Service

E-Learning-Plattform webop jetzt lizenziert

Ab sofort steht Ihnen die neue E-Learning-Plattform für Allgemein-, Viszeral-
und Transplantationschirurgie webop zur Verfügung. Sie richtet sich an medizinisches Fachpersonal, Medizinstudenten, Ärzte im Praktikum, Chirurgen in der Weiterbildung und eignet sich für die Vorbereitung auf die Facharztprüfung. 

"Herzstück der online-OP-Lehre ist die Darstellung der Operationen in Videosquenzen. Diese zeigen die essentiellen OP-Schritte mit Text- und Bildmaterial als eine didaktische Einheit. Die Aufbereitung komplexer Operationen in multimedialer Darstellung ermöglicht den optimalen Lernerfolg und vermittelt alle wesentlichen Informationen rund um den chirurgischen Eingriff."

Zugriff auf die Plattform haben Sie über das Uninetz.

=> Link zur Plattform

ICD-11 von der WHA verabschiedet

Aus einer Mitteilung des DIMDI:

"Die 72. Weltgesundheitsversammlung (World Health Assembly, WHA) hat am 25.05.2019 die 11. Revision der ICD verabschiedet. Sie ist das Ergebnis 12-jähriger internationaler Entwicklungsarbeit von 96 Mitgliedsstaaten, an der auch das DIMDI intensiv beteiligt war. Die Resolution zur Verabschiedung hat die WHO auf ihrer Website veröffentlicht. Um den Einsatz der ICD-11 in den Mitgliedsstaaten vorzubereiten, stellt die WHO Trainingsprogramme und Tools zur Verfügung."

Quelle: DIMDI

Neues Informationsportal zu Forschungsinstitutionen

Screenshot des Onlineportals GERiT

Zusammen mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Hochschulrektorenkonferenz hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ein Onlineportal zu deutschen Forschungsstätten erstellt: GERiT - German Research Institutions. Dort sind Informationen zu 25.000 Instituten deutscher Hochschulen sowie außeruniversitärer Forschungseinrichtungen abrufbar.

Link zum Onlineportal GERiT

 

Quelle: Dtsch Arztebl 2018; 115(48): A-2252 / B-1845 / C-1820

EndNote X9 steht jetzt zur Verfügung

Die neue Version des Literaturverwaltungsprogramms EndNote steht nun allen Studierenden der Medizin zum Download zur Verfügung. Über den Interaktiven Lernzielkatalog der Universitätsmedizin Mainz ILKUM kann die Version X9 jetzt für Windows und Macintosh heruntergeladen werden.

Mitarbeiter der Universitätsmedizin erhalten das Programm über die Softwareverteilung.

Ein kurzes Video erklärt Ihnen die neuen Features der Version.

Die Bereichsbibliothek Universitätsmedizin gibt Kurse für die Arbeit mit EndNote. Alle Termine und das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Website: www.ub.uni-mainz.de/endnote-kurse/ 

Herzlich Willkommen, liebes erstes klinisches Semester!

Außenbild

Die Bereichsbibliothek Universitätsmedizin begrüßt Sie herzlich auf dem Campus der Universitätsmedizin Mainz!

Wir stellen ein umfangreiches Angebot an medizinischer Literatur bereit und geben Ihnen die Möglichkeit, in unseren Räumlichkeiten ungestört zu Lernen und zu Arbeiten.

Auf unserer Website erhalten Sie einen Überblick über unsere Angebote. Dort finden Sie u.a. Übersichten über die Top-Lehrbücher und die E-Books der klinischen Fächer. Außerdem stellen wir dort die Anmeldeformulare für unsere Kurse zum Literaturverwaltungsprogramm EndNote und zur Datenbank PubMed bereit.

Sie haben Fragen zur Bibliothek oder brauchen Hilfe bei der Literaturrecherche? Sie erreichen uns telefonisch unter 06131 – 17-2895, per E-Mail an bbum@ub.uni-mainz.de oder direkt vor Ort im Gebäude 602 auf dem Gelände der Unimedizin.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Semester!
Das Team der BB Universitätsmedizin

Podcasts in der Wissenschaft


Bild: Blake Connally

Podcasts sind online verbreitete und abonnierbare Serien von Audiobeiträgen, häufig in Form von Interviews oder Gesprächen. Sie sind gerade als Unterhaltungsmedium sehr populär, eignen sich jedoch auch gut zur Kommunikation wissenschaftlicher Themen.

Eine gute Übersicht bietet beispielsweise Wissenschaftspodcasts. Dort findet man eine Reihe deutschsprachiger Wissenschaftspodcasts verschiedener Disziplinen, u.a. auch der Medizin.

Die Charité in Berlin und das Universitätsklinikum Heidelberg haben eigene Podcasts zu verschiedenen Medizinthemen.

Mehr zu Wissenschaftspodcast: Beitrag auf ZBW Mediatalk

Service-Einschränkungen am 21.08.2018

Am Dienstag, den 21.08.2018, findet eine interne Fortbildung statt.

Alle Bibliotheksstandorte sind regulär geöffnet.

Der Gruppenarbeitraum 1 in der Zentralbibliothek ist von 8 bis 16 Uhr geschlossen; Gruppenarbeitsraum 2 kann während dieser Zeit genutzt werden und ist über das hintere Treppenhaus erreichbar (Zugang über Lesesaal 1 oder Lesesaal 2).

An diesen Bibliotheksstandorten sind die Ausleihtheken bzw. die Information geschlossen:

  • Zentralbibliothek (auch keine Dissertationsannahme)
  • Bibliotheksbereich Georg Forster-Gebäude
  • Bereichsbibliothek Philosophicum
  • Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • Bereichsbibliothek Theologie
  • Bereichsbibliothek Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft, Germersheim
  • Bereichsbibliothek Universitätsmedizin

In der Zentralbibliothek und der Bereichsbibliothek Universitätsmedizin können Sie die Selbstverbuchungs- und Rückgabeautomaten nutzen. Die Bereichsbibliothek Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft stellt einen Buchrückgabekasten bereit.

Sommeredition: Ice Coffee Lectures in der BBUM

Im August und September präsentieren wir Ihnen in der Mittagspause die Sommeredition unserer Info-Häppchen zu Datenbanken, Literaturverwaltung und Recherchetipps. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf der Arbeit mit dem Schreibprogramm Microsoft Word.

Wann?
dienstags von 13:00 - 13:15 Uhr

Wo?
Bereichsbibliothek Universitätsmedizin

Themen und Termine:

    • 14.08.2018 WORD - Formatvorlagen, Überschriften und Inhaltsverzeichnisse
    • 28.08.2018 WORD - Formeln und Sonderzeichen
    • 04.09.2018 WORD - Abbildungen und Tabellen

Lehrbücher ab 01.04. verlänger- und vormerkbar

Foto: Thomas Hartmann

Ab dem 01.04. wird der Umgang mit Lehrbüchern für Sie einfacher: Alle Bücher der Lehrbuchsammlungen können künftig verlängert und vorgemerkt werden, wie Sie es von unseren anderen Ausleihbeständen kennen.

Der neue Service gilt für die Lehrbuchsammlungen:

  • Zentralbibliothek
  • Bereichsbibliothek Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
  • Bereichsbibliothek Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft
  • Bereichsbibliothek Universitätsmedizin

Die Neuregelung startet zunächst als Testlauf. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

6. Nacht der Hausarbeiten am 25. Januar 2018

 

Wann?
Donnerstag, 25. Januar 2018, ab 16 Uhr

Wo?
Zentralbibliothek, Mainz
Bereichsbibliothek Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft, Germersheim

Es erwartet Euch ein abwechslungsreiches Programm:

  • mit Workshops, Vorträgen und Einzelberatung
  • mit Angeboten zum wissenschaftlichen Arbeiten, Hilfe bei Schreibblockaden, Word-Kursen, Entspannungsübungen u. v. m.
  • gratis Kaffee- und Saftbar

Ihr habt Interesse an einer individuellen Rechercheberatung, abgestimmt auf Euer Thema? Dann meldet Euch bitte vorab an. In Germersheim könnt Ihr Euch vor Ort anmelden.

 

Kommt vorbei - wir freuen uns auf Euch!

>> ZUM PROGRAMM IN MAINZ

>> ZUM PROGRAMM IN GERMERSHEIM