Service

Änderungen an Rechnern im PC-Pool UG

Die Rechner des PC-Pools im Untergeschoss sind in ein anderes Netzwerk umgezogen. Dadurch können Sie sich nun direkt mit Ihrem Uni-Account des Zentrums für Datenverarbeitung (ZDV) einloggen und haben Zugriff auf ihr Benutzerprofil.

Das Einwählen per Remotedesktop-Verbindung zum Ausdrucken entfällt an diesen Rechnern, Sie können direkt auf den Drucker  \jgu-ps-1.zdv.net\Drucken zugreifen.

Reminder: Testzugänge zu CINAHL, Nursing Reference Center Plus und EMCARE

Noch bis zum 30. Juni 2017 sind drei Datenbanken für Pflegekräfte und Fachleute aus dem Gesundheitsbereich testweise für Sie freigeschaltet: CINAHL Complete und Nursing Reference Center Plus des Anbieters EBSCO, sowie Emcare von OVID.
Der Zugriff ist nur über das Uninetz möglich (von zu Hause per VPN-Verbindung).

CINAHL ist die elektronische Form des Cumulative Index to Nursing & Allied Health Literature. In der Datenbank werden fast alle englischsprachigen Pflegezeitschriften, Monographien sowie Dissertationen und ausgewählte Kongressberichte nachgewiesen. Die Datenbank enthält mehr als 2,6 Millionen Einträge. Es werden regelmäßig mehr als 3.000 Zeitschriften ausgewertet.

Nursing Reference Center Plus ist eine evidenzbasiertes Tool für den klinischen Alltag des Pflegepersonals. Es beinhaltet u.a. Multimediamaterial, Themen des Pflegemanagements, Pflegepläne und Fortbildungs-Module. Diese speziell für die Krankenpflege erstellten Informationen werden laufend aktualisiert.

Emcare ist eine Literaturdatenbank für den Bereich Krankenpflege. Sie beinhaltet mehr als 3.700 indexierte internationale Zeitschriften, davon 1.800 Zeitschriften, die nicht in anderen führenden Krankenpflege-Datenbanken enthalten sind. Zudem sind viele Inhalte peer-reviewed.

=> Ovid Emcare und dann Emcare auswählen

Wir freuen uns über Rückmeldungen zu den Datenbanken unter bbum@ub.uni-mainz.de.

5. Nacht der Hausarbeiten am 02. März 2017 – SCHLAFEN KANNST DU MORGEN

AUFGESCHOBEN, ÜBERFÄLLIG ODER VERSCHLAFEN? KEINE AUSREDE MEHR – WIR HELFEN!

Wann?
Donnerstag, 02. März 2017, ab 16:30 Uhr

Wo?
Zentralbibliothek und Georg Forster-Gebäude, Mainz
Bereichsbibliothek Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft, Germersheim

Es erwartet Dich ein ausgeschlafenes Programm:

  • mit Workshops, Vorträgen und Einzelgesprächen
  • mit Angeboten zum wissenschaftlichen Arbeiten, Hilfe bei Schreibblockaden, Word-Kursen, Entspannungsübungen u. v. m.
  • gratis Kaffee- und Saftbar, Gummibärchen und Co.

Komm vorbei - wir freuen uns auf Dich!

>> ZUM PROGRAMM IN MAINZ

>> ZUM PROGRAMM IN GERMERSHEIM

Umstellung des Bezahlsystems an den Druck- und Kopiergeräten

Das Bezahlsystem an den Druck- und Kopiergeräten in der BBUM wurde umgestellt. Das Geld wird nun nicht mehr direkt von der Karte, sondern von Ihrem Druckkonto abgebucht.

Bevor Sie drucken oder kopieren können, ist es erforderlich

  1. Ihre Studicard dem Druck-/Kopierkonto zuzuordnen und sich hierfür eine PIN zu vergeben,
  2. Geld von der Studicard auf das Druck- und Kopierkonto zu übertragen.

Beides können Sie am Serviceterminal in der Eingangshalle der Bereichsbibliothek erledigen.

Einige Dienste der Bibliothek am 20.12.16 vorübergehend nicht erreichbar

Am Dienstag, den 20.12.2016, werden aufgrund von Wartungsarbeiten folgende Dienste
von 8:00 bis ca 14:00 Uhr nicht zur Verfügung stehen:

  • Online-Katalog
  • Ausleihe/Rückgabe (Selbstverbucher und Rückgabeautomat, bzw. Rückgaberegale)
  • Exemplar- und Verfügbarkeitsanzeige des Rechercheportals.

Änderung der Servicezeiten an Freitagen

Künftig ist die Servicetheke der Bereichsbibliothek Universitätsmedizin freitags immer von 8 bis 14 Uhr mit Fachpersonal besetzt. Der PC-Pool im UG wird um 18 Uhr geschlossen, die Bibliothek bleibt weiterhin regulär bis 21 Uhr geöffnet.

Montags bis donnerstags bleibt es bei den gewohnten Servicezeiten 8 - 18 Uhr.

Der erste Freitag mit neuen Servicezeiten ist der 18.11.2016.

Test des klinischen Portals eRef und der E-Book Library Studium und Lehre von Thieme

Bis Ende November testen wir das neue klinische Portal eRef von Thieme. Sie finden dort medizinische Fachinformationen, aufbereitet in Fachgebietspaketen. Die Basis bilden die für das Fachgebiet publizierten E-Books und E-Journals sowie übersichtliche „Cockpits“ mit hilfreichen Werkzeugen für die medizinische Praxis.

In eRef enthalten sind wichtige E-Books, darunter die E-Book-Ausgabe des Prometheus - Lernatlas der Anatomie, Harrisons Innere Medizin (dt.) sowie einige Lehrbücher der Dualen Reihe.

Zugang zum Portal erhalten Sie über das Uninetz:
https://eref.thieme.de

Parallel dazu testen wir das Thieme E-Book-Paket Studium und Lehre, das ebenfalls über das Uninetz zugänglich ist:

www.thieme-connect.de/products (Bitte den Reiter Bücher auswählen.)

Wir freuen uns über eine Rückmeldung zu Inhalt und Nutzbarkeit der Produkte.

Portal klinischer Studien für Patienten

Die Internetplattform www.viomedo.de bietet Patienten Zugang zu aktuellen Studien mit allen relevanten Informationen und Kontaktmöglichkeiten. Über die Suche anhand von Erkrankung und Postleitzahl bekommen Patienten eine Übersicht zu offenen Studien aus ihrer Umgebung angezeigt, ergänzt durch Informationen zu Ansprechpartnern und Voraussetzungen zur Teilnahme.

Die Informationen werden aus unterschiedlichen Quellen bezogen, z.B. aus Studienregistern sowie aus Kooperationen mit Ärzten und forschenden Pharmafirmen. Derzeit verzeichnet die Plattform mehr als 2 000 offene klinische Studien deutschlandweit.

[Quelle: Dtsch Arztebl 2016; 113(4): A-144 / B-124 / C-124]

Eingeschränkter Service am 21.09.16

testAm Mittwoch, den 21.09.16, findet vormittags für alle Mitarbeiter der Universitätsbibliothek ein Workshop statt.

In der Zeit von 8 - 14 Uhr ist die Theke der Bereichsbibliothek Universitätsmedizin daher durch den Sicherheitsdienst besetzt. Der Service entspricht dem am Wochenende, d.h., Sie können die Räumlichkeiten nutzen und Bücher über den Selbstverbucher ausleihen.

Ab 14 Uhr sind wir wieder in gewohntem Service-Umfang für Sie da.

Bitte beachten Sie auch die Servicezeiten der anderen Bibliotheksstandorte.