cell Science
Nature Protocols
Nature Genetics   
Nature Reviews Genetics
Oncogene
Journal of Experimental Medicine
JAMA: Journal of the American Medical Association
NeuroImage
The EMBO Journal

 

Alle E-Journals finden Sie auch in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek.

eRef-Modul Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie lizenziert

Nach dem erfolgreichen Test des klinischen Portals Thieme eRef im vergangenen Jahr, konnte die UB nun das eRef-Modul Chirurgie, Orthopädie & Unfallchirurgie lizenzieren. Darüber werden zahlreiche E-Books zur Verfügung gestellt, unter anderem der Prometheus – Lernatlas der Anatomie, Checklisten sowie E-Books der Dualen Reihe. Daneben sind E-Journals, eine Arzneimitteldatenbank, Verlinkung zu Leitlinien, eine große Bildersammlung, Videos etc. enthalten.

Die lizenzierten eRef-Inhalte sowie alle weiteren erworbenen E-Books von Thieme finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weiterführende Links:

*Lehrbücher und E-Books der BBUM